Tag Archiv: Klinikum Bayreuth

© Klinikum Bayreuth GmbH

1.000 Geburt im Klinikum Bayreuth: Leonie macht die Zahl rund!

Sie wiegt 2.740 Gramm, ist 46 Zentimeter groß, kaum auf der Welt und bereits jetzt schon eine ziemlich große Nummer! Mit Leonie erblickte am 18. September um 8:22 Uhr das 1.000 Baby im Klinikum Bayreuth das Licht der Welt. Die runde Zahl wurde dieses Jahr im Klinikum rund vier Wochen früher gefeiert als im vergangenen Jahr.

Für die Eltern bereits das zweite Kind

Für Stephanie und Christian Will ist Leonie das zweite Kind. Die Geburt bleibt dennoch etwas ganz Besonders:

„Es war ein intensives Gefühl, sie das erste Mal im Arm zu haben“

(Christian Will, Vater von Leonie)

Seine Frau Stephanie brauchte nach dem Kaiserschnitt noch etwas Erholung und hat die Ruhe gemeinsam mit Leonie genossen. Am Dienstag (22. September) geht es wieder zurück nach Hause. Dort wartet die vierjährige Theresa schon ganz gespannt auf ihre Schwester, die sie zum ersten Mal sehen wird.

© Klinikum Bayreuth GmbH

Jedes Jahr werden 1.300 Kinder geboren

Im Klinikum Bayreuth kommen jedes Jahr rund 1.300 Kinder zur Welt. Doch in diesem Jahr könnten es mehr werden, denn: Die 1000. Geburt feierte die Klinik in den vergangenen Jahren rund vier Wochen später, etwa Mitte Oktober. Prof. Dr. Mundhenke, Chefarzt der Frauenklinik, Assistenzärztin Sophia Schäfer-Rösch, Hebamme Melanie Werft, Schwester Elvira und Schwester Sandra gratulierten den Eltern stellvertretend für das gesamte Team zum Nachwuchs und wüschen alles Gute für die gemeinsame Zukunft zu viert.

© Klinikum Bayreuth

Klinikum Bayreuth: Ärztin mit Corona infiziert

Wie das Klinikum Bayreuth gegenüber TV Oberfranken am Mittwochnachmittag (13. Mai) bestätigte, wurde eine Ärztin des Klinikums positiv auf das Coronavirus getestet. Aktuell würden sich einige Mitarbeiter in Quarantäne befinden. Weiterlesen
© Klinikum Bayreuth

Klinikum Bayreuth: Dr. Thomas Jendges ist neuer Geschäftsführer

Zum Auftakt des neuen Jahres übernimmt mit Dr. Thomas Jendges ein neuer Leiter die Geschäfte der Klinikum Bayreuth GmbH. Der promovierte Ökonom und Diplom-Ingenieur verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Steuerung von Krankenhausverbünden, in der strategischen und operativen Steuerung eines Krankenhausverbundes der maximalen Versorgungsstufe sowie in der Entwicklung und Umsetzung von Unternehmensstrategien, Medizinkonzepten und Bauvorhaben. Jendges war zuletzt in Baden-Württemberg tätig Seit 2009 war der 54-Jährige Geschäftsführer der SLK-Kliniken in Heilbronn. Unter seiner Regie wurden mehr als 500 Millionen Euro in eine neue Infrastruktur der Kliniken investiert – insbesondere mit zwei Neubauprojekten. Die Mitglieder der Zweckverbandsversammlung und des Aufsichtsrates des Bayreuther Krankenhauses hatten dem Management- und Beratungsunternehmen Oberender AG im September den Auftrag zur Übernahme der Geschäftsführung erteilt. Das Beratungsunternehmen entsendet Dr. Thomas Jendges nun nach Oberfranken. Der Auftrag ist zunächst bis zum Abschluss einer europaweiten Ausschreibung zur längerfristigen Vergabe eines Geschäftsbesorgungsvertrags befristet.

A93 / Waldershof: 27-Jähriger zwischen Pkw und Container eingeklemmt!

Am Mittwochabend (17. Juli) kam es auf der A93 kurz nach der oberfränkischen Grenze bei Waldershof (Landkreis Tirschenreuth) zu einem dramatischen Vorfall. Beim Abschleppen eines Pkw wurde ein 27-jähriger Mann zwischen dem Fahrzeug und einem Baucontainer eingeklemmt. Weiterlesen
© Klinikum Bayreuth

Grippewelle in Oberfranken: Operationen am Klinikum Bayreuth werden verschoben!

Die Grippewelle in Oberfranken erreicht derzeit einen neuen Höchststand. In Bayreuth steigt nach wie vor die Zahl der Influenza-Patienten an, die stationär behandelt werden müssen. Als erstes Krankenhaus in Oberfranken entschied nun die Klinikum Bayreuth GmbH, aufgrund dieser Lage Operationen zu verschieben. Die Geschäftsführung reagierte damit auf den hohen Krankenstand von Patienten und Mitarbeitern. Betroffen sind die beiden Betriebsstätten, das Klinikum und in Klinik Hohe Warte. Weiterlesen

Bayreuth: Klinikum erhält bayerischen Gesundheits- und Pflegepreis

Die Klinikum Bayreuth GmbH gehört zu den 26 bayerischen Krankenhäusern, Selbsthilfegruppen und Gesundheitsanbietern, die nun im Rahmen des Bayerischen Gesundheits- und Pflegepreises 2017 für innovative Konzepte ausgezeichnet wurden. Insgesamt lagen der Jury 129 Bewerbungen aus ganz Bayern vor.

Weiterlesen

Wildenberg: Fußgänger von Hänger erfasst und schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall passierte am Freitag (20. Januar) gegen 13:20 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Weißenbrunn und Wildenberg im Landkreis Kronach. Der Unfallverursacher fuhr mit seinem Auto mit Anhänger aus Richtung Weißenbrunn nach Wildenberg. In einer Rechtskurve kam er mit Anhänger ins Bankett, der Anhänger schaukelte auf und kippte auf seine linke Seite.

Umstürzender Anhänger trifft Fußgänger 

Dabei traf der Anhänger einen 86-jährigen Fußgänger, der sich gerade an der Straße befand. Der Mann wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Bayreuth geflogen werden.

© Sandra Heinze / TVO

Nach schweren Vorwürfen: Klinikum Bayreuth will Untersuchungsbericht vorlegen

7 Monate nachdem das Klinikum in Bayreuth auf Grund eines Berichtes des Spiegels in die Negativ-Schlagzeilen geraten war, will die Klinikleitung nun dem Aufsichtsrat einen Untersuchungsbericht vorlegen. Auf Grund der gravierenden Vorwürfe, unter anderem: das Klinikum hätte aus finanziellen Gründen Patienten künstlich am Leben gehalten, wurde im vergangenen Jahr eine Untersuchungskommission eingerichtet. Weiterlesen
© Klinikum Bayreuth GmbH

Bayreuth: Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege verabschiedet Absolventinnen

Im Rahmen der Abschlussfeier sind 15 Schülerinnen der Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege der Klinikum Bayreuth GmbH die Abschlusszeugnisse überreicht worden. Sie dürfen jetzt in das Berufsleben starten, drei der Absolventen sogar bei der Klinikum Bayreuth GmbH. Der Gesamtnotendurchschnitt der Absolventinnen lag bei 1,95. Weiterlesen
12