Tag Archiv: Helmbrechts

© TVO

Großbrand in Helmbrechts: Mehrere Personen verletzt!

Aktuell-Bericht vom Dienstag (2. Mai 2017)
Weidmes & Helmbrechts: Zwei Großbrände am verlängerten Wochenende

UPDATE 13:50 Uhr:

Eigene Löschversuche bleiben ohne Erfolg

Gegen 8:30 Uhr brach das Feuer wohl in einem Wohnraum im ersten Stock des Hauses, in dessen Erdgeschoss sich eine Gaststätte befindet, aus. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich sieben Personen in der Wohnung, darunter zwei Kinder und zwei Jugendliche. Nachdem die Bewohner das Feuer entdeckten, unternahmen sie selbst Löschversuche, jedoch ohne Erfolg.

Bewohner über Leiter in Sicherheit gebracht

Aufgrund der schnellen und starken Rauchentwicklung konnten drei Frauen sowie die zwei Mädchen und Jungen das Gebäude nicht mehr verlassen. Ein Feuerwehrmann, der zufällig in der Nähe, griff ein und wählte sofort den Notruf. Anschließend brachte er mit Hilfe eines Anwohners eine Leiter am Fenster an, über die er die beiden Kinder in Sicherheit brachte.

34-Jährige schwebt in Lebensgefahr

Feuerwehrkräfte retteten die anderen Personen, teilweise über die Leiter. Eine 34-Jährige war beim Eintreffen der Helfer bereits bewusstlos und zog sich eine schwere Rauchgasintoxikation zu. Rettungskräfte brachten die lebensgefährlich verletzte Frau in eine Spezialklinik. Die anderen sechs Bewohner erlitten bei dem Brand leichte Rauchgasvergiftungen.

Rund 30.000 Euro Schaden

An dem Wohnhaus entstand ein Schaden von mindestens 30.000 Euro. Nach ersten Ermittlungen der Brandfahnder entstand das Feuer in einem Wohnraum im Obergeschoss und ging offenbar von einem Heizkörper aus. Die genaue Brandursache wird jetzt ermittelt. Vorsätzliche Brandstiftung schließt man derzeit aus.

© TVO
© TVO
© TVO

UPDATE 10:22 Uhr:

Der Brand ist durch die Feuerwehr gelöscht worden. Für Nachlöscharbeiten hält man sich in Bereitschaft. Das Löschwasser beschädigte die im Erdgeschoss befindliche Gaststätte schwer. Insgesamt sieben Personen mussten mit Rauchvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Brandfahnder der Kripo Hof werden jetzt ihre Arbeit aufnehmen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

© TVO
© TVO
© TVO

ERSTMELDUNG 10:05 Uhr:

Bei einem Großbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) wurden am Sonntagvormittag (30. April) mehrere Personen verletzt. Kurz vor 9:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte über einen Brand in dem ersten Stock eines Gaststätten-Gebäudes in der Hofer Straße informiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die betreffende Wohnung bereits in Vollbrand.

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Helmbrechts: Mann attackiert Noch-Ehefrau und neuen Freund mit einer Axt

Am Dienstagnachmittag (18. April) schlug in der Schulstraße von Helmbrechts ein 38-jähriger Mann mit einer Axt die Frontscheibe eines Autos ein. Im Fahrzeug saßen der neue Freund und die getrennt lebenden Ehefrau des Täters, der alkoholisiert diese Attacke verübte.

Weiterlesen

© Facebook / Privat

Der Schneekreis von Helmbrechts: Was steckt hinter dem mysteriösen Gebilde?

Wedder Nei: Verstörende Aufnahmen haben uns via Facebook von einer TVO-Userin erreicht. Sie zeigen einen riesigen Schneekreis mit einem durchaus perfekten Muster, unweit der Staatsstraße 2194 zwischen Helmbrechts und Münchberg (Landkreis Hof). Wer oder was steckt dahinter? Außerirdische, die Illuminaten, der bislang unbekannte oberfränkische Yeti, der sogenannte Yedi? Die Antwort könnte jetzt dem Tauwetter zum Opfer fallen.

