Tag Archiv: Innenstadt

© TVO

Bayreuth: 43-Jähriger tot in Wohnung gefunden!

In der Bayreuther Rathstraße ist es zu einem Gewaltverbrechen gekommen. Polizisten fanden am Dienstagnachmittag (9. Februar) einen toten Mann in dem innerstädtischen Haus. Die Leiche wies erhebliche Verletzungen auf. Die Beamten wurde vom Hausbesitzer informiert.

Opfer ist ein 43-jähriger Mann aus Polen

Der Eigentümer des Anwesens, welches derzeit saniert wird, entdeckte gestern Nachmittag die Leiche. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei dem Opfer um einen 43 Jahre alten polnischen Arbeiter. Der Mann und sein Arbeitskollege gerieten am Montagnachmittag (8. Februar) offenbar in einen heftigen Streit, der eskalierte.

Umfangreiche Ermittlungen und Fahndung

Noch am Nachmittag wurden die Ermittlungen aufgenommen und Spuren gesichert. Gleichzeitig fahndete man mit Hochdruck nach einem 26 Jahre alten Landsmann des Opfers.

Tatverdächtiger auf der Flucht festgenommen

Gegen 23:00 Uhr gelang es den Einsatzkräften, den 26-jährigen wohnsitzlosen Polen in Bayreuth auf seiner Flucht festzunehmen. Der Tatverdächtige machte nach seiner Festnahme eine Aussage zu den Geschehnissen in dem Haus.

Obduktion der Leiche

Die Staatsanwaltschaft Bayreuth veranlasste die rechtsmedizinische Untersuchung des 43-Jährigen. Hierbei soll unter anderem die Todesursache geklärt werden. Nach ersten Erkenntnissen der Obduktion starb der 43-Jährige durch massive Gewalteinwirkung gegen den Körper.

Haftbefehl erlassen

Am Mittwochnachmittag (10. Februar) erging gegen den Beschuldigten ein Haftbefehl wegen Totschlags und wegen eines Sexualdelikts. Der 26-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.


Leichenfund in Bayreuth: Unser Video vom Tag
© TVO© TVO
© TVO / Symbolbild

Hof: Streit zwischen drei jungen Flüchtlingen

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung in einer Unterkunft für jugendliche Flüchtlinge in Hof kam es am Sonntagnachmittag (31. Januar). Ein 14-jähriger Junge musste im Anschluss an den Streit in einem Krankenhaus behandelt werden. Zwei Jugendliche nahmen die Polizeibeamten in Gewahrsam.

Weiterlesen

© Pia Ehnes / TVO

Coburger Spitalgasse: Einbruch in Juweliergeschäft

Bei einem Einbruch in ein Juweliergeschäft in der Coburger Innenstadt machten Diebe in der Nacht zum Mittwoch (24. Juni) Beute im Wert von mehreren zehntausend Euro. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bisher ohne Erfolg. Die Kripo Coburg sucht Zeugen für den Raub.

Weiterlesen

© Uli Faber / TVO

Bad Rodach: Wohnhausbrand fordert fünf Verletzte

Fünf Verletzte und ein erheblicher Sachschaden sind die Bilanz eines Brandes am späten Donnerstagnachmittag (12. März) in Bad Rodach (Landkreis Coburg). Die Dachstühle zweier Häuser gerieten in Brand. Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen zur bislang Brandursache aufgenommen. Weiterlesen
© Stadtmarketing Bamberg

München: Klaus Stieringer als AKCS-Geschäftsführer bestätigt

Der Berufsverband City- und Stadtmarketing Bayern wird auch in den kommenden drei Jahren vom Geschäftsführer des Bamberger Stadtmarketing Vereins, Klaus Stieringer (Foto), geführt. Einstimmig wurde der Citymanager von den Innenstadtexperten bayerischer Kommunen auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Berufsverbandes AKCS in seinem Amt bestätigt. Weiterlesen
1234