Tag Archiv: Kindergarten

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Inzidenz weiterhin zu hoch: Schulen & Kitas in Bayreuth bleiben geschlossen

In den Schulen der Stadt Bayreuth wird auch in der kommenden Woche vom 19. bis 25. April weitestgehend ein Distanzunterricht stattfinden. Grund hierfür ist die zu hohe 7-Tage-Inzidenz. Dies teilte die Stadtverwaltung mit. Auch die Kindertagesstätten bleiben in der nächsten Woche – abgesehen von der Notbetreuung – geschlossen. Aktuelle Corona-Zahlen gibt es auf unserer Newsseite.

Weiterlesen

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Corona-Krise: Kitas im Landkreis Bamberg bleiben offen, im Bayreuther Land weiterhin zu

Für den Donnerstag (01. April) bilanzierte das Robert-Koch-Institut (RKI) für den Landkreis Bamberg einen Inzidenzwert von 90,4. Für die Kindertageseinrichtungen im Landkreis ist somit auch in der kommenden Woche weiterhin der eingeschränkte Regelbetrieb möglich, so das Landratsamt in einer Pressemeldung.

Weiterlesen

© Pixabay

Bayreuth: Schulen & Kitas im Landkreis ab Freitag geschlossen

Aufgrund der sich aktuell zuspitzenden Infektionslage müssen die Schulen und Kitas im Landkreis Bayreuth wieder schließen, wie das Landratsamt am heutigen Mittwoch (17. März) mitteilte. Das ist das Ergebnis intensiver Beratungen zwischen Staatlichem Schulamt, Gesundheitsamt und Landrat Florian Wiedemann. Ein signifikanter Anstieg der Inzidenz im Landkreis Bayreuth lässt hier aus Sicht der Verantwortlichen keine andere Entscheidung zu.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz: Maschine landet auf Kindergartengelände bei Ebermannstadt

UPDATE (20:45 Uhr):

Tödliche Verletzungen erlitt am Dienstagabend (16. März) der Pilot (64) eines einmotorigen Kleinflugzeuges, das auf dem Gelände des Kindergartens von Burg Feuerstein bei Ebermannstadt im Landkreis Forchheim abstürzte. Wie auf TVO-Nachfrage von der Polizei bestätigt wurde, handelt es sich bei dem Verstorbenen um den Geschäftsführer der Fränkischen Fliegerschule Feuerstein e.V.. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Bamberg nahmen die Ermittlungen zur bislang noch unklaren Unglücksursache auf.

Für 64-jährigen Piloten kommt jede Hilfe zu spät

Gegen 17:45 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle der Notruf ein, dass die Cessna im Außenbereich des Kindergartens abgestürzt sei. Insgesamt 120 Einsatzkräfte der Feuerwehr, Rettungsdienst, Technischem Hilfswerk und Polizei eilten sofort an die Absturzstelle. Für den 64-jährigen Piloten kam jede Hilfe zu spät. Der Mann starb in dem komplett demolierten Flugzeugwrack.

Bergungsarbeiten dauern aktuell noch an

Eine an der Einsatzstelle ebenfalls anwesende Staatsanwältin aus Bamberg ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung an. Außerdem unterstütze die Besatzung eines Polizeihubschraubers die Einsatzkräfte aus der Luft. Die Unfallaufnahme und die Bergung des Wracks dauern aktuell (Stand: 20:45 Uhr) noch an.

Tödlicher Flugzeugabsturz bei Ebermannstadt: Aufnahmen von der Unglücksstelle
Der Aktuell-Beitrag zum Flugzeugabsturz:
Ebermannstadt: Pilot (64) stirbt bei Flugzeugabsturz

Bilder von der Unglücksstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (20:15 Uhr):

Eine einmotorige Cessna stürzte am Dienstagnachmittag (16. März) auf dem Gelände der Burg Feuerstein bei Ebermannstadt im Landkreis Forchheim ab. Ersten Informationen zufolge ist die Maschine aus bislang unklarer Ursache in unmittelbarer Nähe des Jugendhaus Burg Feuerstein verunfallt und kurz vor dem dortigen Kindergarten auf dem Spielplatz zum Liegen gekommen.

Maschine landet völlig zerstört auf dem Dach

Wie die Nachrichtenagentur News5 in einer ersten Meldung mitteilte, landete das Sportflugzeug völlig zerstört auf dem Dach. Über Verletzte sind bislang keine Informationen bekannt. Weitere Details zum Unglück werden noch folgen. 

© TVO / Symbolbild

Bamberg: Ersatzneubau des Kindergartens St. Anna ist besiegelt

Der im Jahr 1975 gebaute Kindergarten St. Anna in Bamberg ist sehr in die Jahre gekommen. Da eine Generalsanierung als unwirtschaftlich eingestuft wurde, einigten sich die Stadt Bamberg und der Träger, die Katholische Kirchenstiftung St. Anna – in Kooperation mit dem Ordinariat – nun einen Ersatzneubau am bestehenden Standort.

Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Landkreise Bamberg / Bayreuth / Forchheim: Bayern fördert Ausbau der Kinderbetreuung

Der Kita-Ausbau in Bayern geht weiter voran. Dies zeigen jetzt neue Fördermaßnahmen der bayerischen Staatsregierung. Der Freistaat unterstützt auch in den Landkreisen Bamberg, Bayreuth und Forchheim Kommunen beim Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder bis zur Einschulung. Die Kommunen, die im Rahmen des Sonderinvestitionsprogramms gefördert werden, erhalten einen Aufschlag von bis zu 35 Prozentpunkten auf die reguläre Förderung. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Millionensumme für Oberfranken: Bayern fördert den Ausbau der Kinderbetreuung

Der Kita-Ausbau in Bayern geht weiter voran. Dies zeigen jetzt neue Fördermaßnahmen der bayerischen Staatsregierung. Der Freistaat unterstützt auch in Oberfranken mehrere Städte und Gemeinden beim Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder bis zur Einschulung. Die Kommunen, die im Rahmen des Sonderinvestitionsprogramms gefördert werden, erhalten einen Aufschlag von bis zu 35 Prozentpunkten auf die reguläre Förderung. Weiterlesen
© Pixabay

Hof: Weitere Corona-Fälle in vier verschiedenen Bildungseinrichtungen

In Stadt und Landkreis Hof sind weitere Corona-Fälle in Kitas und Schulen bekannt geworden. Das teilte das Landratsamt am Samstag (21. November) mit. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Corona-Pandemie im Hofer Land: Grundschule Krötenbruck geschlossen!

Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Infektionsgeschehens wurde die Grundschule Hof-Krötenbruck am heutigen Freitag (20. November) von der Schulleitung geschlossen. Dies teilte das Landratsamt am späten Freitagnachmittag mit. (Aktuelle weitere Corona-Zahlen aus ganz Oberfranken gibt es HIER!)
Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Stadt & Landkreis Bamberg: Nur mit ärztlicher Bestätigung zurück in die Kita!

Bisher waren die Kindertageseinrichtungen in Stadt und Landkreis Bamberg keine Ausbruchsherde von Corona-Infektionen. Damit dies so bleibt und die Kinderbetreuung weiterhin durchgeführt werden kann, hat sich die gemeinsame Koordinierungsgruppe Corona von Stadt und Landkreis Bamberg auf die weitere Vorgehensweise vor Ort geeinigt. Dies teilte das Landratsamt am Freitagmittag (20. November) mit.

Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Corona-Pandemie im Hofer Land: Kindergarten wird geschlossen!

Wie das Landratsamt Hof am späten Donnerstagnachmittag (19. Novemeber) mitteilte, kommt es aufgrund der Corona-Pandemie und weiterer positiver Covid-19-Fälle im Landkreis Hof zu der Schließung eines Kindergartens in Oberkotzau. Zudem gibt es weitere Corona-Fälle an drei Schulen im Hofer Land.

Weiterlesen
© Pixabay

Corona-Pandemie: Mehrere neue Covid-19-Fälle in Bildungseinrichtungen im Hofer Land

Das Landratsamt Hof meldete am Mittwochabend (18. November) neun weitere Corona-Fälle in acht Bildungseinrichtungen im Hofer Land. Betroffen sind verschiedene Kindertagesstätten und Schulen. Hier der Überblick. (Aktuelle weitere Corona-Zahlen aus ganz Oberfranken gibt es HIER!) Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Neue Corona-Fälle in Hof: Seniorenheim & Kindergarten betroffen

Wie das Hofer Landratsamt am Donnerstagabend (12. November) mitteilte, gibt es neue Corona-Fälle in der Stadt Hof. Pflegekraft in Seniorenwohnheim infiziert Der Pressemeldung zufolge ist in einem Seniorenwohnheim in Hof ein Corona-Fall bekannt geworden. Eine Pflegekraft wurde positiv auf das Virus getestet. Zu den engen Kontaktpersonen zählen 28 Bewohner eines Wohnbereiches. Sie wurden unter Quarantäne gestellt und werden getestet. Fall im Katholischen Kindergarten St. Konrad  Im Katholischen Kindergarten St. Konrad in Hof ist ebenfalls ein Corona-Fall aufgetaucht. 50 Kinder aus zwei Gruppen sowie neun Erzieher gelten als enge Kontaktpersonen. Sie wurden unter Quarantäne gestellt und werden getestet.  
  • Aktuelle weitere Corona-Zahlen aus ganz Oberfranken gibt es HIER!
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Landtag München: Doris Rauscher will Corona-Bonus für Kita-Beschäftigte!

Die Sozialausschussvorsitzende des Landtags, Doris Rauscher (SPD), wirft in einer Pressemitteilung der bayerischen Staatsregierung eine Benachteiligung der Kita-Beschäftigten in der Corona-Krise vor. „Den Schulleitungen verspricht der Ministerpräsident Corona-Prämien, aber die Arbeit in den Kitas weiß er wohl nicht zu schätzen“, kritisiert die Landtagsabgeordnete aus dem oberbayerischen Ebersberg.

Weiterlesen
© Pixabay

Serieneinbrecher in Weismain unterwegs?: Unbekannter wird gesucht!

In der Nacht zum Donnerstag (29. Oktober) kam es zu mehreren Einbrüchen und Einbruchsversuchen in Weismain im Landkreis Lichtenfels. Die Polizei Lichtenfels nahm hierzu die Ermittlungen auf und sucht den Unbekannten mit einer Täterbeschreibung. Weiterlesen
1234