Tag Archiv: Jugendliche

© Symbolbild / Archiv

Coburg: Teenager randalieren – Strafe folgt auf dem Fuß!

Am Dienstagabend (10. November) waren drei randalierende Jugendliche auf den Straßen Coburgs unterwegs. Mehrere Mülltonnen und Kanaldeckel fielen ihnen zum Opfer. Sie erhielten eine Strafanzeige wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie wegen Sachbeschädigung. Zu guter Letzt durfren sie gleich noch aufräumen.

Weiterlesen

© News5 / Grundmann

Betzenstein (Lkr. Bayreuth): Brand in Asylunterkunft

Am Mittwochvormittag (11. November) kam es in einer Asylunterkunft für Jugendliche in Betzenstein (Landkreis Bayreuth) zu einem Zimmerbrand. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort und konnte die Flammen rasch löschen. Der Schaden geht in die Tausende.

Weiterlesen

Neunkirchen am Brand (Lkr. Forchheim): Jugendliche mit Alkohol erwischt

Bei der Kirchweih in Neunkirchen am Brand im Landkreis Forchheim wurden am Freitagabend in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Forchheim verschiedene Kontrollen durchgeführt. Dabei wurden bei unzähligen Minderjährigen, bemerkenswerter Weise ausschließlich Mädchen, erhebliche Alkoholisierungen festgestellt. Allesamt wurden den Eltern übergeben. Bei einer dieser Jugendschutzkontrollen trat ein stark alkoholisierter 19jähriger Zeitsoldat, aus einem Nachbarort hervor und spuckte einen Polizeibeamten an. Gegen weitere Maßnahmen weigerte er sich vehement und er musste gefesselt werden. Den Rest der Nacht durfte das Bundeswehr-Lama in einer Polizeizelle verbringen.



width=


© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Kurioses „Good bye“ – Auto als Hüpfburg benutzt!

Ein LKW-Fahrer meldete der Polizei am Donnerstagabend (27. August), dass mehrere Jugendliche auf brachiale Weise ein Fahrzeug demolieren. Mit Blaulicht eilten die Beamten zum vermeintlichen Tatort in die Hofer Dr.-Arnheim-Straße. Hier trafen sie kurz vor 22:00 Uhr ein.

Weiterlesen

Kronach: Couragiertes Eingreifen einer Frau verhindert Schlimmeres!

Dank des schnellen und couragierten Eingreifens einer 32-jährigen Frau am Montagmorgen (17. August) wurde eine tätliche Auseinandersetzung zwischen einem Busfahrer und zwei Jugendlichen ohne größere Folgen beendet. Der 51-jährige Mann erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

Weiterlesen

Hirschaid (Lkr. Bamberg): Beleidigung auf der Straße – Kripo sucht Zeugen

Mit ausländerfeindlichen Beleidigungen trat am Mittwochnachmittag (11. März) ein unbekannter Mann einer Gruppe Jugendlicher gegenüber. Kurz vor 16:30 Uhr waren die drei jungen Männer einer Jugendwohngruppe zusammen mit ihrer Erzieherin in der  Bahnhofstraße von Hirschaid unterwegs.

Weiterlesen

Schlüsselfeld (Lkr. Bamberg): Vier Mann randalieren in der Nacht!

Vier Randalierer im Alter von 14 bis 26 Jahren zogen am letzten Wochenende alkoholisiert durch den Schlüsselfelder Stadtteil Aschbach im Landkreis Bamberg. Die Betrunkenen grölten lautstark herum, demolierten ein Fahrzeug und warfen Böller. Die Kripo Bamberg ermittelt.

Weiterlesen

Auszeichnung: bayme vergibt Dr. Kapp-Vorbildpreis an Azubis

Fast fünf Millionen Menschen sind in Bayern ehrenamtlich tätig und leisten im Schnitt monatlich 15 Stunden Arbeit in den Bereichen Sport, Vereine, Kinder- und Jugendarbeit sowie Kirche und Religion. Gerade Jugendliche engagieren sich besonders häufig und das obwohl das Ehrenamt oftmals unbeachtet oder zumindest ungewürdigt bleibt. Weiterlesen

