Tag Archiv: Irrlauf

© TVO / Symbolbild

Ebermannstadt: 26-Jähriger stürzt halbnackt vom Felsen

Eine groß anlegte Rettungsaktion fand am Dienstagabend (6. September) im Bereich der "Wallerwarte", östlich von Ebermannstadt (Landkreis Forchheim), statt. Auslöser des Einsatzes waren Hilferufe, die durch Passanten gehört wurden.

Feuerwehren, Bergwacht und Polizei im Einsatz

Die Feuerwehren Ebermannstadt, Gößweinstein und Wohlmutshüll, sowie die Bergwacht und die Polizei eilten zum Ort des Geschehens. Hier wurde der Polizei von einem Nürnberger (23) mitgeteilt, dass sein Bekannter (26) halbnackt und eventuell unter dem Einfluss von Drogen stehend im Wald umherirren würde.

Mittelfranke schwer verletzt aufgefunden

Bei der Absuche des Gebietes wurde der Vermisste, schwer verletzt unterhalb eines vier Meter hohen Felsens, aufgefunden. Von diesem stürzte der 26-jährige aus Nürnberg herab. Nach der Erstversorgung am Unglücksort kam der Mann in ein Krankenhaus.

Bislang keine Hinweise auf Drogeneinnahme

Die Umstände des nächtlichen Irrlaufes samt Felssturz sind noch nicht eindeutig geklärt. Laut Polizei liegen den Beamten derzeit keine Erkenntnisse über die tatsächliche Einnahme von Drogen vor.