Tag Archiv: Hochschule

© Universität Bayreuth

Bayreuth / Hof: Universität & Hochschule in Deutschland sehr beliebt

Die Universität Bayreuth und die Hochschule Hof zählen zu den beliebtesten Hochschulen Deutschlands. Das ist das Ergebnis des aktuellen Hochschulrankings auf StudyCheck. Laut dem unabhängigen Bewertungsportal schafft es die Bayreuther Uni unter den beliebtesten Universitäten auf Platz zwölf. Die Hochschule Hof rangiert auf der Liste der beliebtesten Fachhochschulen sogar an der fünften Stelle.

Weiterlesen

© TVO

Bayerisches Kabinett tagte in Kulmbach: Stadt erhält Hochschulcampus

Hinweis in eigener Sache: Ausführliches Interview mit Horst Seehofer

TVO hatte am Dienstag die Gelegenheit für ein ausführliches Interview mit Horst Seehofer. Den Talk zeigen wir Ihnen am Donnerstag (22. Juni) ab 19:30 Uhr in der Erstausstrahlung. Weitere Termine: Donnerstag um 22:30 Uhr und weiterhin am Samstag (23. Juni), unter anderem um 18:30 Uhr.

Am heutigen Dienstag (20. Juni) tagte das Bayerische Kabinett um Ministerpräsident Horst Seehofer anlässlich einer Sitzung des Ministerrates in Kulmbach. Der Ministerpräsident und seine Kabinettsmitglieder trafen gegen 10:00 Uhr in Kulmbach ein. Nach einer offiziellen Begrüßung begann eine halbe Stunde später die Ministerratssitzung beginnen. Am Abend traf sich Seehofer mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus der Region auf Schloss Thurnau (Landkreis Kulmbach). (Bild rechts)

© TVO

Kulmbach erhält einen Hochschulcampus für den Bereich Lebensmittel

Die Stadt Kulmbach möchte ein Hochschulstandort werden. Die Idee existiert seit Jahren im Kopf von Oberbürgermeister Henry Schramm und der Verwaltung der Kreisstadt. Ein erster Schritt in diese Richtung wurde heute gegangen. Die Staatsregierung hat grünes Licht gegeben für einen neuen Hochschulcampus der Universität Bayreuth im Bereich Lebensmittel und gesunde Ernährung - neudeutsch: "Life Sciences - Food & Health". Dieser soll am Standort Kulmbach beheimatet sein. Mit dieser Maßnahme soll die Stadt Kulmbach, die Uni Bayreuth und die Gesundheitsregion Oberfranken gestärkt werden.

Dieses und weitere Themen in einer ersten Analyse von TVO-Reporter Björn Karnstädt via Skype...

Kulmbach: Bayerisches Kabinett für Ministerratssitzung zu Gast

Kulmbach als Lebensmittelstandort geschätzt

Kulmbach bietet sich für eine Hochschul- und Wissenschaftseinrichtung auf diesem Gebiet an, da die Stadt seit Jahren ein profilierter Lebensmittelstandort mit zahlreichen Unternehmen der Lebensmittelbranche sowie wichtigen Forschungsinstituten des Bundes und des Freistaates Bayern ist.

Aktuell-Berichte zum Besuch des Bayerischen Kabinetts vom Mittwoch (21. Juni)
Kulmbach: Grünes Licht für Hochschul-Campus
Schloss Thurnau: Empfang für Ehrenamtler
© IHK zu Coburg

Coburg: IHK-Preis zum 39. Mal verliehen

Am Dienstag (25. April) wurden bei der IHK zu Coburg die IHK-Preise für die besten Abschlussarbeiten an erfolgreiche Absolventen der Hochschule der Vestestadt verliehen. Zum Kreis von Gratulanten zählten unter anderem die neue Präsidentin der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg, Professor Dr. Christiane Fritze, Coburgs Oberbürgermeister Norbert Tessmer und der stellvertretende Landrat Christian Gunsenheimer.

Weiterlesen

Hof: Eine Millionen Euro für Erweiterung der Verwaltungshochschule

Die Verwaltungshochschule in Hof bekommt einen immer höher werdenden Zuwachs an Studierenden. Deshalb soll die Hochschule nun erweitert werden. Dafür investiert der Freistaat einen Millionen Euro.

Weiterlesen

© Hochschule Hof

Münchberg: Neubau der Hochschule Hof besiegelt

Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags hat heute grünes Licht für einen Neubau der Hochschule Hof erteilt. Im rund 20 Kilometer entfernten Münchberg soll künftig ein Technikum mit Schwerpunkt Textiltechnologie und Klimatisierung entstehen. Die Kosten des Projekts werden mit 8 Millionen Euro beziffert.

Weiterlesen

© Hochschule Coburg

Coburg: Hochschulpräsident Pötzl plötzlich verstorben

Trauer in Coburg: Professor Dr. Michael Pötzl (57), Präsident der Hochschule Coburg, ist am Freitag (10. Juni) beim Joggen in Potsdam zusammengebrochen und verstorben. Pötzl befand sich in Potsdam bei einer Tagung der Hochschulrektorenkonferenz.

