Tag Archiv: Hunde

© Tierheim Kulmbach

Kulmbach: Hundehasser in der Stadt unterwegs!

Ein Stück Salami, gespickt mit mehreren Nägeln, wurde am gestrigen Dienstagvormittag (2. Februar) vor der Fressnapf-Filiale in Kulmbach gefunden. Wie die Verantwortlichen vom Tierheim Kulmbach auf ihrer Facebookseite berichteten, wurde umgehend eine Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei erstattet.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Strullendorf: Freilaufende Hunde attackieren Spaziergängerin

Bereits am 9. Dezember des letzten Jahr wurde auf einem Feldweg im Strullendorfer Ortsteil Geisfeld (Landkreis Bamberg) eine 77-jährige Spaziergängerin von zwei Hunden angegriffen. Die Seniorin wurde dabei erheblich verletzt. Die Polizei sucht nun mit einem Zeugenaufruf nach der Hundehalterin.

Weiterlesen

© Jakob Reuter / TVO

Oberkotzau (Lkr. Hof): Polizei rettet elf Hunde!

Die Hofer Polizei erhielt zu Heiligabend einen Hinweis über eine unsachgemäße Hundehaltung. Daraufhin überprüften die Beamten ein Anwesen im Oberkotzauer Ortsteil Fattigau (Landkreis Hof). Hier wurden elf Hunde vorgefunden. Die Tiere wurden ins Tierheim gebracht.

Weiterlesen

© Polizei / Symbolfoto / Archiv

Untreusee Hof: Hundekot wird zum Problem!

Die Hinterlassenschaften von Hunden am Untreusee stellen für viele Besucher des Hofer Naherholungszentrums ein Problem dar. Dies geht aus Beschwerden an das Rathaus hervor. Insbesondere Badegäste fühlen sich aufgrund der Hundehaufen, die neben dem Hauptweg zu finden sind, belästigt.

Weiterlesen

Ahorn (Lkr. Coburg): 55-Jähriger wird vermisst

Aus dem Seniorenzentrum in Witzmannsberg in Ahorn im Landkreis Coburg ist seit Montagabend (15. Dezember) der 55-jährige Robert Klyn spurlos verschwunden. Gegen 19:00 Uhr beobachteten Zeugen, dass er sich zu Fuß in Richtung Schafhof auf den Weg gemacht hatte. Bislang ist er nicht in das Wohnheim zurückgekehrt.

Weiterlesen

Drama: 78 Hundewelpen eingepfercht in einen Kofferraum

Einen illegalen Tiertransport hat die Polizei auf der A70 im unterfränkischen Werneck gestoppt. 78 Hundwelpen waren auf engstem Raum zusammengepfercht im Kofferraum eines Kombis untergebracht – unter katastrophalen Bedingungen. Die nur wenige Wochen alten Hundebabys wurden beschlagnahmt. Fünf davon kamen im Tierheim Coburg unter. Fünf in Lichtenfels. Wie es mit den kleinen Vierbeinern weitergeht – das erfahren sie heute Abend, ab 18 Uhr, in „Oberfranken Aktuell„.

 

 


 

 

Bayreuth: Hundeausstellung lockt Zwei- und Vierbeiner an

Hundegebell statt Zuschauergeschrei gab es am Wochenende im Bayreuther Hans-Walter-Wild-Stadion zu hören. Auf dem grünen Rasen spielten nicht zwei Fußballmannschaften gegeneinander.  165 Hunde traten dafür bei der Ausstellung des Clubs für britische Hütehunde gegeneinander an. Internationale Zuchtrichter bewerteten insgesamt sechs Hunderassen, die schönsten und fittesten Vierbeiner wurden ausgezeichnet. Beim Hunde-Schönheitswettbewerb gab es zudem für die Besucher die Gelegenheit, die Hunderassen näher kennen zu lernen. Unser Kennenlernen gibts ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Bayreuth: Polizei bekommt tierische Unterstützung

Seit diesem Frühjahr hat die Polizei in Oberfranken für ihre Arbeit eine tatkräftige Unterstützung bekommen. Erwin und Samson, die ersten zwei Personensuchhunde in Oberfranken, haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und stehen nun mit ihren Hundeführerinnen für Personensuchen bereit. Wie die Arbeit der tierischen Helfer aussieht, erfahren Sie ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

Mehr Infos dazu auf der Homepage der Polizei!

 


 

 

Bamberg: Dog Days für Hunde & Herrchen

Bamberg war am Wochenende die Hundehochburg in Oberfranken. Mehrere tausend Hundefreunde inklusive ihrer Vierbeiner kamen in die Domstadt zu der Erlebnis- und Informationsveranstaltung „Dog Day“. Das Gelände des Vereins für Deutsche Schäferhunde stand für die Gäste bereit und wartete mit zahlreichen Vorführungen und Workshops auf. Wir waren – ohne Hund an unserer Seite – ebenfalls mit vor Ort und haben uns das tierische Treiben angeschaut. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

1 2