Thuisbrunn: Jugendfeuerwehren üben den Ernstfall

Auch dieses Jahr organisierte die Jugendfeuerwehr Thuisbrunn wieder einen Berufsfeuerwehrtag. Aufgrund des großen Erfolges der letzten Jahre beteiligten sich diesmal noch weitere Jugendfeuerwehren, auch über die Gemeindegrenzen hinaus, an dieser Aktion. In diesem Jahr waren knapp 70 Hilfskräfte beteiligt. Neben der gastgebenden Jugendfeuerwehr aus Thuisbrunn waren auch die Nachwuchskräfte aus Ebermannstadt, Egloffstein, Gaiganz, Kunreuth, Walkersbrunn sowie die Jugendhelfer des THW Kirchehrenbach und ein Team des ASB Gräfenberg vor Ort.  Im Laufe des Tages mussten die Jugendlichen eine Vielzahl von Einsätzen bewältigen, das Spektrum war hierbei weit gefächert. So mussten die Rothelme einen Scheunenbrand bekämpfen, aber auch „Technische Hilfe“ war bei einem Verkehrsunfall gefordert. Zwischen den Einsätzen hatten die Jugendliche immer wieder genügend Zeit um sich zu erholen und sich beim Kickern oder Darten zu amüsieren.  Zum Abschluss des Berufsfeuerwehrtages konnten die Veranstalter auch dieses Jahr ein rundum zufriedenes Resümee ziehen.

 

 


 

Kulmbach: Jugendliche randalieren in der Stadt

Am Kulmbacher Bahnhof treibt seit Monaten eine Gruppe Jugendlicher ihr Unwesen. Die angetrunkenen 14- bis 18-Jährigen pöbeln Passanten an und schrecken auch vor körperlicher Gewaltanwendung nicht zurück. Darum zeigt die Polizei derzeit Dauerpräsenz und hat Platzverbote ausgesprochen. Einfach festnehmen können die Beamten die Vandalen aber nicht, da sie größtenteils minderjährig sind, und es sich bei den Delikten hauptsächlich nur um Sachbeschädigung handelt. Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Hof: Wilo Hof spendet 1.500 Euro für Kinder & Jugendliche

Damit auch ärmere Kinder an Schulausflügen teilnehmen können, unterstützt Wilo Hof Klassenfahrten- und Ferienfreizeitfond der Stadt Hof. Das Hofer Wilo-Werk überreichte insgesamt 1.500 Euro an Bürgermeister Eberhard Siller und den Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hof. Diese Summe wurde beim Tombola-Losverkauf auf der Betriebsweihanchtsfeier des Unternehmens gesammelt. Die Spende dient zur Unterstützung des 2005 gegründeten Klassenfahrten- und Freizeitenfonds.  Dieser ermöglicht es auch jenen Kindern und Jugendlichen an Klassenfahrten und Schulfreizeiten teilzunehmen, deren Familien die dafür notwendigen Aufwendungen nicht ohne Weiteres aufbringen können. Durch zahlreiche Spenden konnten  bislang rund 190 Kinder durch Zuschüsse finanziell entlastet werden. Insgesamt wurden so seit 2005 etwa 24.000 Euro an bedürftige Familien ausgeschüttet.

 


 

 

Trieb (Lkr. Lichtenfels): Mädchen befreit sich mit Selbstverteidigung

In einem umgebautem Kinderwagen trug am Samstagnachmittag (11. Januar 2014) ein 15-jähriges Mädchen Werbeprospekte in Trieb aus.  Als sie gerade die Werbeprospekte in einen Briefkasten der Mittleren Straße warf, hatte sich ein ihr unbekannter Mann den Wagen genommen und schob ihn zu einem weißen Kleintransporter mit gelben Kennzeichen, der einem Fiat Ducato oder Mercedes Sprinter ähnelte. Als die Jugendliche darauf aufmerksam wurde, sprach sie denn Mann an und griff nach ihrem Wagen. Der Täter packte das Mädchen am Arm und wollte sie vom Kleintransporter wegzerren. Lediglich mit einem gezielten Faustschlag auf die Nase des Unbekannten und mit einem in seine „Weichteile“ konnte sich die 15-Jährige befreien. Der Kleintransporter war danach plötzlich verschwunden. Bei der unbekannten Person soll es sich um einen ca. 18 Jahre alten Mann mit südländischem Aussehen handeln. Hinweise auf diesen oder den Kleintransporter bitte an die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 


 

 

Hallstadt (Lkr. Bamberg): Böller verletzt sechs Menschen

Schlechter Start ins neue Jahr für sechs Jugendliche in Hallstadt (Landkreis Bamberg). Die Gruppe stand gegen 02:30 Uhr in der Lempdeser Straße am Straßenrand, als in unmittelbarer Nähe der Personen ein Böller gezündet wurde. Ein Unbekannter hatte diesen vermutlich in Richtung der Gruppe geworfen. Ein 17- und ein 18-Jähriger erlitten leichte Verletzungen an den Augen und wurden in die Augenklinik nach Erlangen verbracht. Die anderen Jugendlichen klagten über Ohrenschmerzen. Eine sofortige Behandlung war jedoch nicht notwendig. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit dem Einsatzzug der Polizei Bamberg  unter 0951/9331-1505 in Verbindung zu setzen.

 


 

 

1234567