Schneekreis mit einem Durchmesser von gut 25 Metern

Das weltweite Phänomen der geheimnisvollen Kornkreise hat im Landkreis Hof jetzt seinen winterlichen Zwilling erhalten. Die Formation mit einem Durchmesser von gut 25 Metern tauchte auf der zugeschneiten Wiese am Waldrand, unweit der vielbefahrenden Straße, von dem einen auf den anderen Tag auf. Spuren, die zu dieser vielleicht okkulten Botschaft hin- oder wegführen, sind auf den ersten Blick nicht erkennbar. Laut unserer Facebook-Informantin wurden bereits mehrere Personen, die an diesem Gebilde vorbei fuhren, in dessen Bann gezogen. (Video - Quelle: Facebook / Privat)

Der Schneekreis von Helmbrechts im Video

Welche Botschaft steckt hinter dem Schneekreis?

Was aber soll uns diese Botschaft mitteilen? Sind es die vermeintlichen geheimen Nachrichten von Außerirdischen aus der Oortschen Wolke, ist die Antwort auf die Frage aller Fragen doch nicht 42 oder entstand der Schneekreis am Ende "nur" von einer kreativen Menschenhand - beziehungsweise von einem Paar Füße. Ob wir dies jemals erfahren werden, dies steht wahrhaftig in den Sternen, denn diese Formation fällt so langsam dem Tauwetter zum Opfer. Damit wird eine der vielleicht wichtigsten Botschaften zerstört.

Diskutiert mit auf Facebook!

Was meint Ihr: Woher stammt der mysteriöse Schneekreis von Helmbrechts? Diskutiert mit auf unserer Facebook-Seite!

Lebt lang und in Frieden...!!!

 

Der Newsticker vom Donnerstag, 29. Dezember 2016

15:17 Uhr: Neue Station der Kinder- und Jugendpsychiatrie am BKH Bayreuth
Am Bezirkskrankenhaus Bayreuth wurde vor kurzem die dritte Station der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Betrieb genommen. In der neuen Station stehen zehn stationäre Betten zur Verfügung. „Eine stationäre Unterbringung ist das letzte Mittel, wenn ambulante oder teilstationäre Therapieformen nicht weiterhelfen oder sich die Jugendlichen in einer akuten Krisensituation befinden“, sagte Chefarzt Dr. Dr. Dipl.-Psych. Helmut Niederhofer. Die Kinder- und Jugendpsychiatrie der Gesundheitseinrichtungen des Bezirks Oberfranken verfügt derzeit über 38 stationäre und acht teilstationäre Betten am Standort Bayreuth sowie über jeweils zwölf Plätze in den Tageskliniken in Bamberg, Coburg und Hof. An jeder Tagesklinik ist zusätzlich eine Psychiatrische Institutsambulanz angegliedert. 

12:05 Uhr: Selb: Körperverletzung bei Eishockey-Spiel
Während des Heimspiels des VER Selb in der Netzsch-Arena geriet ein Wölfe-Fan am gestrigen Tag mit den Ordnern aneinander, als ihm der Zugang zum Gästeblock verwehrt wurde. Im Anschluss daran beleidigte er einen Ordner und versetzte ihm einen Schlag gegen den Oberkörper. Dem 57-Jährigen erwartet nun eine Anzeige.

09:40 Uhr: Helmbrechts: Pkw brennt aus
Am Donnerstagmorgen (29. Dezember) teilte eine Anwohnerin gegen 4:30 Uhr über den Notruf mit, dass in der Lindenstraße von Helmbrechts (Landkreis Hof) ein Auto lichterloh brennen würde. Die alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer. Die Einsatzkräfte konnten aber nicht verhindern, dass an dem Hyundai ein Totalschaden in Höhe von rund 4.000 Euro entstand.

© Polizei

Randale-Alarm in Helmbrechts: Betrunkener tobt durch ein Wohnhaus!

