Tag Archiv: Haus

© Polizeiliche Kriminalprävention

Weidhausen bei Coburg: Hund verschreckt Täter & verhindert Einbruch!

Über ein gewaltsam geöffnetes Fenster versuchten am Montagnachmittag (18. Februar) bislang noch Unbekannte in ein Haus, Nähe des Sportplatzes in Weidhausen bei Coburg, einzubrechen. Offenbar verschreckten die Täter das Hundegebell, woraufhin sie die Flucht ergriffen. Die Kriminalpolizei Coburg sucht nun nach Zeugen. Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Kersbach: 70.000 Euro Schaden nach Wohnhausbrand!

UPDATE (11:25 Uhr):

Zu einem Brand in einem Wohnhaus kam es am Donnerstagmorgen (13. Dezember) in der Gosbergerstraße im Forchheimer Ortsteil Kersbach. Der Eigentümer verließ das brennende Haus mit seinen beiden Kindern noch rechtzeitig. Laut Polizei entstand ein hoher Schaden im fünfstelligen Bereich.

Nachbarn entdecken den Brand und verständigen die Feuerwehr

Gegen 1:00 Uhr nachts bemerkten Nachbarn das Feuer im Einfamilienhaus und alarmierten die Feuerwehr Bamberg. Der 39-Jährige Eigentümer schaffte es mit seinen beiden Kindern im Alter von vier und acht Jahren aus dem brennenden Haus unverletzt zu entkommen.

Brandursache derzeit noch unklar

Trotz den schnellen Löscharbeiten der örtlichen Feuerwehr entstand ein Sachschaden in Höhe von 70.000 Euro. Die Kripo Bamberg nahm in der Nacht die Ermittlungen zu dem Brand auf. Zur Ursache des Wohnhausbrandes kann die Polizei aktuell noch keine Aussage treffen.

 

 

© News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach © News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (9:10 Uhr):

Zu einem Vollbrand eines Wohnhauses kam es in der heutigen Nacht zum Donnerstag (13. Dezember) in der Gosbergerstraße in Kersbach (Landkreis Forchheim). Dies teilte die Polizei gegen 1:15 Uhr mit. Laut den ersten Informationen seien keine Personen in Gefahr. Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr kümmerten sich um die Löscharbeiten. Derzeit sind keine weiteren Informationen bekannt.

© News5

Dörfles-Esbach: Brand eines Einfamilienhauses verursacht hohen Schaden

In den frühen Morgenstunden des Donnerstags (23. August) entstand in einem Einfamilienhaus in Dörfles-Esbach (Landkreis Coburg) ein großer Brand. Der örtlichen Feuerwehr gelang es schnell, die bereits auf dem Dachstuhl gelangten Flammen erfolgreich zu bekämpfen.

Einfamilienhaus steht plötzlich in Brand

Laut der offiziellen Polizeimeldung, bemerkten die Bewohner des Anwesens kurz nach 3:00 Uhr das Feuer und verständigten sofort die Freiwillige Feuerwehr. Die Flammen breiteten sich im Bereich der Terrasse aus und setzte sofort den Balkon sowie den Dachstuhl in Brand.

Brand-Schaden wird im sechsstelligen Bereich geschätzt

Durch den Brand wurde niemand verletzt. Der aktuelle Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt. Allerdings liege dieser mit hoher Wahrscheinlichkeit im sechsstelligen Bereich. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Die Polizei vermeldete, dass die Ursache für das entflammen des Feuers derzeit noch nicht bekannt ist.

© News5© News5© News5© News5© News5© News5
Statement von Kommandant Peter Puff (Feuerwehr Dörfles-Esbach)
Dörfles Esbach: Einfamilienhaus-Brand verursacht hohen Schaden
© TVO

Töpen: Autokran stößt gegen Dachkante!

Am Montagmorgen (13. August) wurde ein Hausbesitzer im Töpener Ortsteil Tiefendorf (Landkreis Hof) durch starke Erschütterungen aus dem Schlaf gerissen. Der Grund hierfür war ein Autokran, der beim Vorbeifahren gegen die Dachkante des Hauses gestoßen war. Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige. 

Fahrer flüchtet davon

Nachdem der Hausbesitzer aus dem Fenster hinaus sah, erkannte er einen Autokran, der an die Dachkante des Hauses gestoßen war. Der Fahrer stieg zwar aus dem Fahrzeug aus und schaute sich den Kran sowie das Hausdach an, allerdings setzte dieser seine Fahrt fort.

Gegen Fahrer wird Strafanzeige erstellt

Der Hausbesitzer notierte das Kennzeichen des Autokrans. Somit erwartet den Fahrer eine Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der entstandene Sachschaden ist bislang noch unbekannt.

TVO-Beitrag zum Vorfall Töpen mit Hausbesitzer Matthias Hintz
Töpen: Autokran kracht in eine Hausecke
© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Weismain: Feuer in einem leerstehenden Haus

In einem leerstehenden Anwesen in Weismain (Landkreis Lichtenfels) brach am Montagabend (08. Januar) ein Feuer aus. Die Ermittlungen der Brandfahnder der Kriminalpolizei Coburg zu den Umständen des Vorfalles dauern derzeit noch an.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Schlammersdorf / Trailsdorf: Haus und Pkw mit Farbkugeln beschossen

Bislang Unbekannte hatten es in der Nacht zum Mittwoch (31. Januar/01. Februar) gezielt auf ein Einfamilienhaus in Schlammersdorf und einen Pkw in Trailsdorf (Landkreis Forchheim) abgesehen. Beide Objekte wurden mit Farbkugeln, vermutlich aus einer Soft-Air-Pistole, beschossen.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Ohne Beute mussten am Mittwochnachmittag (11. Januar) bislang unbekannte Einbrecher aus einem Wohnhaus in Neustadt bei Coburg flüchten. Die zurückkehrenden Bewohner störten die Einbrecher bei ihrem Vorhaben.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Kirchehrenbach: Unbekannte steigen in Haus ein

Mit einigen Schmuckstücken entkamen am Samstag (19.11.) bislang Unbekannte bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Die Täter nutzten offenbar die Abwesenheit der Hauseigentümer. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen und bittet auch um Hinweise.

Weiterlesen

© Feuerwehr Heroldsbach / Symbolfoto / Archiv

Redwitz: 150.000 Euro Sachschaden nach Wohnhausbrand

Rund 150.000 Euro Sachschaden entstand am frühen Montagmorgen (07. November) bei dem Brand eines leerstehenden Wohnhauses in der Eichenstraße in Redwitz (Landkreis Lichtenfels). Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

1 2