Tag Archiv: Kindergarten

© Polizei

Schwarzenbach am Wald: Pkw-Fahrer rast mit 100 km/h am Kindergarten vorbei

Die Verkehrspolizei aus Hof kontrollierte am Dienstag (30. April) an zwei Stellen im Landkreis Hof die Geschwindigekti von Fahrzeugführern, beziehungsweise den Abstand zwischen den Fahrzeugen. Hierbei wurden mitunter grobe Verstöße festgestellt.

Weiterlesen

© Barmer GEK

Coburg: Hepatitis-A-Erkrankung in einem Kindergarten

Das Gesundheitsamt Coburg warnt derzeit: Im Kindergarten Pfiffikus im Coburger Stadtteil Wüstenahorn ist bei einem Kind eine Hepatitis-A-Erkrankung festgestellt worden. Allen Kindern und Mitarbeitern der Kindertagesstätte wird nun empfohlen, sich umgehend gegen die Krankheit impfen zu lassen, sofern bis jetzt noch nicht geschehen.

Weiterlesen

© Lucas Drechsel / Symbolbild

Kulmbach: Feueralarm im Kindergarten

In einem Kulmbacher Kindergarten kam es am Dienstagnachmittag (24. Juli) zu einem Brand in einem Gruppenraum. Zwei Erzieher wurden mit dem Verdacht einer leichten Rauchvergiftung durch die Rettungskräfte genauer untersucht. Kinder kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr Kulmbach war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.

Weiterlesen

© TVO

Bischberger Kita: Angeklagter (19) soll weitere Kinder missbraucht haben

Der Missbrauchsprozess um den ehemaligen Kindergartenmitarbeiter aus Bischberg (Landkreis Bamberg) ist am heutigen Montag (25. Juni) am Landgericht Bamberg fortgesetzt worden. Dem 19-Jähriger wird sexueller Missbrauch von Kindern in mehreren Fällen vorgeworfen. Wie sich bereits am ersten Verhandlungstag (15. Juni) abgezeichnet hat, hat sich die Zahl der Fälle weiter erhöht. (Wir berichteten).

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Sexueller Missbrauch in einem Kindergarten in Bischberg: Anklage gegen 19-Jährigen!

Die Staatsanwaltschaft Bamberg hat gegen einen früheren Auszubildenden eines Kindergartens in Bischberg (Landkreis Bamberg) Anklage vor der Jugendkammer des Landgerichts Bamberg erhoben. Dem 19-Jährigen wird mehrfacher sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen. Wir berichteten!

Seit Februar in Untersuchungshaft

Der Angeklagte wird beschuldigt, im September 2017 in insgesamt zehn Fällen neun Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren im Kindergarten in Bischberg sexuell missbraucht und darüber hinaus kinderpornographisches Material besessen zu haben. Der 19-Jährige mutmaßliche Täter befindet sich seit Februar 2018 in Untersuchungshaft.

Eltern melden sich im November bei der Polizei

Wie die Polizei mitteilte, erstatteten im November 2017 Eltern bei der Bamberger Polizei Anzeige gegen den Kindergarten-Mitarbeiter. Demnach soll der junge Mann an ihrer vierjährigen Tochter sexuelle Handlungen vollzogen haben. Im Rahmen der intensiven Ermittlungen meldeten sich weitere Eltern bei der Kriminalpolizei, deren Kinder ebenfalls angaben, Opfer des 19-Jährigen geworden zu sein.

Aktuell-Bericht vom 27. März 2018
Bischberg: Schrecklicher Verdacht - Erzieher soll Kinder sexuell missbraucht haben
© Bundespolizei

Bischberg: Vorwurf des sexuellen Missbrauchs – Kita-Mitarbeiter in Haft!

Wegen des Verdachts mehrerer begangener Sexualdelikte an Kindern ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg gegen einen Ex-Mitarbeiter eines Kindergartens im nördlichen Landkreis Bamberg. Der 19-jährige Mann sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Mehrere Eltern melden sich bei der Polizei

Wie die Polizei am Dienstag (27. März) mitteilte, erstatteten im November 2017 Eltern bei der Bamberger Polizei Anzeige gegen den 19 Jahre alten Kindergarten-Mitarbeiter. Demnach soll der junge Mann an ihrer vierjährigen Tochter sexuelle Handlungen vollzogen haben. Im Rahmen der intensiven Ermittlungen meldeten sich weitere Eltern bei der Kriminalpolizei, deren Kinder ebenfalls angaben, Opfer des 19-Jährigen geworden zu sein.

