Tag Archiv: Heinersreuth

© News5

Vermisster bei Ködnitz / Heinersreuth: Senior kehrt vom Pilze sammeln nicht zurück!

UPDATE (12:20 Uhr:)

Eine großangelegte Suchaktion fand am Sonntagabend (08. September) im Ködnitzer Ortsteils Heinersreuth (Landkreis Kulmbach) statt. Vermisst wurde ein 77-Jähriger, der seit den Morgenstunden außer Haus zum Pilze sammeln unterwegs war. Seine Angehörigen alarmierten daraufhin die Polizei. Glücklicherweise verlief die Suche erfolgreich.

77-Jähriger ist gesundheitlich angeschlagen

Die Polizei Stadtsteinach suchte umgehend nach dem 77-Jährigen, da bekannt war, dass dieser unter gesundheitlichen Problemen litt. Sein Auto befand sich abgestellt im Bereich des Ortsteils Heinersreuth, zwischen Trebgast und Ködnitz. Schließlich fand die Polizei gegen 21:00 Uhr den 77-Jährigen wohlauf im Bereich Forstlahm und brachten ihn wieder zurück nach Hause. Bei der Suchaktion war das Rote Kreuz, Bergwacht, Hundeführer und ein Mantrailer-Team beteiligt. Zudem war ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

 

 

© News5 © News5 © News5 © News5

ERSTMELDUNG (10:50 Uhr):

Am Sonntagabend (08. September) wurde die Polizei wegen einem Vermissten aus dem Landkreis Kulmbach alarmiert. Ein 76-Jähriger war bei Heinersreuth, einem Ortsteil von Ködnitz / Landkreis Kulmbach) Pilze sammeln und kehrte nicht nach Hause zurück. Daraufhin folgte eine großangelegte Suchaktion nach dem Mann.

76-Jähriger wird gefunden

Einsatzkräfte der Bergwacht, Polizei und Rettungsdienst starteten nach Angaben einer Agentur eine weiträumige Suchaktion im Bereich von Heinersreuth. Bei der Suche waren auch Flächensuchhunde, ein Mantrailer-Team und ein Hubschrauber der Polizei im Einsatz. Gegen 21:00 Uhr fanden die Rettungskräfte den 76-Jährigen unversehrt in der Nähe der Bundesstraße B85 wieder. Auf Nachfrage von TVO wird die Polizei in den nächsten Stunden weitere Details zu der Vermisstensuche veröffentlichen.

Newsflash vom Montag (09. September 2019)
Großeinsatz bei Ködnitz / Heinersreuth: Suchaktion nach einem Senior (77)
Unkommentiertes Video von der Suche am Sonntag
Vermisster bei Heinersreuth: Großangelegte Suchaktion nach 76-Jährigen!
© News5 / Fricke

Waldbrand bei Cottenbach: 500 Rettungskräfte kämpfen an Steilhang gegen die Flammen

UPDATE (09:15 Uhr)

Ein Feuer in einem Waldstück an der Straße zwischen Theta und Cottenbach (Landkreis Bayreuth) führte am gestrigen Dienstagabend (09. Juli) zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Als die ersten Rettungskräfte eintrafen, brannte es laut Angaben von News5 bereits lichterloh. Das Problem: Das Feuer breitete sich auf einem Steilhang aus. Die Wasserversorgung war für die Feuerwehrmänner extrem schwierig. Lange Schlauchleitungen mussten in den Wald gelegt werden, um ausreichend Wasser in das betroffene Gebiet zu pumpen. Zusätzlich war auch ein Güllefass im Einsatz, das Wasser transportierte. Rund 500 Rettungskräfte kämpften vor Ort gegen die Flammen. Am Ende war News5 zufolge eine Fläche von rund 1.000 Quadratmetern abgebrannt. Bis tief in die Nacht hinein war die Feuerwehr noch mit den Nachlöscharbeiten beschäftigt. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Hunderte Feuerwehrleute kämpfen gegen Waldbrand bei Heinersreuth
Statements vom Brandort
Waldbrand an Steilhang bei Cottenbach: "Wir mussten massiv Kräfte nachalarmieren"
Waldbrand an Steilhang bei Cottenbach: Brauchen dringend ergiebigen Regen
Video von den Löscharbeiten
Cottenbach: 500 Feuerwehrmänner löschen Waldbrand an Steilhang

EILMELDUNG (22:02 Uhr):

Wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilte, brennt am Dienstagabend (09. Juli) ein Steilhang entlang der Kreisstraße BT14 zwischen dem Bindlacher Ortsteil Theta und Cottendorf, einem Ortsteil von Heinersreuth (Landkreis Bayreuth). Die Einsatzkräfte sind aktuell am Brandort tätig. In diesem Bereich kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

 

© Facebook / Privat
© Facebook / Privat
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Heinersreuth: Radfahrerin wird bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt am gestrigen Dienstag (25. Juni) eine 69-jährige Radfahrerin, die zusammen mit ihrem Ehemann eine Radtour entlang des Mainradweges unternahm. Auf einer Gefällstrecke kam die Frau aus bisher nicht geklärten Gründen im Heinersreuther Ortsteil Altenplos (Landkreis Bayreuth) zu Fall. Weiterlesen
© Polizei

Heinersreuth: Total Blau hinter dem Steuer

Am frühen Dienstagabend (18. Dezember) kontrollierten Bayreuther Polizeibeamte einen Pkw-Fahrer, der von Bayreuth in Richtung Heinersreuth in deutlichen Schlangenlinien unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten sofort einen starken Alkoholgeruch fest. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Heinersreuth: Brennender Toaster im Pflegeheim verursacht hohen Schaden

Über eine Brandmeldeanlage wurden die Einsatzkräfte am Donnerstagmittag (25. Oktober) über ein Feuer in einem Pflegeheim in Heinersreuth (Landkreis Bayreuth) informiert. Auf Grund des Einsatzortes wurde ein Großaufgebot von Rettungsdienst und Feuerwehr in Alarm versetzt.

Weiterlesen

© News 5 / Holzheimer

Frontalcrash bei Heinersreuth: Mutter & Kinder verletzt

(UPDATE 14:00 Uhr):

Am Montagabend (1. Oktober) ereignete sich auf der Bundesstraße B85 zwischen Bayreuth und Heinersreuth (Landkreis Bayreuth) ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, bei dem ein 75-jähriger Pkw-Fahrer die Vorfahrt einer 46-Jährigen missachtete. Drei Personen wurden bei der Kollision verletzt. Der entstandene Sachschaden lag im fünfstelligen Bereich.

Vorfahrt missachtete

Der 75-Jährige wollte an der neu gebauten Biogas-Anlage in die B85 einfahren. Hierbei missachtete er die Vorfahrt der 46-jährigen Pkw-Fahrerin, die in Fahrtrichtung Heinersreuth unterwegs war. Durch den Zusammenstoß erlitten die Frau und ihre beiden Kinder (6/20 Jahre) mittelschwere Verletzungen.

Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit

Die verletzten Insassen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten anschließend abgeschleppt werden. Durch die Kollision entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro.

© News 5 / Holzheimer © News 5 / Holzheimer © News 5 / Holzheimer © News 5 / Holzheimer © News 5 / Holzheimer © News 5 / Holzheimer © News 5 / Holzheimer

ERSTMELDUNG

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagabend (1. Oktober) auf der Bundesstraße B85 bei Heinersreuth (Landkreis Bayreuth). Hierbei kam es zu einer Kollision zweier Pkw. Durch den Zusammenstoß wurden fünf Personen verletzt. Darunter zwei schwer. 

Opel-Fahrer übersieht vorfahrtsberechtigten Pkw

Laut News5, befuhr der Opel-Fahrer die Bayreuther Straße von Heinersreuth und wollte auf die B85 in Richtung Bayreuth abbiegen. Zeitgleich befuhr der VW-Fahrer kommend aus Kulmbach die B85. Der Opel-Fahrer übersah aus bislang noch ungeklärter Ursache den vorfahrtsberechtigten Wagen. Trotz des Ausweichmanövers des VW-Fahrers kam es schließlich zu einer Kollision.

Fünf Personen erleiden Verletzungen

Durch die Kollision erlitten zwei Personen schwere und drei leichte Verletzungen. Während den Bergungsarbeiten wurde die B85 am Einsatzort in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus!
© Polizei

Heinersreuth: Autofahrerin fährt sturzbetrunken über die B85

Am Dienstagabend (31. Juli) meldete ein Verkehrsteilnehmer der Polizei, dass auf der Bundesstraße B85 ein Pkw in Schlangenlinien in Richtung Bayreuth unterwegs sei. Auf Höhe des Heinersreuther Ortsteils Unterwaiz (Landkreis Bayreuth) stoppten die Beamten das Fahrzeug.

