Tag Archiv: Kabelbrand

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Lichtenfels: Spaziergänger sichten Rauch & retten Ehepaar vor Feuer

Am Dienstagnachmittag (15. Januar) kam es in dem Keller eines Einfamilienhauses in der Veit-Stoß-Straße zu einem Brand. Zum Glück bemerkten zwei Spaziergänger den Rauch und warnten die Bewohner des Hauses.

Alte Tischlampe schuld an Feuer

Eine im Keller stehende alte Tischlampe, ist laut Angaben der Polizei, für den Kabelbrand im Keller verantwortlich. Glücklicherweise bemerkten zwei aufmerksame Spaziergänger beim Vorbeigehen den schwarzen Rauch, der aus dem Kellerfenster quoll. Sie klingelten daraufhin an der Eingangstüre und verständigten einen 88-jährigen Bewohner.

Wohnung bereits voller Qualm

Die beiden Passanten befreiten ein älteres Paar aus der bereits verqualmten Wohnung und alarmierten die Feuerwehr. Der Brand wurde gelöscht und die beiden Rentner mit einer Rauchvergiftung ins Klinikum Lichtenfels verbracht. Der Sachschaden des Brandes beträgt mindestens 5.000 Euro.

© TVO / Symbolbild

Kulmbach: Aufmerksamer Nachbar verhindert möglichen Großbrand

Am Mittwochabend (14. März) kam es über einem Restaurant in der Fritz-Hornschuh-Straße von Kulmbach zu einem Kabelbrand. Ein Nachbar bemerkte die starke Rauchentwicklung im ersten Stock und alarmierte die Rettungskräfte. Durch die Alarmierung wurde ein Wohnhausbrand verhindert!

Weiterlesen