Tag Archiv: Hof

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 4. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (21.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Coburg & Bamberg
  • Dienstag (22.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A70 zwischen Eltmann & Bamberg
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (21.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Kulmbach
  • Dienstag (22.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
  • Mittwoch (23.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Burgkunstadt & Untersteinach
  • Donnerstag (24.01): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 zwischen Auerbach & Pegnitz
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (21.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Coburg
  • Dienstag (22.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Lichtenfels & Kronach
  • Mittwoch (23.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Burgkundstadt & Kulmbach
  • Donnerstag (24.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B89 zwischen Kronach & Sonneberg
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (21.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Bad Berneck & Gefrees
  • Dienstag (22.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hof & Bayreuth

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Polizeiinspektion Hof

Verkehrsunfall in Hof: 30.000 Euro Schaden nach Kollision!

Zu einem schadensträchtigen Unfall kam es am Donnerstagnachmittag (17. Januar) auf der Ernst-Reuther-Straße in Fahrtrichtung Rehau in Hof. Hierbei kollidierten zwei Pkw und wurden anschließend auf zwei parkende Fahrzeuge geschleudert. Der Sachschaden lag im fünfstelligen Bereich.

Zusammenstoß mit insgesamt vier Fahrzeugen

Gegen 15:30 Uhr fuhr der 19-Jährige vom Parkstreifen in den fließenden Verkehr und übersah dabei den 31-Jährigen VW-Fahrer, welcher auf der Ernst-Reuther-Straße unterwegs war. Durch die Wucht des Zusammenstoßes schleuderten beide Fahrzeuge gegen zwei geparkte Autos.

Vollsperrung der Strecke in Richtung Rehau

Beide Unfallbeteiligte zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden von den eintreffenden Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Drei Fahrzeuge mussten vor Ort abgeschleppt werden. Während den Bergungsarbeiten wurde die Unfallstelle kurzzeitig komplett gesperrt. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro.

© Polizeiinspektion Hof© Polizeiinspektion Hof
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Versuchter Einbruch in Einliegerwohnung

Über ein Fenster versuchten bislang Unbekannte zwischen Sonntagnachmittag (13. Januar) und Dienstagvormittag (15. Januar) in ein Wohnhaus in Hof einzubrechen. Die Kriminalpolizei Hof bittet um Zeugenhinweise. Unbekannte versuchten Fenster aufzuhebeln Zwischen Sonntag 16:00 Uhr und Dienstagvormittag 10:00 Uhr machten sich die Einbrecher an einem Fenster der Einliegerwohnung des Gebäudes in der Hermann-Löns-Straße zu schaffen. Bei ihrem Versuch das Fenster aufzuhebeln splitterte allerdings die Scheibe und die Täter ergriffen ohne Beute die Flucht. Polizei hofft auf Mithilfe Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte bei der Kripo Hof hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge unter der Telefonnummer 09281/704-0.

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 3. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (14.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B505 zwischen Pommersfelden & Bamberg
  • Dienstag (15.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B22 zwischen Bamberg & Ebrach
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (14.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße St2403 zwischen Pegnitz & Altzirkendorf
  • Dienstag (15.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und Hormersdorf
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (14.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Neustadt bei Coburg
  • Dienstag (15.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A73 zwischen Bamberg & Coburg
  • Mittwoch (16.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Coburg
  • Donnerstag (17.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Kronach & Hof
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (14.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Hof & Kronach
  • Dienstag (15.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Bayreuth & Hof
  • Mittwoch (16.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße St2179 zwischen Selb & Marktleuthen
  • Donnerstag (17.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hof & Bayreuth

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© News5 / Fricke

B173 / Köditz: Zwei Personen bei Frontalcrash schwer verletzt

UPDATE (11:28 UHR)

Am Donnerstag gegen 18:15 Uhr kam es auf der B173 zwischen Hof und Köditz zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 61-Jähriger fuhr von Hof kommend in Richtung Köditz. Aus noch ungeklärter Ursache kam er kurz nach der Einfahrt zur Mülldeponie auf die linke Fahrbahnseite und stieß frontal mit dem Wagen einer 36-Jährigen zusammen, die zur gleichen Zeit in Richtung Hof unterwegs war.

