Tag Archiv: Hausen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Beißattacke südlich von Hausen: Hund verletzt Reiterin schwer

Am Donnerstagnachmittag (23. Mai) wurde eine 46-jährige Reiterin südlich von Hausen (Landkreis Forchheim) von einem Hund angefallen, gebissen und schwer verletzt.

Hund geht auf Beine des Pferds los

Gegen 14:00 Uhr näherte sich ein freilaufender Hund der Frau samt Pferd. Er versuchte in die Hinterläufe des Pferdes zu beißen. Die Frau wollte dies abwehren und versuchte den herrenlosen Hund mit ihrem Arm zu verscheuchen. Dabei verbiss sich der Hund in den Oberarm der 46-Jährigen. Vermutlich durch einen Tritt des Pferds, so meldet es die Polizei, ließ der Hund dann ab und lief davon.

46-Jährige erleidet schwere Verletzungen

Die Reiterin wurde bei der Beißattacke schwer am Oberarm verletzt. Sie kam in die Uniklinik nach Erlangen, wo sie operiert werden musste. Die Polizei sucht nun einen etwa Knie hohen Hund. Möglicherweise ist ein dunkler Boxer oder Rottweiler für die Bissverletzungen verantwortlich.

Der Besitzer des Hundes und Zeugen der Attacke werden gebeten, sich mit der Polizei in Forchheim unter der Telefonnummer 09191/70900, in Verbindung zu setzen.

 

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Reuth / Hausen: Haben es Unbekannte auf Hunde abgesehen?

Besorgte Hundehalter meldeten der Polizei Forchheim drei verdächtige Funde in Hausen und in Reuth (Landkreis Forchheim), bei der es offenbar Unbekannte darauf abgesehen haben, Vierbeiner zu vergiften. Die Polizei nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Landkreis Forchheim: Sperrzone aufgrund der Blauzungenkrankheit eingerichtet

Die Ortschaften Hallerndorf, Heroldsbach, Hausen, Forchheim, Poxdorf, Effeltrich, Langensendelbach, Hetzles, Neunkirchen am Brand, Dormitz und Kleinsendelbach im Landkreis Forchheim wurden mit Wirkung vom heutigen Mittwoch (27. Februar) zur Sperrzone aufgrund der Blauzungenkrankheit erklärt. Dies teilte das Landratsamt Forchheim am Nachmittag mit. Grund für die Errichtung der Sperrzone ist die Feststellung der Seuche in einem Rinderbestand im Rems-Murr-Kreis in Baden Württemberg.

Weiterlesen

© News 5 / Merzbach

Hausen: 19-Jähriger fliegt mit BMW aus Kreisverkehr

In Hausen bei Forchheim ereignete sich Sonntagnacht (7. Oktober) ein Unfall mit einem voll besetzten BMW. Eine 17-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Laut Angaben der Polizei fuhr der 19-Jährige Fahrer wohl recht schnell und entgegen der Fahrtrichtung durch einen Kreisverkehr.

Fahrer verliert die Kontrolle

19-Jähriger aus dem Landkreis befuhr am Sonntag (7. Oktober) gegen 03:00 Uhr mit seinem BMW die Staatsstraße von Forchheim in Richtung Baiersdorf. Kurz nach dem Kreisverkehr geriet er ins Schleudern und kam etwa 70 Meter weiter, nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend rutsche er etwa weitere 100 Meter über die Böschung und kam auf einem Acker zum Stehen.

19-Jähriger spricht von Wildunfall

Zunächst gab der junge Mann an, dass er einem Wild ausweichen wollte. Aufgrund der Spuren auf der Fahrbahn, ermittelte die Polizei jedoch einen anderen Unfallhergang. Der 19-Jährige versuchte offenbar entgegen der Fahrtrichtung und zu schnell durch den Kreisel zu fahren.

© News 5 / Merzbach© News 5 / Merzbach© News 5 / Merzbach© News 5 / Merzbach© News 5 / Merzbach

17-Jährige schwer verletzt

Vier Personen befanden sich in dem Wagen. Ein 20-Jähriger wurde bei dem Unfall leicht verletzt und eine 17-Jährige auf der Rücksitzbank schwer. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

© Polizeipräsidium Oberfranken

Main-Donau-Kanal bei Hausen: Kreuzfahrtschiff bleibt an Schleuse hängen

Eine kurze Unaufmerksamkeit wurde auf dem Main-Donau-Kanal bei Hausen (Landkreis Forchheim) einem 27 Jahre alten Schiffskapitän zum Verhängnis. In der Nacht zum Freitag (13. Juli) blieb das Kreuzfahrtschiff aufgrund eines Fahrfehlers des Kapitäns an einer Schleuse hängen und wurde massiv beschädigt.

Weiterlesen

© Symbolbild

Hausen: Zu schnell beschleunigt – Biker stürzt schwer

Am Wochenende durften wir uns endlich über Sonnenschein und milde Temperaturen freuen. Das lockte natürlich auch wieder einige Motorradfahrer auf die oberfränkischen Straßen. Die Spritztour eines 60 Jahre alten Bikers endete am Sonntag (25. März) bei Hausen (Landkreis Forchheim) jedoch mit einem schweren Sturz.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Hausen / Poppendorf: Drei Männer halten Transporter-Dieb auf

Aufmerksame Zeugen fanden am Montagnachmittag (12. März) einen in der Nacht zuvor in Hausen (Landkreis Forchheim) entwendeten Kleintransporter bei Poppendorf, einem Ortsteil von Heroldsbach. Den mutmaßlichen Dieb hielten die drei Männer bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Weiterlesen

© TVO / Pixabay (CC0 Public Domain) / Collage

Forchheim: Unbekannter legte zahlreiche Giftköder aus!

