Tag Archiv: Kleintransporter

© News5 / Ittig

A73 / Coburg: Hinter Steuer eingeschlafen – 51-Jähriger kracht in Lkw!

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Lkw kam es am Dienstagmorgen (10. März) auf der Autobahn A73 im Bereich der Anschlussstelle Coburg in Fahrtrichtung Suhl. Offenbar eingeschlafen war der Fahrer des Kleintransporters und fuhr in den Lkw-Anhänger rein. Eine Person erlitt schwere Verletzungen.

Ungesicherte Paletten-Ladung biegt Fahrgastzelle des Kleintransporters ein

Gegen 6:15 Uhr fuhr der 51-jährige Ungare die A73 in Fahrtrichtung Suhl entlang, als dieser nahezu ungebremst, in das Heck eines vor ihm fahrenden Lkw einer slowakischen Spedition krachte. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde die unzureichend gesicherte Paletten-Ladung im Kleintransporter in Richtung der abgetrennten Fahrgastzelle geschoben, sodass die Zwischenwand stark eingebogen wurde.

51-Jähriger erleidet schwere Beinverletzungen

Der 51-Jährige wurde durch den Unfall im Fahrzeug eingeklemmt und musste aus dem Fahrzeug befreit werden. Mit schweren Beinverletzungen lieferten ihn die Rettungskräfte in das Klinikum Coburg ein. Der Lkw-Fahrer (44) blieb hingegen unverletzt.

Polizei ermittelt nun gegen 51-Jährigen

Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei war der 51-Jährige am Steuer eingeschlafen. Gegen ihn wird nun wegen einer Gefährdung im Straßenverkehr ermittelt. Für die Bergungsarbeiten wurde eine Fahrspur der A73 gesperrt werden. Der entstandene Gesamtschaden lag bei 30.000 Euro.

© News5 / Ittig © News5 / Ittig © News5 / Ittig © News5 / Ittig © News5 / Ittig © News5 / Ittig
© PI Ludwigsstadt

Teuschnitz: 23-Jähriger überschlägt sich mit Fahrzeug & wird schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall mit einer verletzten Person ereignete sich am Dienstagnachmittag (04. Februar) auf der Kreisstraße von Teuschnitz in Richtung Marienroth im Landkreis Kronach. Ein 23-Jähriger verlor aus bislang unerklärlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug.

23-Jähriger landet im angrenzenden Feld

Der 23-Jährige kam mit seinem Kleintransporter nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich in das angrenzende Feld. Hierbei erlitt er schwere Verletzungen. Mit dem Rettungsdienst wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Polizei sucht Zeugen

Durch den Unfall entstand ein Schaden von 20.000 Euro. Zeugen, die zum Unfallgeschehen, sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Ludwigsstadt unter der Telefonnummer 09263 /  97 50 20 zu melden.

© PI Ludwigsstadt
© Symbolfoto

Bamberg: Unbekannte stehlen mehrere Dutzend Sommerreifen

Unbekannte hatten es im Laufe des Donnerstags (21. November) zwischen 07:30 Uhr und 16:45 Uhr auf insgesamt 14 Audi Sommer-Komplett-Räder in Bamberger abgesehen. Die Räder befanden sich auf dem Hof einer Autowerkstadt in der Kärntenstraße der Domstadt. Weiterlesen
© bayern-reporter.com

Großfahndung im Landkreis Bayreuth: Polnischer Autodieb festgenommen!

Ein Großaufgebot von Polizeikräfte fahndete am Dienstagmorgen (05. November) nach einem Verkehrsteilnehmer, der auf der Autobahn A9 bei Hummeltal (Landkreis Bayreuth) einen Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Kastenwagen verursachte und anschließend flüchtete. Einsatzkräfte konnten den Mann aus Polen wenig später festnehmen.

Unfall im Baustellenbereich

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der Mann - kurz nach 7.45 Uhr - mit dem Mercedes Viano auf der A9 in Richtung Norden im Baustellenbereich bei Hummeltal unterwegs. Dort beschädigte er mehrere Baustelleneinrichtungen im Wert von rund 1.000 Euro. Anschließend verließ der Fahrer den Transporter und flüchtete zu Fuß.

Kleintransporter in der Nähe von Stuttgart gestohlen

Eine Autofahrerin konnte als Zeugin der Polizei wichtige Hinweise zum Aussehen des Mannes geben. Polizeibeamte stellten unterdessen fest, dass der Mercedes wenige Stunden zuvor in der Nähe von Stuttgart gestohlen wurde.

© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com

Tatverdächtiger festgenommen

Ein Großaufgebot oberfränkischer Polizisten, inklusive eines Polizeihubschraubers, fahndete im Bereich Creußen (Landkreis Bayreuth) nach dem Fahrer. Gegen 9:30 Uhr konnten die Beamten den 24-jährigen Polen in der Nähe des Geseeser Ortsteils Spänfleck aufspüren und festnehmen.

Mehrere Verkehrsverstöße / Kleinkind verletzt

Da der Verdacht bestand, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand, wurden entsprechende Maßnahmen ergriffen. Der Tatverdächtige räumte nach seiner Verhaftung ein, am Steuer eingeschlafen zu sein. Recherchen brachten zudem ans Licht, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Eine Autofahrerin, die zum Unfallzeitpunkt auf der A9 hinter dem Mercedes fuhr, musste stark abbremsen, wodurch ihr Kleinkind im Kindersitz leicht verletzt wurde.

