Tag Archiv: Hündeköder

Kirchenlamitz: Legte ein Hundehasser Giftköder aus?

Wie die Polizei in Wunsiedel aufmerksam macht, könnte ein Hundehasser in Kirchenlamitz (Landkreis Wunsiedel) eventuell Giftköder ausgelegt haben. Auf dem Radweg von der Münchberger Straße in Richtung Schwimmbad kam es jetzt zu einem Vorfall, bei dem in der Folge ein Hund starb!

Weiterlesen

© Tierheim Kulmbach

Kulmbach: Hundehasser in der Stadt unterwegs!

Ein Stück Salami, gespickt mit mehreren Nägeln, wurde am gestrigen Dienstagvormittag (2. Februar) vor der Fressnapf-Filiale in Kulmbach gefunden. Wie die Verantwortlichen vom Tierheim Kulmbach auf ihrer Facebookseite berichteten, wurde umgehend eine Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei erstattet.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: Mit Rasierklinge gespickten Hundeköder gefunden

Eine 60-jährige Bayreutherin fand bei einem Spaziergang mit ihrem Hund am Montagabend (20. Juli) einen mit einer Rasierklinge präparierten Hundeköder in der Nähe der Kleingartenanlage Schwedenbrücke auf. Die Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt ermittelt und rät Hundehaltern besonders wachsam zu sein.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt

Salamiröllchen mit Rasierklingen: Polizei warnt Hundebesitzer in Bayreuth

Im Bayreuther Hofgarten wurden am Dienstagabend (12. Mai) Salamischeiben gefunden, welche von einem unbekannten Täter zusammengerollt und mit Schrauben sowie Rasierklingen versehen und dort ausgelegt wurden. Die Polizei warnt Hundebesitzer, aufmerksam durch den Hofgarten zu gehen.

Weiterlesen