Randale-Alarm am Dienstag (27. Dezember) in Helmbrechts (Landkreis Hof). Ein 31-jähriger Mann kam am gestrigen Tag stark betrunken zu seiner Wohnung. Da seine Lebensgefährtin, die bei ihm zu Besuch war, die Tür nicht sofort öffnete, trat er sie mit dem Fuß ein.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Schwarzenbach am Wald: Zwei Verletzte bei Motorradunfall

Großes Glück hatten eine Motorradfahrerin aus Geroldsgrün und ihre Mitfahrerin aus Bad Steben am Sonntagnachmittag (16. Oktober). Gegen 15:45 Uhr fuhren beide mit einem Motorrad von Döbra in Richtung Helmbrechts. Aus unbekannten Gründen verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und landete anschließend in einem angrenzenden Feld. Die Fahrerin wurde schwer verletzt.

Weiterlesen

Helmbrechts (Lkr. Hof): Kurz nicht aufgepasst – große Wirkung!

Am Freitagnachmittag (14. Oktober) fuhr eine 56-jährige Frau aus Helmbrechts mit ihrem Opel aus einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Helmbrechtser Frankenstraße. Dabei übersah sie einen stadtauswärts fahrenden Ford, der von einer 55-jährigen aus Münchberger gesteuert wurde.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Helmbrechts: Polizeiwache wird zum Dienstzimmer

Zum 30. September 2016 schließt die Polizeiwache in Helmbrechts in der jetzigen Form ihre Pforten. Die Stadt Helmbrechts wird aber weiterhin ein Dienstzimmer für die Münchberger Polizei im Rathaus bereitstellen. Dort steht den Bürgern nach vorheriger Terminabsprache weiterhin ein Polizeibeamter als Ansprechpartner zur Verfügung.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Helmbrechts: Randale in der Wohnung

Am Samstagabend kam es gegen 19.50 Uhr in einer Wohnung in Helmbrechts im Landkreis Hof zu einem handfesten Streit zwischen einem 40-jährigem Mann und seiner 39-jährigen Bekannten. In deren Verlauf schubste er diese so sehr, dass sie sich beim Sturz an Nacken und Rücken schmerzhafte Prellungen zuzog. Beide hatten zuvor deutlich dem Alkohol zugesprochen. Nachdem sich der Mann nach der ersten Ermahnung nicht einsichtig zeigte und eine halbe Stunde erneut in der Wohnung randalierte, wurde er in Gewahrsam genommen und zur Ausnüchterung zur Polizeiinspektion Münchberg gebracht. Der bei ihm durchgeführte Alko-Test erbrachte knapp zwei Promille.

© TVO / Symbolbild

Helmbrechts: Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein 19-jähriger Autofahrer aus Helmbrechts (Landkreis Hof) wurde nach einem Unfall am Montagabend (22. Februar) durch die Feuerwehr aus seinem total beschädigten Mercedes gerettet. Der junge Mann befuhr gegen 19:45 Uhr die Staatsstraße 2194 von Münchberg nach Helmbrechts.

Weiterlesen

© Jakob Reuter / TVO

Helmbrechts: Pkw crasht gegen Lkw

Am Nachmittag ist es auf der Staatsstraße zwischen Helmbrechts und Münchberg im Landkreis Hof zu einem schweren Unfall gekommen.

Ein tschechischer LKW ist in Richtung Helmbrechts unterwegs gewesen und wollte einen Traktor überholen. Dabei übersah er einen ihm entgegenkommenden PKW und stieß mit ihm zusammen. Der 21-jähriger PKW-Fahrer aus dem Landkreis Hof ist bei dem Zusammenstoß eingeklemmt worden.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Der Verletzte musste durch die Feuerwehr befreit werden. Anschließend ist der junge Mann schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen worden. Für Bergungsarbeiten ist die Straße bis in die frühen Abendstunden hinein voll gesperrt.

Unsere Bildergalerie
© Jakob Reuter / TVO© Jakob Reuter / TVO© Jakob Reuter / TVO
© Jakob Reuter / TVO© Jakob Reuter / TVO© Jakob Reuter / TVO
123456789