Tag Archiv: Keller

© Pixabay

Ungewöhnlicher Diebstahl in Hof: Unbekannte Täter entwenden Kuscheltiere!

Zu einem ungewöhnlichen Diebstahl kam es am vergangenen Wochenende (6. bis 7. Oktober) in einem Mehrfamilienhaus in der Ernst-Reuther-Straße von Hof. Die Täter verschafften sich hierbei Zutritt zu einem Kellerabteil und entwendeten Kinderspielsachen. Die Polizei Hof nahm die Ermittlungen auf und bittet um Hinweise. Weiterlesen

© Polizei / Symbolbild / Archiv

Hausdurchsuchung in Lautertal: Kripo findet Drogen & Aufzuchtanlage

Bei der Durchsuchung der Wohnräume eines 36-Jährigen in Lautertal (Landkreis Coburg) wurden Beamte der Kripo Coburg am Donnerstagnachmittag (06. September) fündig. Bei dem Mann wurden Drogen und eine Aufzuchtanlage für Marihuana-Pflanzen entdeckt.

Weiterlesen

© Feuerwehr Heroldsbach / Symbolfoto / Archiv

Kellerbrand in Coburg: Bewohner bei Löschversuch verletzt

Ein technischer Defekt an einem Akkuladegerät löste am Mittwoch (06. Juni) in einem Einfamilienhaus in Coburg einen Feuerwehreinsatz aus. Der Kurzschluss entfachte ein Feuer in dem Keller des Hauses und zog diesen stark in Mitleidenschaft.

Weiterlesen

Coburg: Jugendlicher verursacht Kellerbrand

50 Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Ölberg in Coburg mussten am späten Montagnachmittag (03. Juli) aufgrund einer starken Rauchentwicklung aus ihren Wohnungen evakuiert werden. Wie sich herausstellte, hatte ein Jugendlicher gezündelt und dadurch Gegenstände in Brand gesetzt.

Weiterlesen

Wilhelmsthal: Kellerbrand verursacht 40.000 Euro Schaden

Der Einsatzleitstelle Coburg wurde Montagnacht (9. Januar) ein Brand in einem Wohnhaus in der Alten Schulstraße in Wilhelmsthal (Landkreis Kronach) gemeldet. Bei dem Vorfall entstand ein fünfstelliger Sachschaden. Eine Frau wurde verletzt.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Lichtenfels: Sportbekleidung im Wert von 30.000 Euro gestohlen

In der Zeit von vergangenen Samstag (17. Dezember) bis Montag (19. Dezember) drang ein Einbrecher in ein Sportgeschäft in Lichtenfels ein und entwendete Sportbekleidung und Baustellengeräte.

Weiterlesen

© TVO

Marktredwitz (Lkr. Wunsiedel): Ursache des Wohnungsbrandes geklärt

Brandfahnder der Kripo Hof haben die Ursache des Wohnhausbrandes aufgeklärt, bei dem am vergangenen Mittwoch (13. Januar) im Marktredwitzer Stadtteil Dörflas ein 82-Jähriger ums Leben kam. Das Feuer brach offensichtlich im Keller des Anwesens aus. Wir berichteten.

Weiterlesen

Bayreuth: Markgräfliches Opernhaus unter Wasser

Der Keller des Markgräflichen Opernhauses stand am Wochenende unter Wasser. Wie die Bayrische Schlösserverwaltung am Sonntag (23. November 2014) mitteilte, ist der Technikkeller unter der Bühne, vermutlich durch eine undichte alte Hauptwasserversorgungsleitung, geflutet worden. Dadurch standen die Haustechnik, die Steuerungstechnik sowie die Lüftungstechnik im Wasser.

Weiterlesen

Kunreuth (Lkr. Forchheim): Werkstatt im Keller ausgebrannt

In der Nacht brennt in Kunreuth im Landkreis Forchheim der Keller eines Einfamilienhauses. Das Feuer entsteht möglicherweise durch die Selbstentzündung eines mit Leinöl getränkten Lappens. Die Werkstatt im Keller brennt komplett aus. Die Feuerwehren aus Kunreuth, Weingarts, Leutenbach und Oberehrenbach sind im Einsatz. Eine 46-jährige Frau erleidet eine leichte Rauchgasvergiftung. Die übrigen Familieangehörigen können das Haus glücklicherweise unverletzt verlassen. Der Schaden beläuft sich auf 35.000 Euro.  

