Tag Archiv: Imbissbude

© TVO / Symbolbild

Nach Imbiss-Brand in Kirchehrenbach: Drei Tatverdächtige festgenommen!

Nach dem Brand in einem Imbiss Mitte November 2018 in Kirchehrenbach (Landkreis Forchheim) nahm die Kriminalpolizei jetzt drei Tatverdächtige fest. Vor rund vier Wochen entstand bei dem Feuer zwar nur ein geringer Schaden. Mehrere Personen erlitten allerdings eine Rauchgasvergiftung.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Küps: Einbrecher versuchen 23.000 Euro Sachschaden

Mit massiver Gewalt drangen Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch (15./16. November) in einen Imbissstube im Industriegebiet in Küps (Landkreis Kronach) ein. Sie entkamen mit einem Bargeldbetrag und hinterließen einen Sachschaden von rund 23.000 Euro. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt und bittet um Mithilfe.

Weiterlesen

Marktzeuln (Lkr. Lichtenfels): Lkw rollt in Imbissbude

Am Freitagnachmittag (14.02.2014) ereignete sich in Marktzeuln ein verhängnisvoller Unfall. Bei einem 40-Tonner, der auf einem Parkplatz an der B 289 parkte, löste sich die Bremse. Der LKW rollte dadurch in Richtung einer Imbissbude. Der 53-jährige Fahrer, der sich in der Imbissbude befand, eilte zu seinem Fahrzeug. Er versuchte den LKW zu stoppen, geriet dabei aber mit den Füßen unter die Räder und verletzte sich schwer. Der Lastkraftwagen rollte ungebremst weiter und krachte in die Imbissbude, in der sich drei Personen aufhielten. Die Vorderseite der Bude wurde zerstört, auch im Inneren gingen Flaschen zu Bruch. An der Bude entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro, der Schaden am LKW beläuft sich auf 15.000 Euro. Am 40-Tonner konnten bei einer ersten Prüfung keine technischen Defekte nachgewiesen werden.

 


 

Abenteuerlich: Schrottreifer Imbisswagen fällt auf B4 auseinander

Polizisten haben am Freitagnachmittag nicht schlecht gestaunt, als sie auf der B4 im Itzgrund eine schrottreife Imbissbude schräg nach rechts geneigt, halb auf der Straße und halb im Grünstreifen stehen sahen.

Ein 57 Jahre alter Mann wollte die mit Spanngurten zusammengehaltene Bude zur Reparatur von Creidlitz nach Kaltenbrunn bringen. Allerdings platzte der rechte Reifen des Anhängers. Der Mann zog den auf der Felge rollenden Anhänger aber weiter. Dabei fielen größere Teile aus dem Innern des Anhängers auf die Fahrbahn. Als schließlich eine Seitenwand des mit Spanngurten zusammengehaltenen Imbisswagens brach, ging gar nichts mehr. Ein Abschleppwagen brachte die Bude zur Verschrottung.