Kriminalpolizei ermittelt

Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen übergab die Verkehrspolizei den 24-Jährigen an die Kripo Bayreuth, die die Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei Ludwigsburg nun fortführen.

© TVO / Symbolbild

Drei Verletzte in Bad Staffelstein: Autofahrer übersieht vorfahrtsberechtigen Kleintransporter

Für drei total beschädigte Fahrzeuge war ein Autofahrer verantwortlich, nachdem dieser am Dienstagvormittag (15. Oktober), einen vorfahrtsberechtigten Kleintransporter in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) übersah. Drei Personen erlitten Verletzungen, darunter wurde eine Person schwer verletzt. Weiterlesen

Pegnitz: Polizei schnappt Diebesbande!

Wie die Polizei am späten Dienstagnachmittag (15. Oktober) bekannt gab, gelang es ihnen, heute in den frühen Morgenstunden, Mitglieder einer Diebesbande festzunehmen. Anwohner der Straße „Am Kellerberg“ in Pegnitz (Landkreis Bayreuth) hatten Beamten zuvor zwei verdächtige Personen gemeldet. Weiterlesen
© Bundespolizei

Unfall bei Schlüsselfeld: Fahranfänger im Pkw zu schnell unterwegs

Kurz vor dem Schlüsselfelder Ortsteil Obermelsendorf (Landkreis Bamberg) kam es am gestrigen Donnerstagnachmittag (19. September) zu einem Verkehrsunfall. Ein Fahranfänger stieß mit seinem Pkw in einen entgegenkommenden Kleintransporter. Die hohe Geschwindigkeit des 18-Jährigen dürfte der Unfallgrund gewesen sein. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Unbekannte entwenden 30.000 Euro Mercedes

Bislang Unbekannte entwendeten im Zeitraum zwischen Mittwochabend (21. August) und Donnerstagmorgen (22. August) einen weißen Mercedes-Sprinter in einem Gewerbegebiet in Bamberg. Die Kriminalpolizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen und bittet aus der Bevölkerung um Hinweise. Weiterlesen

A9 / Betzenstein: 96.000 Euro Schaden nach Crash mit drei Fahrzeugen!

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen kam es am Mittwochmittag (3. April) auf der Autobahn A9 auf Höhe der Anschlussstelle des Betzensteiner Ortsteils Weidensees im Landkreis Bayreuth. Das Überholmanöver eines Autofahrers misslang. Er verursachte im Anschluss zwei weitere Zusammenstöße. Zwei Personen wurde dabei verletzt. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Lanzendorf: Zwei Schwerverletzte nach Frontal-Crash!

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Kleintransporter und einem Pkw kam es am Mittwochmittag (27. März) bei Lanzendorf (Landkreis Kulmbach). Der Fahrer des Kleintransporters geriet aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und verursachte einen Zusammenstoß. Hierbei wurden zwei Personen verletzt. Weiterlesen

Münchberg: Zwei Verletzte nach Reifenplatzer auf der A9!

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagmittag (21. März) auf der Autobahn A9 auf der Höhe bei Münchberg im Landkreis Hof. Ein 59-Jähriger verlor die Kontrolle über seinen Kleintransporter und verursachte im Anschluss eine Kollision. Die Polizei bezifferte den Gesamtschaden des Unfalls auf mehrere Tausend Euro. Verletzt wurden zwei Personen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Drei Unfälle im Landkreis Bayreuth: Zu schnell auf den glatten Straßen unterwegs!

Nicht angepasste Geschwindigkeit war die Ursache für drei Glätteunfälle am Montagmorgen (11. März) im Landkreis Bayreuth, die sich innerhalb einer Stunde ereigneten und die Einsatzkräfte auf Trab hielten. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von mehreren Zehntausend Euro. Verletzt wurden fünf Personen. Weiterlesen

Mitten auf der A9 bei Berg: 42-Jähriger wird am Steuer bewusstlos!

Auf der A9 bei Berg (Landkreis Hof) prallte ein Kleinbus am Montagmorgen (25. Februar) in die Mittelschutzplanke. Der 42-jährige Fahrer wurde zuvor plötzlich am Steuer des Fahrzeuges bewusstlos. Wie durch ein Wunder wurden er und sein Mitfahrer bei dem Unfall nicht verletzt. 42-Jähriger während der Fahrt bewusstlos Der 42-jährige Betonbauer verlor während der Fahrt das Bewusstsein und krachte daraufhin mit dem Kleinbus in die Mittelschutzplanke. Von dort prallte das Fahrzeug nach rechts ab und kam im Bankett, rechts neben der Fahrbahn, zum Stehen. 9.000 Euro Sachschaden an dem Kleinbus Glücklicherweise wurden die Insassen nicht verletzt. Es entstand lediglich ein Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro. Der herbeigerufene Notarzt stellte eine medizinische Ursache für die Bewusstlosigkeit fest. Der Kleinbus war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Ausgebremst, genötigt & beleidigt: Rowdy legt sich mit Lkw auf der A9 bei Bayreuth an

Die Polizei Bayreuth staunte nicht schlecht, als sie am Dienstagabend (19. Februar) auf der A9 im Rückspiegel beobachten konnten, wie ein Kleintransporter zwischen den beiden Anschlussstellen Bayreuth-Nord und Bindlacher Berg (Landkreis Bayreuth) mehrfach einen Sattelzug ausbremste und zu Ausweichmanövern zwang. Einen Grund für sein Verhalten konnte der 31-Jährige nicht nennen. Weiterlesen
1 2 3 4