Tag Archiv: Helmbrechts

© News5 / Merzbach

Zwischen Helmbrechts und Münchberg: Tödlicher Unfall auf der Staatsstraße 2194

UPDATE (21:13 Uhr):

Tödliche Verletzungen erlitt am späten Freitagnachmittag (14. Februar) ein Autofahrer (31), als er auf der Staatsstraße 2194 zwischen Helmbrechts und Münchberg (Landkreis Hof) auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem Lastwagen kollidierte.

31-Jähriger erliegt an der Unfallstelle seinen Verletzungen

Kurz nach 17:00 Uhr war der 31 Jahre alte Nissan-Fahrer aus dem Landkreis Hof in Richtung Münchberg unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Autofahrer auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Heizöllaster. Ein alarmierter Notarzt konnte dem 31-Jährigen trotz aller Bemühungen nicht mehr helfen. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 55-jährige Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Hof blieb unverletzt.

20.000 Euro Unfallschaden

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hof unterstützte am Abend ein Sachverständiger die Polizei bei der Klärung der Unfallursache. Der Gesamtschaden des Unfalls lag bei rund 20.000 Euro. Die Staatsstraße war für die Unfallaufnahme, die Bergung und die Reinigungsmaßnahmen in diesem Bereich bis zum Abend gesperrt.

Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

EILMELDUNG (17:46 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, kam es am Freitagabend (14. Februar) auf der Staatstraße 2194 in Helmbrechts im Landkreis Hof zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Laut ersten Informationen der Polizei stieß ein Pkw mit einem Tanklaster zusammen. Aktuell (Stand: 17:46 Uhr) ist dieser Bereich komplett gesperrt. Zahlreiche Rettungskräfte sind derzeit am Einsatzort. Bitte achten Sie hier auf den Verkehr und bilden Sie eine Rettungsgasse.

© TVO / Symbolbild

Helmbrechts: 91-Jährige verursacht Unfall mit drei Pkw!

Zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen kam es am Donnerstagvormittag (05. Dezember) im Kreuzungsbereich in Helmbrechts im Landkreis Hof. Eine 91-Jährige missachtete hierbei die Vorfahrt eines weiteren Verkehrsteilnehmers, woraufhin es zu einem Zusammenstoß dreier Pkw kam. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Enkeltrickbetrug in Helmbrechts: Seniorin übergibt hohe Geldsumme

Wie die Polizei am Mittwoch vermeldete, waren Betrüger am Montag (02. Dezember) mit dem sogenannten „Enkeltrick“ bei einer Seniorin im Helmbrechtser Ortsteil Enchenreuth (Landkreis Hof) erfolgreich. Die Frau übergab einen niedrigen fünfstelligen Eurobetrag an eine unbekannte Frau. Die Kripo Hof ermittelt. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Helmbrechts: 20.000 Euro Schaden nach Zusammenstoß

Am Donnerstagmittag (10. Oktober) verursachte eine 24-jährige Pkw-Fahrerin in Helmbrechts (Landkreis Hof) im Bereich der Kreuzung von der Jahnstraße in die Kulmbacher Straße einen Verkehrsunfall. Laut Angaben der Polizei entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Helmbrechts: 20-Jährige wird mit Pkw an die Hauswand geschleudert!

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagvormittag (20. August) in Helmbrechts im Landkreis Hof. Eine 20-Jährige befuhr mit ihrem Fahrzeug die Luitpoldstraße und war in Richtung Kulmbacher Straße unterwegs. An der Einmündung zur Pressecker Straße missachtete sie die Vorfahrt einer von rechts kommenden Golf-Fahrerin. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Helmbrechts: Streit unter Teenies endet in Schlägerei der Eltern!