Wie die Forchheimer Polizei am heutigen Freitag (13. Oktober) vermeldete, wurden im Zeitraum vom Freitag (22. September) bis Samstag (7. Oktober) im Bereich des Kellerwaldes und des John-F.-Kennedy-Rings in Forchheim mehrere Giftköder aufgefunden. Zum Teil waren blaue Körner lose auslegt. In anderen Fällen waren Hackfleischbällchen und Bockwürste mit einer blauen Paste versehen worden.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hausen: Fünf Fahrräder gestohlen

Im Verlaufe des Freitagvormittages wurden von einer Bushaltestelle an der Ecke Heroldsbacher Straße/Weststraße  fünf Fahrräder gestohlen. Diese waren zum Teil sehr hochwertig. Im Einzelnen handelt es sich  um ein schwarz-blaues Mountainbike der Marke Exte-Racer, ein weiß-blaues Mountainbike der Marke Pegasus-Piazza, ein weiß-blaues Mountainbike der Marke Ghost mit einer sogenannten „Donutklingel“ als auffälliges Merkmal, um ein rot-weißes Kinderfahrrad der Marke Pegasus-Avanti mit einem Korb am Gepäckträger, sowie um ein schwarzes Damenrad der Marke Triumph. Auffällig war, dass alle genannten Fahrräder mittels entsprechender Schlösser versperrt oder angekettet waren.

Es entstand ein Entwendungsschaden von rund 2500 Euro. Aufgrund des zeitlichen und örtlichen Zusammenhangs muss davon ausgegangen werden, dass die fünf Räder von ein und dem gleichen Täter bzw. Tätergruppe entwendet und abtransportiert wurden. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wer hat im Verlaufe des Freitagvormittages ein auffälliges Fahrzeug bzw. einen auffälligen Transporter im Ortsbereich von Hausen beobachtet.

Bei Hinweisen bitte unter der Telefonnummer 09191-70900 melden.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Forchheim / Hausen: Autodiebe schlugen zweimal in einer Nacht zu

Gleich zwei Audi, die nur wenige Kilometer voneinander entfernt abgestellt waren, entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag (16. März) im Raum Forchheim. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft mögliche Zusammenhänge.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Hausen: Geldfälscher flüchtet und wird handgreiflich

Einen Geldfälscher, der am Montagmittag (20. Februar) einen nachgemachten 50-Euro-Schein in Hausen (Landkreis Forchheim) loswerden wollte, konnten Polizeibeamte wenig später an seinem Wohnort in Zirndorf (Landkreis Fürth) festnehmen. Nach Ermittlungen von Kripo Bamberg und Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth sitzt der 30-Jährige inzwischen in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Forchheim: Sechs Verletzte bei Unfall auf der B470

Sechs zum Teil schwer verletzte Fahrzeuginsassen und ein Schaden in Höhe von rund 30.000 Euro waren die Folge eines Unfalles auf der Bundesstraße B470 am Dienstagabend (29. November) zwischen Forchheim und Hausen. Die Straße war für die Unfallaufnahme rund zwei Stunden gesperrt.

57-Jähriger bemerkt Stauende zu spät

Der Fahrer (57) eines Fords, der von Forchheim kommend in Richtung des Kreisverkehres am Pilatus Campus unterwegs war, bemerkte am Abend ein Stauende zu spät. Um einen Aufprall zu verhindern, versuchte er nach links auszuweichen und touchierte dabei den vor ihm befindlichen BMW eines 65-Jährigen.

Ford-Fahrer prallt in mehrere Fahrzeuge

Durch den Zusammenstoß geriet der Ford des 57-Jährigen in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit dem Pkw einer 58-jährigen Autofahrerin. Durch diesen Zusammenprall drehte sich der Ford und es kam zum Aufprall auf den Alfa Romeo einer 28-Jährigen.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Sechs verletzte Verkehrsteilnehmer

Der 57-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die 58-Jährige und ihre drei Mitinsassen im Alter von sechs, acht und 35 Jahren wurden leicht verletzt. Ebenfalls leicht verletzt wurde die 28-Jährige Alfa Romeo-Fahrerin. Einzig der 65-jährige BMW-Fahrer blieb unverletzt.

Ermittlungen zur Unfallursache dauern an

An der Unfallstelle waren mehrere Rettungsdienstbesatzungen, ein Notarzt, Mitarbeiter der Straßenmeisterei sowie rund 30 Angehörige der Feuerwehren Forchheim und Forchheim-Burk im Einsatz. Die B470 musste für zwei Stunden komplett gesperrt werden. Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache und dem genauen Unfallhergang dauern an.

© TVO

Hausen: Bewaffneter Überfall auf Volksbank-Filiale

Kurz vor 9:00 Uhr überfiel ein maskierter Mann am Montagvormittag (8. Februar) die Volksbank-Filiale in der Heroldsbacher Straße von Hausen (Landkreis Forchheim). Eine Stunde wurde das Fluchtfahrzeug im Rahmen einer Großfahndung in Nürnberg gestellt und der Tatverdächtige, ein 29-jähriger Nürnberger, festgenommen.

Weiterlesen

1 2