Tag Archiv: Heimatministerium

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayernweiter Wettbewerb: Das sind die 10 besten Wirtshäuser in Oberfranken

Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat hat gemeinsam mit dem DEHOGA Bayern im Rahmen eines Wettbewerbs innovative „Heimatwirtschaften“ gesucht. Bewerben konnten sich Wirtshäuser mit regelmäßigen Öffnungszeiten einer bayerischen Gemeinde im ländlichen Raum.

Weiterlesen

© Landkreis Hof

Breitbandausbau: Landkreis Hof beim Förderverfahren Spitze

Mit der EU-Genehmigung der Breitbandrichtlinie wurde im Juli der Weg für das neue bayerische Förderprogramm zum Breitbandausbau freigemacht. Dadurch wurden Förderbeträge für Kommunen erheblich angehoben und das Verfahren stark vereinfacht. Für die Städte und Gemeinden des Landkreises Hof stehen somit rund 21 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung.

Weiterlesen

Nürnberg / Oberfranken: Nordbayern-Plan vorgestellt!

Mit der neuen Heimatstrategie für Bayern hat der Ministerrat bei seiner Sitzung im Heimatministerium in Nürnberg die Weichen für eine starke Zukunft in Stadt und Land gestellt. Fast 600 Millionen Euro werden in die Nordbayern-Initiative für Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur bis 2018 nach Franken und in die Oberpfalz fließen.

Weiterlesen

Bad Berneck (Lkr. Bayreuth): Standort für Heimatministerium?

Horst Seehofer (CSU) wurde in München am Dienstag erneut zum Bayerischen Ministerpräsidenten gewählt. Bis auf eine Stimme stand die CSU-Fraktion hinter ihrem alten und neuen Ministerpräsidenten und Parteichef. Nach dieser Personalie geht jetzt das Rätselraten erst richtig los. Wer wird Minister, wer Staatssekretär und wohin kommt das Heimatministerium. Hoffnung auf dieses neue Ministerium machen sich viele Ortschaften. Die Bayreuther Landtagsabgeordnete Gudrun Brendel-Fischer (CSU) bringt jetzt den Standort Bad Berneck ins Spiel. Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Heimatministerium Oberfranken: Bamberg bewirbt sich als Standort

Es ist heiß begehrt – das geplante Heimatministerium in Oberfranken. Jetzt bewirbt sich auch die Stadt Bamberg um den Standort. Vier offizielle Anwärter gibt es damit für Seehofers neues Ministerium – neben Bamberg haben bereits Stadt und Landkreis Coburg, die Region Bayreuth und die Stadt Marktredwitz ihren Hut in den Ring geworfen. Ob und wo es dann das Heimatministerium tatsächlich geben wird, das wird das Bayerische Staatsoberhaupt im Rahmen seiner Regierungsbildung bekannt geben.

 


 

 

Heimatministerium: Diskussion um möglichen Standort

Vor einiger Zeit hat Ministerpräsident Horst Seehofer die Gründung eines neuen Heimatministeriums angekündigt, das sich vor allem um die Stärkung des ländlichen Raums kümmern soll. Der Standort steht für ihn auch schon fest: Franken. Doch damit fängt die Diskussion erst richtig an- denn geeignete Städte gibt es innerhalb Frankens einige. Einen ausführlichen  Bericht zu diesem Thema sehen Sie ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.