Tag Archiv: Höchstadt

A 93 / Höchstädt: PKW brennt total aus

Seine Urlaubsfahrt in den Süden musste am Sonntagmorgen ein 52-jähriger Mann aus Sachsen beenden. Kurz nach der Anschlussstelle Höchstädt hörte er an seinem Subaru einen lauten Knall und als er auf dem Standstreifen anhielt konnte er bereits im Bereich der Hinterachse des Fahrzeuges eine Rauchentwicklung feststellen. Innerhalb kürzester Zeit steht aber sein Pkw in Flammen und brennt anschließend total aus. Obwohl die Feuerwehren aus Höchstädt und Thierstein schnell vor Ort waren, können sie das Ausbrennen des Fahrzeuges aber auch nicht mehr verhindern.Am Fahrzeug entstand durch den Brand Totalschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Während der Löscharbeiten wurde der rechte Fahrstreifen der A 93 gesperrt. Die Brandursache dürfte wohl ein Schaden am Differential des Allradfahrzeuges gewesen sein.


 

 

Höchstädt: Kaminbrand in der Nacht zum Montag

Montag früh um 00.30 Uhr stellte ein Mann in Höchstädt im Fichtelgebirge fest, dass der Kamin des Nachbarn brannte. Er verständigte daraufhin seinen Nachbar. Dieser rief die Feuerwehr an. Da der Kamin bereits zu heiß für ein kontrolliertes Abbrennen war, mussten die hinzugezogenen Feuerwehren von Höchstädt, Marktredwitz und Marktleuthen diesen kühlen. Der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt, da es wohl einen neuen Kamin braucht und ein Teil der Umgebung des Kamins erneuert werden muss.

Vier Unfälle zwischen Höchstadt und Selb

Gleich vier Mal krachte es am gestrigen Montag auf der A 93 zwischen Höchstädt und Selb. Ursache war bei allen Unfällen die nicht angepasste Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge an diesen Karambolagen beteiligt, wobei ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro entstand. Glücklicherweise wurde aber niemand verletzt. Alle Unfallfahrer erhalten demnächst einen Bußgeldbescheid über 145,00 Euro und drei Punkte in Flensburg.

1 2 3