Tag Archiv: Hof-West

A9 / Leupoldsgrün: Drei Verletzte nach Raser-Unfall!

Zu einem folgenschweren Unfall mit zwei Pkw kam es am Sonntagnachmittag (25. August) auf der Autobahn A9 bei Leupoldsgrün im Landkreis Hof. Ein 67-jähriger Berliner fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit in einen Baustellenabschnitt. Hier verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Auto. drei Verletzte und ein hoher Schaden waren die Folge. Weiterlesen

© TVO

B15 / Hof-West: US-Tourist missachtet rote Ampel und darf zahlen!

Einem 51-jährigen Touristen aus den USA dauerte am Dienstagnachmittag (04. Juni) die Ampelschaltung an der A9-Autobahnausfahrt Hof/West auf die Bundesstraße B15 offensichtlich deutlich zu lange. Zunächst hielt der Fahrer vorschriftsmäßig mit seinem Wagen an der roten Ampel an. Dann sah er aber buchstäblich ROT.

Weiterlesen

© Verkehrspolizei Hof

Zwischen Hof & Münchberg: Schwerer Auffahrunfall auf der A9!

UPDATE (11:52 Uhr):

Einen Schutzengel hatte ein 54-jähriger BMW-Fahrer am heutigen Dienstagmorgen (02. April) bei einem Unfall auf der Autobahn A9 auf seinem Beifahrerplatz sitzen. Der Pkw-Fahrer kollidierte in Richtung München zwischen den Anschlussstellen Hof-West und Münchberg-Nord mit einem Lkw. Hierbei kam der Verunfallte fast nur mit dem Schrecken davon.

Autofahrer kommt mit einer Schnittwunde davon

Der 54-Jährige scherte gerade zum Überholen aus, als er im letzten Moment ein sich schnell näherndes Auto im Spiegel erkannte und sein Überholmanöver abbrach. Der Autofahrer zog ruckartig auf die rechte Spur, wo sich allerdings ein Sattelzug befand, der dort mit circa 85 km/h unterwegs war. Der BMW-Fahrer fuhr in das Heck des 40-Tonners, sodass der Pkw bis zur Hälfte unter den Anhänger gedrückt wurde. Wie durch ein Wunder konnte der 54-Jährige mit nur einer leichten Schnittwunde das Unfall-Wrack selbständig verlassen. 

© Verkehrspolizei Hof

Nach zwei Stunden rollte der Verkehr wieder

Die Feuerwehren aus Selbitz und Lipperts waren mit 22 Mann vor Ort tätig. Weiterhin waren Kräfte des BRK inklusive Notarzt sowie mehrere Polizeistreifen im Einsatz. Die Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen gestalteten sich recht zügig. Nach einer halbseitigen Sperre konnte nach rund zwei Stunden schließlich auch der rechte Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Polizei schätzte den Gesamtschaden auf rund 50.000 Euro.

ERSTMELDUNG (8:50 Uhr):

Die Polizei teilte am heutigen Dienstagmorgen (2. April) mit, dass es auf der Autobahn A9 an der Anschlussstelle Hof-West in Fahrtrichtung München zu einem schweren Verkehrsunfall kam. Laut den ersten Angaben der Polizei ist ein Pkw auf einen Lastwagen aufgefahren. Weitere Informationen sind zum jetzigen Zeitpunkt (Stand: 8:50 Uhr) nicht bekannt. Zahlreiche Rettungskräfte sind aktuell am Einsatzort. Bitte bilden Sie eine Rettungsgasse. In diesem Bereich kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof-West: Ampelanlage an der A9-Anschlussstelle geht in Betrieb

Die Anschlussstelle Hof-West der Autobahn A9 hat eine Ampelanlage erhalten. Das Staatliche Bauamt Bayreuth und die Autobahndirektion Nordbayern errichteten die Signalanlage, die am morgigen Freitag (23. November) in Betrieb gehen soll.

Weiterlesen

© Pixabay

A9 / Leupoldsgrün: Polizei stoppt Drogenfahrt!

Mit dem richtigen Riecher zog die Hofer Polizei am Dienstagabend (20. November) auf der Autobahn A9 auf der Höhe von Leupoldsgrün (Landkreis Hof) einen Wagen mit drei Insassen heraus. Die Polizei stellte fest, dass der Beifahrer aus Berlin mehrere Gramm Rauschgift mit sich führte. Weiterlesen

A9 / Helmbrechts: Sattelzug kommt von der Fahrbahn ab!

Am Dienstagnachmittag (7. August) ereignete sich auf der Autobahn A9 bei Helmbrechts (Landkreis Hof) ein Lkw-Unfall. Dabei kam ein Sattelzugfahrer mit seinem Truck von der Fahrbahn ab. Durch den Unfall kam es zu Verkehrsbehinderungen. Der entstandene Schaden lag im vierstelligen Bereich. Weiterlesen

© News5 / Fricke

A9 / Hof-West: Nagelneuer Mercedes überschlägt sich mehrfach!

