Tag Archiv: Hotline

© TVO

Mehr daheim geht nicht: TV Oberfranken wieder empfangen!

Eine Meldung haben wir heute noch in eigener Sache: Vielleicht haben Sie ja Nachbarn, Verwandte und Freunde, die uns im Moment nicht mehr empfangen können, seitdem letztes Jahr auf HD umgestellt worden ist. Deswegen brauchen wir Ihre Hilfe: Erzählen Sie ihnen von der bayernweiten Aktion „Mehr daheim geht nicht“. Das ist eine Kampagne für die lokalen und regionalen Fernsehsender im Freistaat und so heißt auch die zugehörige Webseite: mehrdaheim.de Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bad Rodach: 19-Jähriger telefoniert sich bei Erotikhotline arm

Bereits im Sommer 2017 erstattet ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Coburg bei der Polizei eine Betrugsanzeige. Wie sich nach den Ermittlungen herausstellte, täuschte der Teenager den Betrug allerdings nur vor. Die Quittung bekam er jetzt selbst von der Polizei ausgestellt.

Weiterlesen

Diakonie Hochfranken: Hotline zur Flüchtlingshilfe eingerichtet

Die Diakonie Hochfranken hat eine Hotline zur Flüchtlingshilfe eingerichtet. Mit der Schaffung dieser Telefonnummer reagiert die Organisation auf die aktuellen Entwicklungen. Mit der Einrichtung dieser Hotline soll die Hilfe besser koordiniert werden, damit Hilfsangebote dorthin geleitet werden, wo sie nötig sind.

Weiterlesen

Bamberg: Wahlpanne – Unterlagen zur Kommunalwahl zurückgerufen

Peinliche Panne in Bamberg. Auf den Wahlzetteln der Stadt haben sich Fehler eingeschlichen. Auf den Listen der CSU und des Bamberger Bürger Blocks stimmt bei einigen Kandidaten der Wohnort nicht. In einem Fall ist auch der Beruf falsch angegeben. Die Domstadt hat deswegen eine Rückrufaktion für die schon ausgegebenen Briefwahlzettel gestartet. Aber wie konnte es dazu kommen? Haben die Parteien einen Fehler gemacht oder liegt die Schuld beim Wahlamt? Und ist die Wahl an sich in Gefahr? Hendrik Ertel und Christoph Röder berichten ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

Stadt Bamberg hat Hotline eingerichtet

Falls Sie zu den Betroffenen gehören und den alten Stimmzettel zu Hause, aber noch nicht abgegeben haben, bittet die Stadt Bamberg darum, den Zettel ab Mittwoch im Rathaus gegen die neue Version auszutauschen. Unter 0951 / 87 – 25 25 (08:00 bis 18:00 Uhr) hat die Stadt eine eigene Hotline eingerichtet, an die Sie sich mit allen Fragen zum Thema wenden können.