Weiterlesen

© Hochschule Hof

Hof: Hochschule bekommt Bestnoten

Beim diesjährigen CHE Hochschulranking, das im Zeit Studienführer veröffentlicht wird, hat der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Hof erneut Bestnoten bekommen. Vor allem in den Bereichen „Betreuung durch Lehrende“, „Lehrangebot“, „Studierbarkeit“ und „Praxisbezug“ sind die Studierenden zufrieden. Weiterlesen

Hochschule Hof: Politiker fordern Institut für Wassermanagement

Der Hofer Oberbürgermeister Harald Fichtner, der neu gewählte Hofer Landrat Oliver Bär und Landtagsabgeordneter Alexander König haben sich in einem Schreiben an Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) gewandt. In dem Schriftstück fordern die Politiker die Etablierung eines Instituts für Wassermanagement an der Hochschule Hof zur Unterstützung des Strukturwandels und der neuen Wirtschaftskompetenzen der Region.

Forderung aus Hof seit 2013

Bereits 2013 hatten die Lokalpolitiker, gemeinsam mit dem Präsidenten der Hochschule Hof, Prof. Dr. Jürgen Lehmann, den Vorstoß unternommen, ein solches Institut in Hof zu etablieren. Im März des letzten Jahres befürwortete der Bayerische Ministerpräsident bei einem Besuch in Oberfranken dieses Unterfangen. Die Hochschule Hof hat selbst bereits ein zukunftsweisendes Konzept für ein solches Institut vorgelegt. „Die Realisierung dieses Institutes wäre ein Paradebeispiel für eine effektive und auf zukunftsfähige Arbeitsplätze hin ausgerichtete Regionalpolitik“, so ein Auszug aus dem Brief.

 



 

 

Hochschule Hof: Vizepräsidenten werden wiedergewählt

In der Sitzung des Hochschulrats vergangenen Freitag wurden die beiden Vizepräsidenten Prof. Dr. Thomas Meuche (Lehre) und Prof. Dr. Frank Ficker (Forschung und Entwicklung) für eine Amtszeit von weiteren drei Jahren wiedergewählt. Beide erhielten 14 von 14 abgegebenen Stimmen. Der Hochschulrat ist das oberste Gremium der Hochschule, vergleichbar mit dem Aufsichtsrat eines Unternehmens. Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem die Wahl der Hochschulleitung.

 

Das Bild zeigt v.l.n.r.: Prof. Dr. Jürgen Lehmann (Präsident der Hochschule Hof), Prof. Dr. Thomas Meuche (Vizepräsident Lehre der Hochschule Hof), Prof. Dr. Frank Ficker (Vizepräsident Forschung und Entwicklung der Hochschule Hof) und Prof. Dr. Ingo Kracht (Vorsitzender des Hochschulrats)

 


 

Hof: Bildungsminister Spaenle zu Gast an der Hochschule

Am vergangenen Freitag (24. Januar) besuchte der Bayerische Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle (CSU), die Hofer Hochschule. In seinem Antrittsbesuch in Hof unterhielt sich Spaenle ausführlich mit Hochschulpräsident Prof. Dr. Jürgen Lehmann. Wichtigstes Thema des Gesprächs waren die Erweiterungsmöglichkeiten der Hochschule durch ein neues Studentenwohnheim. Zudem diskutierte man gemeinsam unter anderem die schlechte Grundfinanzierung der Hochschulen insbesondere im Hochschulbau. Besonderes Interesse zeigte Minister Spaenle am Schülerprojekt „Zukunft Talent“ des Campus of Excellence als herausragendes Projekt zur Förderung von Mittel- und Hauptschülern. Ein Rundgang durch die Hochschule beendete den Besuch des Ministers am Freitag.

 

(Bild: Prof. Dr. Jürgen Lehmann, Präsident der Hochschule Hof (links) und Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle (rechts) an der Hochschule Hof)

 



 

 

Marktredwitz: Stadt will Hochschulstandort werden

Die Stadt Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) hat in den vergangenen zehn Jahren gut 1.500 Einwohner verloren. Auch die Prognosen sehen nicht besser aus. Bis 2030 könnten nochmals 2.500 Einwohner die Stadt verlassen haben. Diese Zahlen sind für Oberbürgermeisterin Birgit Seelbinder höchst alarmierend. Sie will dem entgegenwirken und hat einen Plan: Marktredwitz soll Hochschulstandort werden. Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Bayreuth/Hof: Die Universität und die Hochschule stellen sich vor

Jung, modern und übersichtlich. So lässt sich die knapp 20 Jahre junge Hochschule Hof in kurzen Worten wohl am besten beschreiben. Gestartet mit 94 Studenten sind heute rund 3.500 Studierende eingeschrieben. Mit mehr als 70 Partnerhochschulen auf fünf Kontinenten ist die Hochschule international bestens vernetzt.

Man lernt ja bekanntlich nie aus im Leben, doch mit welcher Intensität man das tun will, ist jedem selbst überlassen. Wer sich besonders hohe Ziele steckt, ist an einer Hochschule oder Universität bestens aufgehoben. Vier davon gibt es in Oberfranken – die Hochschulen Hof und Coburg und die Universitäten Bamberg und Bayreuth. Letztere stellen wir Ihnen heute etwas näher vor…

 


 

 

1 2