Beide Autos landen nach Kollission im Graben

Durch die Wucht des Aufpralles schleuderten beide Fahrzeuge von der Fahrbahn in den Graben. Der Unfallverursacher wurde in seinem PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus. Die Autofahrerin schrammte nach dem Aufprall nur knapp an einem Baum am Fahrbahnrand vorbei und konnte sich anschließend selbst aus dem Auto befreien. Sie erlitt leichtere Verletzungen, kam aber zur Beobachtung aber ebenfalls ins Krankenhaus.

Der Schaden beläuft sich auf 50.000 Euro

Die Fahrzeuge mussten durch den Abschleppdienst geborgen und abtransportiert werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro. Die Bundesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Richtungen komplett gesperrt. Die Polizei Hof ermittelt wegen der Unfallursache. Nach derzeitigem Stand dürfte der Schnee keine Rolle gespielt haben, da die Fahrbahn wede glatt noch voller Schnee war.

Videos vom Unfallort
B173 / Köditz: Feuerwehr befreit Schwerverletzten nach Frontalcrash
B173 / Köditz: Zwei Personen bei Frontalcrash schwer verletzt

ERSTMELDUNG VON NEWS5

Am Donnerstag Abend (10. Januar) kam es auf der B173 zwischen Hof und Köditz (Landkreis Hof) zu einer heftigen Frontalkollision. Die genaue Unfallursache ist laut Angaben von News5 momentan noch nicht bekannt. Ein Audi landete nach dem Crash im Straßengraben. Ein zweiter Wagen, ein roter Kombi, wurde von der Bundesstraße geschleudert. Die Feuerwehr musste den Audi-Fahrer aus seinem Fahrzeugwrack befreien. Bei dem Unfall wurden zwei Personen schwer verletzt. Die Bundesstraße war komplett gesperrt.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

Rehau: Mit über zwei Promille Unfall verursacht & geflüchtet

Am späten Mittwochabend (09. Januar) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B289 bei Rehau (Landkreis Hof). Als die Polizei am Unfallort eintraf, war von dem Unfallverursacher nichts mehr zu sehen. Die Beamten nahmen sofort die Ermittlungen auf. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Polizei erwischt 41-Jährigen drei Mal beim Fahren ohne Führerschein

Innerhalb kurzer Zeit fiel ein 41-jähriger Fahrzeugführer in Hof drei Mal der Polizei auf, da er ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein, mit einem Auto sowie mit einem Schneeräumfahrzeug unterwegs war. Insgesamt zog die Polizei drei Fahrzeugschlüssel ein.

Weiterlesen

Tief Benjamin zieht über das Land: Sturmwarnung für Oberfranken!

Sturmtief Benjamin macht auf seinem Weg vom Nordatlantik in Richtung Polen auch in Oberfranken Station. Dabei frischt der Wind stark bis stürmisch auf. Am heutigen Dienstag (8. Januar) besteht verbreitet die Gefahr von stürmischen Böen. In höheren Lagen können zudem einzelne schwere Sturmböen auftreten. Zu dem stürmischen Wind gesellen sich schauerartiger Regen, der in den höheren Lagen als Schnee fällt. Am Mittwoch (9. Januar) lässt der Wind / Sturm allmählich nach und auch die Schauerneigung nimmt ab.

Stufe ORANGE: Sturmböen von bis zu 85 km/h

Bis zum Mittwochmorgen gilt für weite Teile Oberfrankens eine Sturmwarnung. Betroffen sind alle Höhenstufen. Hier ist mit einem frischen Wind aus Nordwest zu rechnen. Dabei können Sturmböen zwischen 75 km/h und 85 km/h auftreten.

Betroffene Gebiete in Oberfranken:

  • Östlicher Landkreis Landkreis Bayreuth (Stufe Orange)
  • Landkreis Coburg (Stufe Orange)
  • Landkreis Hof (Stufe Orange)
  • Landkreis Kronach (Stufe Orange)
  • Nördlicher Landkreis Kulmbach (Stufe Orange)
  • Nördlicher Landkreis Lichtenfels (Stufe Orange)
  • Landkreis Wunsiedel (Stufe Orange)

Stufe ROT: Schwere Sturmböen im Fichtelgebirge

Im Fichtelgebirge sind am Dienstag und Mittwoch zeitweise Windgeschwindigkeiten von 100 km/h möglich. Hier kann es zudem zu schweren Sturmböen aus nördlicher beziehungsweise nord-westlicher Richtung kommen.

