Tag Archiv: Impfzentrum

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Bayreuth: Mobile Impfaktion am Menzelplatz

Stadt und Landkreis Bayreuth bieten im Zuge der Bekämpfung der Corona-Pandemie ein weiteres mobiles Impfangebot in Bayreuth an. Die Impfaktion findet am Donnerstag (29. Juli) von 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr am Menzelplatz 8 (Café Klatsch) statt. Als Impfstoff steht laut Landratsamt das Serum von Johnson & Johnson zur Verfügung.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Kulmbach: Impfaktion für Kinder & Jugendliche ab 12 Jahren

Am Samstag (24. Juli) können Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren im Impfzentrum von Kulmbach eine Corona-Impfung erhalten. Geimpft wird der Impfstoff von Biontech. Das Besondere hierbei: Zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr steht mit Dr. Patrick Muzzolini ein Kinder- und Jugendarzt zur Verfügung, der Aufklärungsgespräche durchführt und die Impfaktion begleitet. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Weiterlesen

© © BioNTech SE 2020, all rights reserved

Landkreis Wunsiedel: Sonderimpfaktionen an fünf Tagen

An den fünf Tagen finden im Landkreis Wunsiedel weitere Sonderimpfaktionen statt. Dies teilte das Landratsamt am Mittwoch (21. Juli) mit.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Bamberg: Schnelltestzentrum am ZOB bleibt geöffnet

Die Inzidenzwerte in Bamberg und der Umgebung sind weiter auf hohem Niveau. In der Stadt liegt der 7-Tage-Inzidenzwert am Mittwoch (21. Juli) bei 31,0. IM Landkreis beträgt der Wert derzeit 19,0. In Abstimmung mit der Stadt Bamberg hat der Betreiber des Schnelltestzentrums am ZOB, das HTK Hygiene Technologie Kompetenzzentrum, deshalb entschieden, die geplante Schließung des Schnelltestzentrums auszusetzen.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Stadt & Landkreis Bamberg: Maskenpflicht im Unterricht!

Die Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse in Stadt und Landkreis Bamberg müssen ab dem kommendem Montag (19. Juli) mindestens wieder medizinische Masken am Platz im Unterricht tragen. Dies teilte das Landratsamt Bamberg am Samstag (17. Juli) mit.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Stadt & Landkreis Hof mit nächstem Impfturbo: Weitere Aktionen in der kommenden Woche

Anknüpfend an die bereits erfolgten Impfaktionen in den vergangenen Tagen und zusätzlich zu dem normalen Impfangebot, bieten Stadt und Landkreis Hof gemeinsam mit dem Impfzentrum Hofer Land in der kommenden Woche weitere zusätzliche Impfmöglichkeiten an. Eine vorherige Anmeldung ist hierbei nicht nötig.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Bayern: Covid-19 die dritthäufigste Todesursache während der ersten Corona-Welle

Das Bayerische Landesamt für Statistik präsentierte am heutigen Donnerstag (08. Juli) einen Bericht mit ersten vorläufigen Ergebnissen aus der Todesursachen-Statistik für das Jahr 2020. Die Auswertung ergab, dass bei fast sechs Prozent der Sterbefälle in der ersten Corona-Welle (März bis Juni 2020) Covid-19 als Grundleiden oder als Begleiterkrankung nachgewiesen wurden. Mit 2.236 Verstorbenen stellte Covid-19 die dritthäufigste Todesursache während der ersten Welle dar, so die Statistiker.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Coburg: Erneut Impfungen mit Johnson & Johnson möglich

Das Impfzentrum Coburg bekam erneut eine Lieferung des Impfstoffes von Johnson & Johnson. Hierbei bietet sich für die Bürgerinnen und Bürger die Chance, vollständig bis zum Start der Sommerferien (30. Juli) geimpft zu sein. Ab 18 Jahren kann sich jeder für einen Termin anmelden. Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Hofer Land: Impfaktion für Schüler ab 12 Jahren!

Die Stadt und der Landkreis Hof starten gemeinsam mit den Hausärzten sowie dem Hofer Impfzentrum eine Sonderimpfaktion für Kinder und Jugendliche. Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren können sich am kommenden Freitag (09. Juli) und Samstag (10. Juli) mit Biontech impfen lassen. Noch vor Beginn der Sommerferien (30. Juli) wird den Jugendlichen die zweifache Impfung angeboten.

Impfaktion unter anderem auf Delta-Variante zurückzuführen 

Der Hintergrund der Impfaktion sei auch die hochansteckende Delta-Variante, die sich zunehmend unter anderem in Bayern ausbreitet. Wie das Landratsamt am Donnerstag (08. Juli) bekannt gibt, ist die Delta-Variante im Hofer Land erstmals nachgewiesen. Laut neuesten Studien schützt eine zweifache Impfung auch bei der Delta-Variante in 94 Prozent der Fälle vor schweren Verläufen. Zudem wurde die Priorisierung in den Impfzentren aufgehoben und für den Monat Juli mehr Impfdosen angekündigt, heißt es weiter im Schreiben des zuständigen Landratsamtes.