Zu einem Streit zwischen sechs Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren kam es am Montagabend (15. April) im Siedlungsweg in Helmbrechts (Landkreis Hof). Die Auseinandersetzung auf dem nahe gelegenen Spielplatz eskalierte schließlich völlig, nachdem sich drei Erwachsene einmischten, die sich nun strafrechtlich verantworten müssen. Weiterlesen
© News5 / Fricke

Baiergrün: Mehrere Verletzte nach Unfall auf der Staatsstraße

ERSTMELDUNG (15:25 Uhr):

Eine Berührung im Kreuzungsbereich sorgte am Freitagnachmittag (12. April) für einen schweren Verkehrsunfall im Bereich des Helmbrechtser Ortsteil Baiergrün (Landkreis Hof). Wie News5 berichtet, wollte eine VW-Fahrerin, die mit ihrem Lupo aus Baiergrün kam, auf die Staatsstraße 2194 einbiegen und übersah dabei einen Opel. Dabei kam es zu einer Berührung der beiden Pkw. Hierbei drehte sich der Astra und prallte mit dem Heck in einen entgegenkommenden Lkw, der in Richtung Helmbrechts unterwegs war.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

Astra-Heck wird stark deformiert

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Heck des Opel Astra stark deformiert. Die Fahrerin im VW wurde durch den Unfall leicht verletzt. Die Insassen des Opels kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme sowie der Bergungs- und Reinigungsarbeiten gesperrt.

 

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht noch aus!
© TVO / Symbolbild

Helmbrechts: Zwei Verletzte nach Crash!

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen kam es am Sonntagmittag (17. März) im Kreuzungsbereich Ringsstraße / Kulmbacher Straße in Helmbrechts (Landkreis Hof). Hierbei missachtete ein Autofahrer die Vorfahrt einer weiteren Verkehrsteilnehmerin, woraufhin es zu einem Zusammenstoß beider Pkw kam. Der Schaden lag im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen

A9 / Helmbrechts: 40.000 Euro Schaden nach Unfall!

Die Kontrolle über seinen Wagen verlor am Montagmorgen (18. März) ein Pkw-Fahrer auf der schneeglatten Fahrbahn der Autobahn A9 auf Höhe des Helmbrechtser Ortsteil Almbranz im Landkreis Hof. Laut Polizeimeldung entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Helmbrechts: 14 Jahre ohne Führerschein unterwegs

Bei der Polizeikontrolle eines Helmbrechtser Autofahrers konnte dieser den Beamten keine Fahrerlaubnis vorzeigen. Bei der anschließenden Überprüfung der Personalien stellten die Polizisten fest, dass ihm die Fahrerlaubnis bereits im Jahr 2005 entzogen wurde.

Weiterlesen
© Bundespolizei

Helmbrechts: 25.000 Euro Schaden nach Kollision zweier Pkw!

Zu einem Zusammenstoß mit zwei Fahrzeugen kam es am Mittwochmorgen (13. März) auf der Staatsstraße von Münchberg in Richtung Helmbrechts (Landkreis Hof). Ein Pkw-Fahrer (26) übersah hierbei ein entgegenkommendes Auto. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Münchberg: Vorsicht vor falschen Polizeianrufen!

In den vergangenen Tagen sind im Raum Münchberg und Helmbrechts (Landkreis Hof) offenbar vermehrt Betrüger aktiv. Sie geben sich am Telefon als Polizisten aus und erkundigen sich bei Senioren nach Wertvollem und Bargeld. Die Kripo Hof ermittelt. Viele Anrufe bei Senioren Bei der Polizeiinspektion Münchberg gingen zuletzt etliche Anrufe von älteren Menschen ein. Sie alle berichteten von falschen Polizeianrufen. Heißt: Der Anrufer gab sich als Beamter der Polizei aus und fragte nach Bargeld und Wertgegenständen des Haushalts. Solche Anrufe sind aber nicht echt. Die Polizeiinspektion Münchberg hat sie definitiv nicht getätigt. Vermutlich sind hier Trickbetrüger am Werk. Keine Angaben über Vermögensverhältnisse machen Zum Glück kam es in keinem der Fälle zu einer Übergabe von Wertsachen. Die Polizei warnt eindringlich davor, zu leichtgläubig zu sein und Auskünfte über Vermögensverhältnisse am Telefon zu geben. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen.
1 2 3 4 5 6 7 8