Tag Archiv: hohe Geschwindigkeit

© TVO / Symbolbild

Raserunfall in Kronach: 19-Jähriger überschlägt sich mit Pkw

Ein schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen ereignete sich am Mittwochabend (12. Februar) in der Industriestraße in Kronach. Aufgrund hoher Geschwindigkeit verlor ein 19-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine Straßenlaterne. Im Auto waren zwei weitere Mitfahrer (17 und 22 Jahre), die ebenfalls verletzt wurden. Weiterlesen

A9/Berg: Porsche bei Unfall komplett zerstört

Auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Regen geriet der Fahrer eines Porsches aus Leuna am Freitagmittag (17. Oktober) ins Schleudern.  Zwischen den Anschlussstellen Berg und Naila in Fahrtrichtung Nürnberg kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte zehn Felder der Schutzplanke.

Weiterlesen

Oberhaid (Lkr. Bamberg): Zu schnell auf regennasser Fahrbahn

Eine 28-Jährige fuhr in der Nacht zum Samstag auf der A70 in Richtung Schweinfurt. Kurz nach der Anschlussstelle Viereth verlor die junge Frau die Kontrolle über ihren BMW, vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn. Das Fahrzeug drehte sich mehrfach, prallte gegen die Mittelschutzplanke und kam auf dem Standstreifen und der angrenzenden Grundfläche quer zum Stehen. Es wurden zwar keine Personen bei dem Unfall verletzt, doch es entstand ein hoher Gesamtschaden von rund 15.000 Euro.

 

 


 

 

A9/Creußen (Lkr. Bayreuth): Sicherungsanhänger komplett zerstört

Ungebremst fuhr am frühen Mittwochmorgen ein Kleintransporter auf einen Sicherungsanhänger auf und zerstörte diesen auf der A9 bei Creußen im Landkreis Bayreuth total. Der 39-jähriger Fahrer aus Polen war in Richtung Berlin unterwegs. An einer Nachtbaustelle zwischen der Ausfahrt Trockau und dem Parkplatz Sophienberg war die Autobahn auf einen Fahrstreifen verengt. Ein dort aufgestelltes Gespann mit beleuchtetem Pfeil nach links übersah der Pole und stieß mit hoher Geschwindigkeit dagegen. Er selbst blieb bei dem Unfall unverletzt, sein Kleintranporter, der Sicherungsanhänger und das dazugehörige Zugfahrzeug, ein Unimog, wurden bei dem Aufprall erheblich beschädigt. Die Schadenssumme beläuft sich auf insgesamt 70.000 Euro.