Tag Archiv: Hauswand

© News5 / Merzbach

Unfall in Bamberg: 21-Jährige kracht mit BMW in Hauswand

Am frühen Donnerstagmorgen (12. März) ereignete sich kurz vor 01:00 Uhr beim Abbiegen von der Kapuzinerstraße in die Innere Löwenstraße ein schwerer Unfall. Eine BMW-Fahrerin verlor die Kontrolle über ihren Wagen, fuhr zunächst über einen Bordstein und prallte anschließend frontal gegen eine Hausmauer. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen rund 30 Meter zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Die 21-Jährige hatte jedoch Glück, sie blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Der BMW war nach dem Aufprall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Im Polizeibericht ist die Rede von nicht angepasster Geschwindigkeit als Unfallursache.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© TVO

Konradsreuth: Wagen schleudert Fußgänger gegen Hauswand

Am Dienstagmittag (15. Januar) ereignete sich in der Münchberger Straße ein schwerer Unfall. Zwei Fahrzeuge krachten dabei zusammen, eines davon schleuderte anschließend auf den gegenüberliegenden Fußgängerweg und verletzte dort einen 27-Jährigen schwer. Skoda-Fahrer übersieht Honda aus Tschechien Ein 41-jähriger Skoda-Fahrer aus dem Landkreis Hof war gegen 12:25 Uhr von Leupoldsgrün nach Konradsreuth unterwegs. Als der Mann in Richtung Hof nach links abbiegen wollte, übersah er den Honda eines 51-Jährigen aus Tschechien, der in Richtung Münchberg unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Honda schleudert auf Fußgängerweg Durch die Kollision landete der tschechische Wagen auf der anderen Straßenseite und dem dortigen Fußgängerweg. Der Honda erfasste einen jungen Mann und schleuderte ihn gegen eine Hauswand bzw. einen Gartenzaun. Dabei verletzte sich der 27-Jährige schwer und musste zur Behandlung ins Klinikum  gebracht werden. 20.000 Euro Schaden nach Unfall Auch die beiden Autofahrer verletzten sich bei diesem Unfall und erlitten Prellungen. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.
© Pixabay

Coburg: 40 Autos mit Farbe besprüht – Verdächtige festgenommen

Umfangreiche Ermittlungen von Polizeiinspektion Coburg und Kriminalpolizei Coburg sowie der Hinweis eines Zeugen, führte jetzt zu der Aufklärung zahlreicher Sachbeschädigungen Ende Juni im Coburger Stadtgebiet. Die beiden Tatverdächtigen müssen sich nun strafrechtlich verantworten.

Weiterlesen

© Polizei

Bamberg: Irrfahrt mit 4,8 Promille durch die Domstadt

Dieser Einsatz wird den Beamten in Bamberg wohl noch einige Zeit in Erinnerung bleiben. Am Mittwochnachmittag (14. März) endete die Autofahrt zweier Männer an einem Leitpfosten. Der Zustand, in dem die Polizisten den Fahrer vorfanden, war jedoch sehr ungewöhnlich.

Weiterlesen

© Polizei / TVO

Marktredwitz: Kuriose Unfallflucht eines 77-jährigen Mannes

Zu einer kuriosen Unfallflucht kam es am Samstagnachmittag (03. Februar) in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel). Das Auto eines 77-jährigen Mannes rollte gegen eine Hauswand. Der Rentner parkte einfach um und ging in seine Wohnung zurück.

Weiterlesen

© Freiwillige Feuerwehr Coburg

Lkw rammt Hauswand in Coburg: Sandsteine drohen abzustürzen

Große Teile der Fassade einer Bank in der Coburger Innenstadt drohte am Dienstag (23. Januar) auf den Gehweg zu stürzen. Schuld an der bröckelnden Fassade war ein vier Meter hoher Lkw, der aus Unachtsamkeit die Hauswand rammte und stark beschädigte.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Hof

Hof / Pirk: Pkw-Fahrer landet im Vorgarten

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagmorgen (28. November) im Hofer Stadtteil Pirk. Ein Pkw-Lenker (22) befuhr gegen 08:35 Uhr die Kreisstraße HO37. Direkt in Pirk kam ihm ein anderes Fahrzeug entgegen. Nach Angaben des Mannes fuhr der bislang unbekannte Autofahrer mit seinem VW auf der Gegenfahrspur.

22-Jähriger musste dem Gegenverkehr ausweichen

Durch das Ausweichen in das Bankett verlor der 22-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Ford durchbrach einen Zaun und stoppte erst an einer Hauswand. Dabei wurde der Ford des 22-Jährigen erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wurde mit 15.000 Euro angegeben. Der Verunfallte blieb unverletzt. Die Polizei sucht nun den bislang unbekannten VW-Fahrer. Hinweise werden von der Polizei unter der Telefonnummer 09281 / 70 40 entgegengenommen.

© Polizeiinspektion Hof
© Polizeiinspektion Hof
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Bamberg: 11-Jähriger durch Trümmerteile bei Unfall verletzt

Am Montagmittag (06. März) flogen Trümmerteile nach einem Verkehrsunfall in Bamberg durch die Luft und verletzten einen 11-jähriger Fußgänger. An den Unfallfahrzeugen entstand ein hoher Sachschaden.

Weiterlesen