 

(Quelle: unwetterzentrale.de)

Eure Sturmbilder- und videos könnt Ihr uns schicken via:

Die aktuellen TVO-Wetteraussichten
Die Wetteraussichten vom 8. Januar 2019
© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 2. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (07.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Rattelsdorf und Busendorf
  • Dienstag (08.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A73 zwischen Bamberg und Forchheim
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (07.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und Hormersdorf
  • Dienstag (08.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Keine aktuellen Kontrollstellen bekannt!
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (07.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B15 zwischen Hof und Leupoldsgrün
  • Montag (07.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Thiersheim
  • Montag (07.01.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Gefrees und Weißenstadt
  • Dienstag (08.01.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hof und Bayreuth
  • Dienstag (08.01.): Insassensicherung & Handyverbot im Bereich Münchberg
  • Mittwoch (09.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Selb
  • Mittwoch (09.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Berg, Brucker Senke
  • Donnerstag (10.01.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Kronach und Hof
  • Donnerstag (10.01.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Röslau
  • Freitag (11.01.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Hof und Münchberg
  • Freitag (11.01.): Alkohol- und Drogenkontrollen in Bereich Hof
  • Samstag (12.01.): Alkohol- und Drogenkontrollen in Marktredwitz
  • Samstag (12.01.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Bad Berneck und Marktredwitz

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© TVO / Symbolbild

Nach Großfahndung in Hochfranken: Ein Verdächtiger festgenommen!

Nach der Flucht dreier Männer und einer großangelegten Fahndung der Polizei im Raum Gattendorf / Regnitzlosau (Landkreis Hof) am gestrigen Donnerstag (3. Januar) nahmen Beamte der Hofer Verkehrspolizei einen der tatverdächtigen Männer am späten Abend fest. Dies teile die Polizei am Freitagnachmittag offiziell mit. Laut Ermittlungen ist der Serbe tatverdächtig, wenige Stunden zuvor einen Wohnungseinbruch in Mittelfranken begangen zu haben.

Weiterlesen

© Bundesagentur für Arbeit

Arbeitsmarkt Oberfranken: Mehr Arbeitslose im Dezember 2018

Die Zahl der Arbeitslosen stieg im Dezember 2018 in Oberfranken an. Mit 3,1 Prozent erhöhte sich die Arbeitslosenquote im zwölften Monat um 0,1 Prozentpunkte. Im November wurden 3,0 Prozent ausgewiesen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank die Quote von 3,3 Prozent um 0,2 Prozentpunkte. Weiterlesen
© News5/Fricke

Hof: Kellerbrand in einem Hochhaus am Morgen!

UPDATE (12:10 Uhr):

Keine Verletzten zu beklagen

Für rund 100 Bewohner eines Hochhauses am Bahnhof in Hof war am frühen Donnerstagmorgen (03. Januar) wegen eines Feuers im Keller des Hauses frühzeitig die Nacht zu Ende. Gegen 4:30 Uhr rückte die alarmierte Feuerwehr zu dem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsplatz aus. Die Einsatzkräfte brachten den in einem Kellerabteil entstandenen Brand schnell unter Kontrolle und verhinderten eine weitere Ausbreitung der Flammen im Gebäude. Alle Bewohner konnten in ihren Wohnungen bleiben. Verletzt wurde niemand.

Hof: Mutmaßliche Brandstiftung im Keller eines Hochhauses

Polizei geht von Brandstiftung aus

Der entstandene Sachschaden belief sich auf rund 15.000 Euro. Brandfahnder der Kripo Hof nahmen in den Morgenstunden die Ermittlungen am Brandobjekt auf. Nach ersten Erkenntnissen deutet vieles auf eine vorsätzliche Brandlegung hin. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 09281 / 70 40.

© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke© News5/Fricke

ERSTMELDUNG (10:59 Uhr):

Gegen 04:50 Uhr brach am frühen Donnerstagmorgen (03. Januar) ein Feuer in einem Hochhaus in Hof aus. Laut ersten Angaben der Polizei entstand der Brand im Keller des Gebäudes. Angaben der Nachrichten Agentur News5 zufolge, wurde das Gebäude evakuiert. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist bislang noch unklar.

1 2 3 4 5