Weiterlesen

© News5 / Holzheimer

Biker bei Heinersreuth schwerst verletzt: 25-Jähriger prallt gegen Unimog

UPDATE:

Am Donnerstagmittag (14. Juni) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B85. Im Bereich des Heinersreuther Ortsteils Altenploß (Landkreis Bayreuth) fuhr ein 42-Jähriger mit seinem Unimog in Richtung Kulmbach. In Altenploß wollte er dann links nach Lettenhof abbiegen. Dabei übersah er einen 25-jährigen Motorradfahrer aus dem Landkreis Kulmbach, der mehrere hinter dem Unimog wartende Fahrzeuge überholte und dabei den Unimog ebenfalls nicht rechtzeitig wahrnahm.

Biker muss notoperiert werden

Der Biker prallte in die vordere linke Seite des Lkw, schleuderte über die Straße und fing Feuer. Der Unimog-Fahrer konnte das Feuer löschen. Der Motorradfahrer stürzte und kam in einer Wiese neben der Fahrbahn zum Liegen. Der 25-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Nach einer Erstversorgung durch einen Notarzt und weitere Rettungskräfte, kam der Verletzte in ein Krankenhaus. Hier wurde er umgehend notoperiert. Der Unimog-Fahrer erlitt einen Schock.

Bundesstraße zeitweise gesperrt

An den am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.500 Euro. Die B85 musste zeitweise komplett gesperrt werden. Zeugen für den Verkehrsunfall werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bayreuth-Land unter der Rufnummer 0921/506-2230 zu melden. 

© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer

ERSTMELDUNG (12:40 Uhr):

Im Bereich von Heinersreuth (Landkreis Bayreuth) kam es auf der Bundesstraße B85 am Donnerstagmittag (14. Juni) zu einem schweren Verkehrsunfall. Auf Höhe Lichtentanne stieß ein Motorradfahrer mit einer Baumaschine zusammen. Eine Person wurde schwer verletzt. Rettungskräfte sind an der Unfallstelle im Einsatz. Die Straße ist derzeit in beiden Richtungen ist zwischen Muckenreuth und Altenplos für den Verkehr gesperrt.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© TVO / Symbolbild

Heinersreuth: Wohnungsbrand fordert ein Todesopfer

Ein Brand in einem Wohnhaus im Heinersreuther Ortsteil Unterwaiz (Landkreis Bayreuth) forderte am Freitagvormittag (16. März) ein Todesopfer. Die Kriminalpolizei Bayreuth übernahm die Ermittlungen zur Brandursache.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Heinersreuth: Frontalcrash auf der Kreisstraße BT14

Am Mittwochvormittag (13. September) kam es auf der Kreisstraße BT14 zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw. Zwischen Heinersreuth und Dörnhof (Landkreis Bayreuth) geriet ein 21-jähriger Kulmbacher in einer Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache auf die linke Fahrspur und kollidierte mit dem entgegenkommenden VW Polo eines 24-Jährigen aus dem Landkreis Bayreuth.

Weiterlesen

Oberfranken: Polizei nimmt rumänische Betrüger fest

Eine Streife der Kulmbacher Polizei nahm am Samstagnachmittag (11. Juni) drei rumänische Betrüger fest, die nach einem versuchten Geldwechselbetrug in Bayreuth geflüchtet waren. In Heinersreuth (Landkreis Bayreuth) erfolgte dann der Zugriff. Die Männer kommen auch für weitere Betrugsfälle in Gefrees (Landkreis Bayreuth) und Münchberg (Landkreis Hof) in Frage. Die Bayreuther Kripo ermittelt.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth / Kulmbach: B85 bis Montag voll gesperrt

Auf Grund von Sanierungsarbeiten ist die Bundesstraße B85 zwischen Bayreuth und Kulmbach seit dem Freitagmorgen (4. September) erneut voll gesperrt. Im Bereich von Heinersreuth (Landkreis Bayreuth) müssen Autofahrer die Umleitung über Eckersdorf beziehungsweise Dörnhof nutzen.

Weiterlesen

© Foto: Reporter24

Heinersreuth (Lkr. Bayreuth): Bus stürzt auf Supermarkt-Parkplatz

Auf der Bundesstraße B85 verunglückte am Dienstagvormittag bei Heinersreuth (Landkreis Bayreuth) ein Bus. Das Gefährt kam auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab und stürzte auf den Parkplatz eines Supermarktes. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Im Bus waren keine Fahrgäste. Weiterlesen
1 2