Tag Archiv: Kinder

Rödental: Betrunkene Mutter baut mit Kindern im Auto schweren Unfall

Mit 1,6 Promille war eine Mutter mit ihren beiden Kindern am Samstagabend (27.10.2018) auf der A 73 im Landkreis Coburg unterwegs. Beim verlassen der Autobahn prallte die volltrunkene 35-Jährige frontal gegen einen Ampelmast. Die verantwortungslose Fahrzeugführerin und ihre beiden Kinder werden nur leicht verletzt. Das Auto ist Totalschaden.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Schulbusunfall bei Trockau: 12 Kinder verletzt!

 UPDATE

Am heutigen Mittwochmorgen (26. September) verunglückte ein mit 18 Schülern besetzter Schulbus auf der Kreisstraße von Trockau nach Pegnitz (Landkreis Bayreuth). Vermutlich führte ein Wildwechsel zu dem Verkehrsunfall.

Mehrere Schüler bei Unfall verletzt

Der  64-jährige Fahrer eines Busunternehmens aus dem südlichen Landkreis war vermutlich einem Tier ausgewichen und kam hierdurch nach links von der Straße ab. Die Fahrt endete in einer angrenzenden, leicht abschüssigen Wiese, kurz vor Leups. Die Strecke musste vorübergehend für die Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Nach bisherigen Erkenntnissen erlitten zwölf der Schüler Verletzungen, glücklicherweise nur leichterer Art. Die Versorgung der Schüler wurde durch mehrere Rettungskräfte und einem Notarzt sichergestellt. Drei der Schüler wurden vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Bus total beschädigt

Auch der Busfahrer zog sich leichtere Verletzungen zu. Während der holprigen Fahrt abseits der Straße rissen zudem drei Scheiben am Schulbus, an dem Totalschaden anzunehmen ist. Zu Schnittverletzungen hierdurch war es offenbar nicht gekommen. Der Großteil der Schüler konnte von ihren Eltern abgeholt werden. Andere wurden vom Busunternehmen mit einem Ersatzfahrzeug mitgenommen. Aktuell finden noch umfangreiche Bergungsmaßnahmen statt, um den Bus aus der leicht aufgeweichten Wiese abtransportieren zu können

(EILMELDUNG 8:45 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete sich auf der Bundesstraße B23 zwischen Trockau und Leups (Landkreis Bayreuth) ein Verkehrsunfall. Laut den ersten Angaben der Polizei, kam ein Bus mit Schulkindern von der Fahrbahn ab und soll auf eine Wiese gefahren sein. Durch den Unfall erlitten vier Schulkinder leichte Verletzungen. Aktuell sind zahlreiche Rettungskräfte am Einsatzort. Derzeit kommt es zwischen Trockau und Leups zu Verkehrsbehinderungen.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© TVO / Symbolbild

Hof: Mutter missbraucht Kinder zum Ladendiebstahl!

Ein dreister Ladendiebstahl ereignete sich am Dienstag (11. September) in der Alsenberger Straße von Hof. Eine Mutter missbrauchte hierbei ihre beiden Kleinkinder zum Diebstahl. Der Verkäufer beobachtete das Geschehen und alarmierte die Polizei. Weiterlesen

© Symbolbild / Pixabay

Breitengüßbach: Karussell bricht zusammen – Zwei Kinder verletzt

Zwei Kinder wurden am Samstag (01. September) auf dem Mittelalterfest in Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) beim Zusammenbruch eines Kinderkarussells verletzt. Die Polizei sucht nach zwei weiteren Kindern, die sich um Unglückszeitpunkt auf dem Karussell befanden.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Wiesenbrand in Selb: Kinder spielen mit dem Feuer!

Am Dienstagnachmittag (28. August) entfachte sich in der Vielitzer Straße von Selb (Landkreis Selb) ein Feuer auf einer Wiese. Ein 36-Jähriger stellte den Brand fest und alarmierte die Polizei. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hätten nach seiner Angaben er selbst und zwei Jungen (12 und 14 Jahre) versucht, das Feuer auszutreten. 

Weiterlesen

© Pixabay

Coburg: Spanner fotografiert Kinder heimlich in der Umkleide!

Eine abscheuliche Tat ereignete sich am Montag (30. Juli) im Coburger Schwimmbad Aquaria. Ein 38 Jahre alter Coburger fotografierte dort mehrfach kleine Jungs heimlich beim Umziehen. Der Spanner wurde festgenommen. Die Polizei ermittelt gegen den Mann.