UPDATE (12:45 Uhr):

In der Nacht zum Mittwoch (1. August) ereignete sich auf der Autobahn A9, an der Anschlussstelle Hof-West, ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei überschlug sich ein Mercedes mehrmals. Verletzt wurde dabei niemand.

Mercedes-Fahrer kommt aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab

Gegen 00:45 Uhr wollte der 50-Jährige mit seinem Neuwagen von der Bundesstraße B15 nach links auf die A9 in Fahrtrichtung Nürnberg auffahren. Aus bislang unerklärlichen Gründen kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. Das Auto kam schließlich auf der rechten Seite zum Liegen.

50.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz des Verkehrsunfalls

Die alarmierte örtliche Feuerwehr schnitt den Unfallwagen mit schwerem Gerät auf, da der Fahrer eingeklemmt war. Der 50-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Am Mercedes entstand hingegen durch den Unfall ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 50.000 Euro.

ERSTMELDUNG (11:15 Uhr):

In der Nacht zum Mittwoch (1. August) ereignete sich auf der Autobahn A9, auf der Höhe der Ausfahrt Leupoldsgrün / Hof-West ein schwerer Verkehrsunfall. Hier verlor ein Autofahrer aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich mehrfach. 

Pkw kommt nach rechts von der Fahrbahn ab

Der Fahrzeuglenker war auf der A9 in Richtung Nürnberg unterwegs. Aus ungeklärter Ursache verlor der Mann die Kontrolle über sein Kombi und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. In der angrenzenden Böschung überschlug er sich mehrmals mit seinem Wagen und kam seitlich zum Liegen.

Polizei schließt Alkoholeinfluss aus

Die alarmierten Rettungskräfte befreiten anschließend den eingeschlossenen Unfallverursacher aus dem beschädigten Auto. Laut der Nachrichtenagentur News5 schließt die Polizei einen Alkoholeinfluss bei dem Mann aus.

A9 / Hof-West: Lkw mäht Leitplanken nieder

Ein 52-jähriger Trucker kam am Freitagabend (1. Dezember) auf Höhe der Anschlussstelle Hof/West der Autobahn A9 nach rechts von der Fahrbahn ab und nach circa 20 Metern Irrfahrt im Grünstreifen zum Stehen. Mindestens 50 Meter der Schutzplanke wurden hierbei durch den Sattelzug aus der Verankerung gerissen und beschädigt.

Weiterlesen

A9 / Hof: Erste Erkenntnisse nach dem tödlichen Unfall

Nach der tödlichen Unfalltragödie am Freitagabend (5. Dezember) auf der Autobahn A9 bei Hof-West liegen der Polizei erste Erkenntnisse zum Unfallhergang vor. Bei der am Unglücksort verstorbenen Frau handelt es sich um eine 49-Jährige Frau aus dem Landkreis Kulmbach, die mit einem Seat unterwegs war. Wir berichteten.

Weiterlesen

A9 / Hof: Horror-Crash – Tödlicher Unfall am Freitagabend

Am Freitagabend (5. Dezember) kam es auf der Autobahn A9 bei Hof/West zu einem schweren Unfall. Beteiligt daran war ein Lkw, der die Mittelschutzplanke durchbrach, drei Autos sowie ein Kleintransporter. Eine Tote, mehrere Verletzte und ein Sachschaden in Höhe von mindestens 150.000 Euro waren die Folgen. Weiterlesen

A9 / Hof-West: 42-Jähriger stirbt bei Unfall am Dienstagmorgen

Ein schwerer Unfall am Dienstagmorgen forderte auf der Autobahn A9 zwischen Münchberg Nord und Hof-West – in Fahrtrichtung Berlin – einen Toten. Gegen 4.30 Uhr war ein 42-Jähriger aus Sachsen aus bislang nicht geklärter Ursache mit seinem Wagen in das Heck eines auf der rechten Spur fahrenden Sattelzuges aus Polen geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde VW-Fahrer in seinem komplett demolierten Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.  Der Mann erlag, trotz Bemühungen des Notarztes, noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der 33-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.

Sachverständiger ermittelt Unfallhergang

Die Staatsanwaltschaftt zog zur Ermittlung des Unfallherganges einen Sachverständigen hinzu. An den beiden Fahrzeugen und an der Teerdecke der Autobahn A9 entstand ein Gesamtschaden in Höhe von geschätzten 40.000 Euro. In Richtung Norden bildete sich im morgendlichen Berufsverkehr ein Rückstau.