Tag Archiv: Jaguar

© News5 / Merzbach

B279 / Reckendorf: Kollision zweier Pkw fordert Verletzte

UPDATE (Montag 12:39 Uhr)

Insgesamt drei verletzte Personen sowie etwa 38.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag (21. Februar) auf der Bundesstraße 279 in Reckendorf im Landkreis Bamberg ereignete. Beim Linksabbiegen missachtete ein 31-jähriger Corsafahrer die Vorfahrt eines entgegenkommenden Jaguars. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die 50-jährige Jaguarfahrerin erlitt schwere Verletzungen. Ihr Beifahrer sowie der Unfallverursacher verletzten sich leicht. Alle Unfallbeteiligten mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. An der Unfallstelle befanden sich die Freiwilligen Feuerwehren aus Laimbach und Baunach sowie die Straßenmeisterei.

Newsflash vom 22. Februar 2021
Reckendorf: 38.000 Euro Schaden nach Unfall mit Oldtimer

ERSTMELDUNG (Sonntag 16:40 Uhr):

Ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw ereignete sich auf der B279 bei Reckendorf im Landkreis Bamberg. Nach ersten Informationen von vor Ort verletzten sich durch den Unfall drei Personen. Darunter eine Fahrerin schwer.

31 Jahre alter Fahrer übersieht Oldtimer-Fahrerin und verursacht Zusammenstoß 

Wie News5 berichtet, kam der 31 Jahre alte Opel-Fahrer aus Richtung Reckendorf und bog nach links in Richtung Gerach ab. Dabei übersah er die aus Ebern kommende Jaguar-Oldtimer-Fahrerin (44). Beide Fahrzeuge prallten zusammen. Der 31-Jährige wurde leicht und die 44 Jahre alte Fahrerin schwer verletzt. Ihr Beifahrer (50) wurde ebenso in ein Krankenhaus eingeliefert. Ersten Informationen zufolge ist der Gesundheitszustand des Insassen noch nicht klar. Während den Bergungsarbeiten war die Bundesstraße in beide Richtungen komplett gesperrt. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden in Höhe von 38.000 Euro.

Bilder von der Unfallstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach

A73 / Autobahnkreuz Bamberg: Jaguar fliegt aus der Kurve

ERSTMELDUNG

Am Donnerstagnachmittag (03. Mai) befuhr ein Autofahrer die A73 bei Bamberg mit seinem Jaguar in Fahrtrichtung Süden. Am Autobahnkreuz Bamberg wollte der Fahrer auf die A70 in Richtung Schweinfurt wechseln. Laut Informationen von News5 fuhr der Mann zu schnell in die Ausfahrt. In der Kurve verlor er dann die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte links in die Leitplanke. Dort drehte sich der Jaguar und kam letztendlich zum Stillstand. Der Unfallverursacher wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von rund 50.000 Euro.

© News5 / Merzbach
© News5 / Merzbach
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

A9 / Bayreuth: Gericht beschlagnahmt Jaguar!

Am Samstagnachmittag (6. Mai) kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth einen 37-jährigen Geschäftsmann an der Anschlussstelle Bayreuth-Süd der Autobahn A9. Hier war dann auch die Fahrt für den Geschäftsmann in seinem Jaguar sogleich beendet.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Redwitz a. d. Rodach: Jaguar schiebt zwei Wagen ineinander

Am Freitag (27. Januar) um 11:40 Uhr kam es auf der B173 bei Redwitz auf Höhe des Umspannwerkes zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw. Fünf Personen wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 16.000 Euro.

Weiterlesen

Wattendorf (Lkr. Bamberg): Unfall mit 20.000 Euro Schaden

Etwa 20.000 Euro Blechschaden entsteht am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall. Ein 91-jähriger Jaguar-Fahrer will an der Einmündung  Gräfenhäusling in Wattendorf im Landkreis Bamberg nach rechts abbiegen. Hierbei schert er zu weit aus und prallt dabei gegen einen Honda CRV, der ordnungsgemäß an der Abzweigung anhält, um nach links abzubiegen. Glücklicherweise bleiben bei dem Zusammenstoß beide Fahrzeugführer unverletzt.

 



 

 

Hof: 50.000 Euro teuren Jaguar geklaut!

Einen hochwertigen, neuen Jaguar entwendeten bislang Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag vom Gelände eines Autohauses in der Carl-Benz-Straße. Eine Fahndung nach dem Fahrzeug verlief bislang ergebnislos. Die Kriminalpolizei Hof ermittelt und prüft mögliche Zusammenhänge mit einem weiteren Fahrzeugdiebstahl in der Schleizer Straße. Am Donnerstagmorgen (06. Februar) bemerkten Mitarbeiter den Verlust des schwarzen Jaguars vom Typ Sportbrake. Der Sportkombi stand auf der Ausstellungsfläche des Autohauses. Kennzeichen waren nicht angebracht. Der Wagen könnte also mit anderen Kennzeichen versehen oder  auf einem Fahrzeug oder Anhänger abtransportiert worden sein. Das Neufahrzeug hat einen Wert von gut 50.000 Euro.

 

Die Ermittler des Fachkommissariats für Diebstähle bei der Hofer Kripo bitten um Mithilfe:

  •  Wer hat in der Nacht zum Donnerstag im Bereich der Carl-Benz-Straße verdächtige Personen und / oder Fahrzeug gesehen?
  • Wem ist der schwarze Jaguar nach dem Diebstahl aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben zu dem Vorfall machen?

 

Hinweise nimmt die Kripo Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 entgegen.