Tag Archiv: ILS Coburg

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Nach Totalausfall der ILS Coburg: Notruf wieder erreichbar!

UPDATE (8:40 Uhr):

Notruf im Bereich Coburg wieder erreichbar

Nachdem aufgrund eines Schmorbrandes der Betrieb der Integrierten Leitstelle Coburg am Mittwochmorgen (20. Januar) komplett ausgefallen war, konnte eine Umleitung der Notrufnummer erfolgreich eingerichtet werden. Somit ist der Notruf 112 im betroffenen Bereich wieder erreichbar.

Unklar, wann ILS Coburg ihren Regelbetrieb aufnehmen kann

Seit 08:40 Uhr werden eingehende Notrufe in die Integrierte Leitstelle Hochfranken mit Sitz in Hof umgeleitet. Dort werden die Anrufe angenommen, Einsätze erfasst und Rettungsmittel des betroffenen Bereiches disponiert. Wann die Integrierte Leitstelle Coburg ihren Regelbetrieb wieder aufnehmen kann, ist aktuell nicht bekannt. Der Notruf 112 im betroffenen Bereich ist wieder uneingeschränkt erreichbar.

Aufgrund eines Schmorbrandes im Stromunterverteiler der Integrierten Leitstelle (kurz: ILS) Coburg kam es am Mittwochmorgen (20. Januar) zu einem Totalausfall. Somit ist der Notruf 112 im Einzugsgebiet nicht erreichbar. Der Zuständigkeitsbereich der ILS Coburg umfasst die Landkreise Coburg, Kronach, Lichtenfels und die kreisfreie Stadt Coburg.

Bei medizinischen Notfällen kann unter anderem die 110 gewählt wählen

Es wird dringend darum gebeten, medizinische Notfälle über den Polizeinotruf 110 oder der unter der Telefonnummer 09281 / 19222 zu melden. Parallel fährt die Integrierte Leitstelle Hof ihren Betrieb insofern hoch, dass sie den Not- und Überbrückungsbetrieb für die ILS Coburg übernehmen kann. Hierbei handelt es sich innerhalb der BRK-Leitstellen um ein standardisiertes und vereinbartes Vorgehen. Wie lange der Notruf der ILS Coburg nicht zu erreichen ist, ist bislang unklar.