19-Jähriger seit Februar in Untersuchungshaft

Nachdem sich der Tatverdacht gegen den angehenden Erzieher in mehreren Fällen erhärtet hatte, erwirkte die Staatsanwaltschaft Bamberg Mitte Februar einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 19-Jährigen. Inzwischen sitzt er in einer Justizvollzugsanstalt ein. Die Ermittlungen der Behörden dauern an.

Bischberg: Schrecklicher Verdacht - Erzieher soll Kinder sexuell missbraucht haben
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Landkreis Forchheim: Fünf Kindergärten fallen Einbrechern zum Opfer

In der Nacht zum Donnerstag (23. November) wurden im Bereich Forchheim insgesamt fünf Kindergärten Opfer einer Einbrecherbande. Die Täter entkamen unerkannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Einbruch in Bayreuther Kindergarten: Täter suchten nach Bargeld

Auf Bargeld hatten es unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag (10. Oktober) bei einem Einbruch in einen Kindergarten in der Fantasiestraße von Bayreuth abgesehen. Die Kripo hat diesbezüglich jetzt die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolfoto

Hof: Brand in einem Kindergarten

Am Donnerstagvormittag (9. Februar) kam es zu einem kleineren Brand im Kindergarten in der Hofer Friedrich-Rückert-Straße. Dieser endete glücklicherweise glimpflich. Laut Polizei geriet ein Stück Tuch an einer Herdplatte in Brand. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte war das Stück Stoff bereits wieder gelöscht.

Weiterlesen

© Björn Karnstädt / TVO

Marktschorgast: 15-jähriger Kindergarten-Schreck gefasst

Die Ermittlungen der Polizei Stadtsteinach (Landkreis Kulmbach) haben sich ausgezahlt. In den letzten Tagen konnte die Serie der Sachbeschädigungen im Kindergarten Marktschorgast (Landkreis Kulmbach) aufgeklärt werden. Ein 15-Jähriger soll mehrmals Eigentum des Kindergartens mutwillig zerstört haben.

Weiterlesen

© Carolin Heinrich (TVO / Jürgen Rix

Kulmbach: Richtfest für neuen Paul Gerhardt Kindergarten

Der neue Paul Gerhardt Kindergarten in Kulmbach nimmt immer mehr Form an. Gut ein Vierteljahr nach dem Spatenstich wurde jetzt Richtfest gefeiert. Für rund 2,6 Millionen Euro entsteht ein zweigeschossiges und barrierefreies Gebäude. Im Juni 2017 sollen die über 80 Kinder den Neubau beziehen können.

Feuer zerstörte den Kindergarten

Ende Juli 2015 brach in dem Kindergarten in der Kulmbacher Friedrich Schönauer Straße ein Feuer aus. Rund 140 Einsatzkräfte kämpften damals gegen die Flammen. Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Spenden gesammelt

Für den jetzigen Wiederaufbau setzten sich viele Kulmbacher ein. Darunter auch Oberbürgermeister Henry Schramm, der sich zum Spenden sammeln an die Kasse eines Drogeriemarktes setzte.

Kindergarten brennt in Kulmbach nieder: Einsatzvideo aus der Nacht
(31.07.2015)
Weiterführhende Informationen
Kulmbach: Kindergarten wird ein Raub der Flammen
(Aktuell-Bericht vom 31.07.15)
Kulmbach: Paul-Gerhardt-Kindergarten sucht neue Räume
(Aktuell-Bericht vom 05.08.15)
Kulmbach: Henry Schramm sammelt Spenden für Paul-Gerhard-Kindergarten
(Aktuell-Bericht vom 31.08.15)
© TVO / Christoph Röder

Hepatitis A-Fälle in Küps: Landratsamt informiert über aktuellen Stand

Am Montagmittag (25. Januar) informierte das Landratsamt Kronach über den aktuellen Stand der Hepatitis A – Erkrankungen an der Grundschule Küps und dem Kindergarten in Küps-Oberlangenstadt. Wir berichteten.

Weiterlesen

1 2