Tag Archiv: Hundebesitzer

© TVO / Symbolbild

Weil er seinen Hund retten wollte: Radfahrer sticht in Forchheim auf Schäferhund ein

Zweimal stach am Sonntagabend (27. September) ein 54 Jahre alter Mann mit einem Messer in Forchheim auf einen Schäferhund ein. Der Vierbeiner attackierte zuvor den Labrador des Mannes. Laut Polizei wollte der Mann mit der Messerattacke seinem eigenen Hund helfen. Der Schäferhund musste notoperiert werden. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Hundehasser in Bayreuth unterwegs?: Fleischstück mit Nägeln und Schrauben gefunden

Ein Spaziergänger entdeckte am Montagnachmittag (31. August) auf einem Fußweg im Bereich der Landesgartenschaugelände in Bayreuth ein gebratenes Hackfleischstück bestückt mit Nägeln und Schrauben. Die Polizei bittet alle Hundebesitzer um Vorsicht. Weiterlesen

Stammbach: Hund verirrt sich auf die A9 und wird tödlich verletzt

Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am Mittwochabend (19. August) der Polizei, dass kurz nach Münchberg-Süd (Landkreis Hof) ein Hund auf der A9 frei rumlaufen würde. Den Einsatzkräften gelang es nicht, den Vierbeiner einzufangen. Der Hund wurde später von einem Autofahrer tödlich verletzt. Die Polizei sucht aktuell nach dem Besitzer. Weiterlesen

© Polizei

Coburg: Streit zwischen Radfahrern und Hundebesitzern eskaliert

Zwischen vier Radfahrern und zwei Hundebesitzern kam es am späten Donnerstagnachmittag (23. Juli) in Coburg zu einer verbalen Auseinandersetzung. Diese endete in derben Beleidigungen und massiven Bedrohungen endete. Dabei soll auch eine Waffe im Spiel gewesen sein. Nun ermittelt die Polizei.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

B22 / Speichersdorf: Unbekannter überfährt Hund und flüchtet

Bereits am Montag (22. Juni) überfuhr gegen 21:00 Uhr der Fahrer eines dunklen BMW auf der Bundesstraße B22 bei Speichersdorf (BT) einen angeleinten Hund. Der Vierbeiner verstarb noch an der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Mysteriöser Fall in Aschbach: Hunde-Krimi um verdächtige Wurststückchen

Die Polizei prüft derzeit einen äußerst mysteriösen Fall, der sich am Donnerstag (11. Januar) im Schlüsselfelder Ortsteil Aschbach (Landkreis Bamberg) zutrug. Verdächtige Wurststückchen für Hunde führten zu einem Tierarztbesuch und einer anschließenden Prügelei. Die Polizei sucht nun nach einem maskierten Mann, der am Fundort der Wursthappen ertappt wurde. Noch ist für die Ermittler nicht klar, in welchem Zusammenhang er mit dem Fund steht. Er dürfte jedoch momentan ein blaues Auge haben.

Weiterlesen

© TVO

Ebermannstadt (Lkr. Forchheim): Hund bringt Radler zu Fall

Am Donnerstagnachmittag (15. Oktober) verletzte sich ein Radfahrer leicht, nachdem er wegen eines Hundes stürzte. Der Vorfall ereignete sich auf dem Kohlfurthweg zwischen Ebermannstadt und Pretzfeld (Landkreis Forchheim), auf Höhe der dortigen Kläranlage.

Weiterlesen

© Polizei / Symbolfoto / Archiv

Untreusee Hof: Hundekot wird zum Problem!

Die Hinterlassenschaften von Hunden am Untreusee stellen für viele Besucher des Hofer Naherholungszentrums ein Problem dar. Dies geht aus Beschwerden an das Rathaus hervor. Insbesondere Badegäste fühlen sich aufgrund der Hundehaufen, die neben dem Hauptweg zu finden sind, belästigt.

Weiterlesen