 


 

 

Hof: Kellerabteil brennt – Polizei sucht Zeugen

Sachschaden von etwa 5.000 Euro verursacht am späten Sonntagnachmittag ein Brand in einem Kellerabteil in der Landwehrstraße in Hof. Kurz nach 17 Uhr bemerkt eine aufmerksame Frau Brandgeruch im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses. Die daraufhin sofort alarmierte Feuerwehr kann das Feuer in dem Kellerabteil schnell löschen. Noch am Sonntag hat der Kriminaldauerdienst der Hofer Kripo die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Der Brand ist ersten Erkenntnissen zu Folge aus bislang ungeklärten Gründen entstanden.

Die Brandermittler der Kriminalpolizei Hof bitten um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat am späten Sonntagnachmittag im Bereich der Landwehrstraße verdächtige Personen beobachtet?
  • Wer kann sonst sachdienliche Informationen geben?

 Hinweise nimmt die Kripo in Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 entgegen.

 


 

 

Schnabelwaid (Lkr. Bayreuth): Vier Verletzte bei Kellerbrand

Bei einem Kellerbrand in Schnabelwaid im Landkreis Bayreuth werden am Montagnachmittag vier Menschen verletzt. Als der 77-Jährige gegen 15:20 Uhr Arbeiten an dem Dieseltank im Keller seines Anwesens ausführt, entzündet sich vermutlich eine zuvor ausgetretene, unbekannte Menge des Kraftstoffs. Der Mann erleidet dabei schwere Brandverletzungen und muss in ein Klinikum gebracht werden. Wegen des Verdachts auf eine leichte Rauchgasvergiftung werden auch seine 70-jährige Ehefrau und zwei zur Hilfe geeilte Nachbarn im Alter von 40 und 44 Jahren später medizinisch versorgt. Durch die örtlichen Feuerwehren, die mit rund 50 Einsatzkräften vor Ort waren, konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Der Brandschaden dürfte nach einer ersten Schätzung etwa 35.000 Euro betragen. Beamte des Kriminaldauerdienstes haben die ersten Ermittlungen am Brandort aufgenommen. Zur Klärung der Brandursache sind am Dienstag weitere Untersuchungen durch das Kommissariat für Branddelikte in Bayreuth geplant.

 


 

 

Forchheim: Teile des Kellerwaldes werden saniert

Die Bayerische Landesstiftung hat 28.000 Euro für die Sanierung einiger Keller im Forchheimer Kellerwald bewilligt. „Wir haben zwar den Antrag gestellt, aber mit der Zusage habe ich nicht gerechnet“, freut sich Oberbürgermeister Stumpf über den Geldsegen und dankt dem Stiftungsrat für den Zuschuss. Die Bewilligung ist am 13. Dezember entschieden worden. Drei Keller sind untersucht worden. Im Bereich der Unteren Keller der Rappenkeller und der Bauernkeller und bei den Oberen Kellern der Weiß-Tauben-Keller. Alle drei sollen beispielhaft saniert werden.

Leitfaden soll entwickelt werden

Im Rahmen des Modellprojekts „Umweltverträgliche und denkmalgerechte Instandsetzung historischer Keller in Franken am Beispiel des Forchheimer Kellerwaldes“ wird ein Leitfaden entwickelt, der die richtige Untersuchung, Instandsetzung und Pflege von Kelleranlagen beinhaltet. „Somit ist die Restaurierung der Felsenkeller nicht nur ein Forchheimer Thema, sondern ein fränkisches. Überall, wo es in Fels geschlagene Bierkeller gibt, stoßen unsere Maßnahmen auf großes Interesse“, erläutert Stumpf. Bei der geplanten Sanierung steht die Erhaltung der Keller in ihrem ursprünglichen Zustand im Vordergrund. Die Sanierung der drei Keller soll Ende Mai 2014 abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten in Höhe von 300.000 Euro trägt zu je ein Drittel die Deutsche Bundesstiftung Umweltschutz, die Stadt Forchheim und die Oberfrankenstiftung.

 


 

 

123