Tag Archiv: Jürgen W. Heike

Neuer Ärger für die CSU: König & Heike vom Rechnungshof angezählt

Alexander König und Jürgen W. Heike – beide oberfränkische Direktkandidaten der CSU für den Bayerischen Landtag, stehen in der Kritik des Obersten Rechnungshofes, zu verschwenderisch mit ihren Pauschalen umgegangen zu sein. In seiner Zeit als Innenstaatssekretär habe Heike monatlich seine Telefon- und Schreibarbeiten von einer ihm nahestehenden Kanzlei durchführen lassen – für jeweils 7.500 Euro monatlich und insgesamt nahezu 90.000 Euro. König ist mit dem Kauf einer 6.000 Euro teuren Leica-Kamera in die Negativschlagzeilen gekommen. Beide Vorgänge sind aller Voraussicht nach juristisch korrekt, allerdings bleibt die Frage nach der tatsächlichen Notwendigkeit. Informationen und Meinungen dazu ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.


 

 

Zu Gast: Oberfränkische CSU-Landtagsmitglieder bei TVO

   

 

Redaktionsgespräch bei TV Oberfranken am heutigen Freitagvormittag: Die oberfränkischen CSU-Landtagsabgeordneten Jürgen W. Heike, Martin Schöffel, Heinrich Rudrof und Alexander König (v.l.n.r. zusammen mit TVO-Geschäftsführer Norbert Kießling, mitte) sind aktuell zu Gast im Medienhaus in Hof. Die Politiker blicken bei uns hinter die Kulissen und begleiten uns Medienschaffende am Vormittag bei der Arbeit.

 

   

Themen der Gesprächsrunde mit den CSU-Politikern und TVO-Geschäftsführer Norbert Kießling sowie TVO-Redaktionsleiter Frank Ebert sind unter anderem die TVO-Präsenz über Satellit seit Dezember 2012 und das Zukunftsthema „Lokale Medien in der digitalen Welt“.

Einen O-Ton von CSU MdL Heinrich Rudrof gibt es auf unserer Facebook-Seite.