Weiterlesen

© Polizei

Attacke in Naila: Jugendliche gehen auf Kinder los

Sechs Jugendliche machten sich am Montag (18. Juni) einen Spaß daraus, zwei kleine Jungs in Naila (Landkreis Hof) zu ärgern. Vor allem für einen der beiden Schüler war die Schikane der Jugendlichen alles andere als ein Spaß. Der Neunjährige erlitt leichte Verletzungen. Jetzt ermittelt die Polizei.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Sexuelle Belästigung in Warmensteinach: Verdächtiger identifiziert

Am vergangenen Samstagabend (09. Juni) näherte sich ein Mann zwei Kindern auf einem Spielplatz in Warmensteinach (Landkreis Bayreuth) bis auf wenige Meter und führte vor deren Augen sexuelle Handlungen an sich selbst durch. Der damals unbekannte Verdächtige konnte nun ermittelt werden. 

Weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung in Bad Staffelstein: Polizei sucht Exhibitionisten

Schockmoment für zwei neun und elf Jahre alte Mädchen in der Therme in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels). Ein bislang unbekannter Mann entblößte sich am Sonntagnachmittag (13. Mai) vor den jungen Mädchen und nahm vor ihren Augen sexuelle Handlungen an sich vor, wie die Polizei jetzt berichtete. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Coburg ermitteln und bitten um Mithilfe der Bevölkerung bei der Identifizierung des Tatverdächtigen. Hierzu veröffentlichen die Beamten auch Aufnahmen der Überwachungskamera.

Exhibitionistische Handlungen vor jungen Mädchen

Die beiden neun und elf Jahre alten Mädchen waren, gegen 15:00 Uhr, auf einer Liege im Außengelände des Saunabereichs der Therme in der Straße „Am Kurpark“ in Bad Staffelstein. Ein Unbekannter hielt sich mit einem offenstehenden blauen Bademantel bekleidete, auf einer Liege nahe der Kinder auf. Dabei sah er die Mädchen an und nahm an sich sexuelle Handlungen vor. Schließlich verschwand der Mann und die Kinder erzählten ihren Eltern nach deren Rückkehr von den Vorkommnissen.

Mutmaßlicher Täter ergreift die Flucht

Eine Suche nach dem Exhibitionist in der Folgezeit verlief ohne Ergebnis. Als die Kinder den Mann dann gegen 18:30 Uhr im Thermenbereich wieder erkannten, sprachen die Eltern ihn an. Unter einem Vorwand flüchtete der Tatverdächtige und verließ kurz darauf die Badeanstalt.

Polizei veröffentlicht Fotos der Überwachungskamera

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen insbesondere zu dem derzeit noch unbekannten Mann aufgenommen. Mit der Veröffentlichung von Aufnahmen des Tatverdächtigen aus der Videoüberwachung erhoffen sich die Beamten sachdienliche Hinweise zur Identität.

Die Kripobeamten fragen:

  • Wer hat am Sonntag, 13. Mai 2018, zirka 15:00 Uhr, die Vorkommnisse im Außenbereich der Sauna gesehen?
  • Wer kennt den Tatverdächtigen und/oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?
  • Wer hat sonst Beobachtungen in Bezug auf den Tatverdächtigen gemacht?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 entgegen

© TVO / Symbolbild

Rödental: Unbekannter führt sexuelle Handlungen vor Kindern durch

Die Kripo Coburg sucht nach einem Mann, der am Mittwochnachmittag (9. Mai) vor zwei jungen Mädchen im Rödentaler Ortsteil Unterwohlsbach (Landkreis Coburg) sexuelle Handlungen an seinem Geschlechtsteil vornahm. Die Ermittler erhoffen sich mit einer Täterbeschreibung auf Hinweise von Zeugen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Selb: 35-Jähriger schlägt mit einem Besen nach der Ex-Freundin

Ein heftiger Beziehungsstreit in Selb (Landkreis Wunseidel) endete am Montagabend (16. April) mit einem Polizeieinsatz. Weil ein 35-jähriger Mann seine ehemalige Lebensgefährtin direkt vor den Augen der Kinder massiv bedrohte mussten die Beamten eingreifen. Das Verhalten des Mannes wird strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn AG / Oliver Lang / Symbolbild

Bad Staffelstein: Kinder treiben sich auf der ICE-Strecke herum!

Ein Spaziergänger beobachtete am gestrigen Sonntagnachmittag (15. April) drei Jungen, die sich im Bereich der ICE-Strecke bei Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) aufhielten, die Bahnanlage betraten und sich im Gleisbett bewegten.

Weiterlesen

Bamberg: Jugendliche sollen 140.000 Euro Schaden verursacht haben

Bereits im Zeitraum von 20.09.2017 bis 02.10.2017 verursachten unbekannte Vandalen im alten Hallenbad der Stadt Bamberg am Margaretendamm einen enorm hohen Sachschaden von 140.000 Euro. Nach umfangreichen Ermittlungen konnten nun die mutmaßlichen Täter ermittelt werden. Keiner von ihnen ist volljährig.

Weiterlesen

12345678