Impfangebot gilt auch für die Eltern

Die Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen im Hofer Land werden von den jeweiligen Schulleitungen zum Impfangebot informiert. Die Impfungen am kommenden Freitag finden in der Hofer Freiheitshalle statt. Die Impfungen am kommenden Samstag werden im Hofer Impfzentrum durchgeführt. Wie der Hausarzt Dr. Stephan Kudlich mitteilt, gilt das Angebot nicht nur für die Jugendlichen, sondern auch für deren Eltern.

Stiko empfiehlt bisher eine Indikationsimpfung für Kinder und Jugendliche

Die Jugendlichen dürfen sich impfen lassen, wenn sie zwölf Jahre oder älter sind. Der Impfstoff Biontech ist grundsätzlich für Personen ab zwölf Jahren oder älter zugelassen. Die Ständige Impfkommission (kurz: Stiko) empfiehlt bisher eine Indikationsimpfung für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zwölf bis 17 Jahren, die aufgrund von Vorerkrankungen ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf der COVID-19-Erkrankung haben. Eine Impfung ohne Vorerkrankungen ist nach ärztlicher Aufklärung ebenso möglich.

 

Wir sind bei der Immunisierung unserer Region ein großes Stück vorangekommen. Wir wollen auch Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit geben, sich impfen zu lassen. Das ist die Entscheidung jedes Einzelnen, ob er dieses Angebot in Anspruch nimmt. Es gilt aber auch: je mehr Menschen eine Schutzimpfung erhalten haben, umso größer ist die Wirkung insgesamt.

(Hofer Landrat Oliver Bär und Oberbürgermeisterin Eva Döhla)

 

Abseits der Impfaktion besteht die Möglichkeit, sich für eine Impfung unter der Telefonnummer 09281 / 57777 oder online unter impfung-hoferland.de/voranmeldung zu registrieren.

Aktuell-Beitrag vom 09. Juli 2021
Hof: Impfaktion für Kinder und Jugendliche in der Freiheitshalle
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Corona-Pandemie im Hofer Land: Delta-Variante erstmals nachgewiesen!

Wie das Landratsamt Hof am Donnerstagvormittag (08. Juli) mitteilte, wurde im Hofer Land erstmals die Delta-Variante des Corona-Virus nachgewiesen. Die näheren Umstände werden laut der Behörden derzeit noch geklärt. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Landkreis Kronach startet: Sonderimpfaktion mit Johnson & Johnson vor den Sommerferien

Der Landkreis Kronach bekommt durch ein Sonderkontingent 600 Impfdosen des Herstellers Johnson & Johnson, so das zuständige Landratsamt am Mittwoch (07. Juli). Die Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich kurzfristig noch vor Start der Sommerferien (30. Juli) im Impfzentrum impfen zu lassen. Weiterlesen
© Landratsamt Lichtenfels/Heidi Bauer

Landkreis Lichtenfels: Sonderimpfaktion mit Johnson & Johnson startet!

Der Landkreis Lichtenfels startet in seinem Impfzentrum eine Sonderimpfaktion mit dem Vakzin Janssen von Johnson & Johnson, so das zuständige Landratsamt am Freitag (02. Juli). Dafür können sich ab sofort alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises ab 18 Jahren anmelden. Die Impfungen werden zeitnah ab dem kommenden Samstag (03. Juli) stattfinden. Eine Priorisierung erfolgt nicht mehr. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Keine Erkrankten mehr: Landkreis Wunsiedel ist komplett coronafrei!

Der ehemals bayern- und deutschlandweite Corona-Hotspot Wunsiedel ist mit Stand vom heutigen Donnerstag (01. Juli) komplett coronafrei. Seit mehreren Tagen liegt die 7-Tage-Inzidenz bereits schon bei 0,0. Nun kam ein weitere Null hinzu, nämlich die Zahl der Erkrankten. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolbild

Bayern: Ab Freitag keine Priorisierung in Impfzentren

Ab dem Freitag (02. Juli) wird die Priorisierung in den bayerischen Impfzentren aufgehoben. Bedeutet, dass jeder Mensch unabhängig von Vorerkrankungen und Alter einen Termin für eine Impfung gegen das Coronavirus bekommen wird. Für eine Terminvergabe ist der Zeitpunkt der Anmeldung entscheidend. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Bayern: Verlängerung der geltenden Corona-Regelungen bis zum 28. Juli

Die geltende 13. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wird bis einschließlich 28. Juli und somit um vier Wochen verlängert. Dies teilte Ministerpräsident Markus Söder am Dienstag (29. Juni) nach einer Sitzung des bayerischen Kabinetts mit. Ab Donnerstag (1. Juli) gelten dabei folgende Änderungen der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen: Weiterlesen
12345