Tag Archiv: Kloster Banz

Klausur: Die CSU-Landesgruppe tagt weiter auf Kloster Banz

Am Nachmittag geht die zweitägige Klausur der Bundestagsabgeordneten der CSU zu Ende. Die 44 Mitglieder der Landesgruppe schworen sich vor allem auf den anstehenden Wahlkampf ein und zogen eine positive Bilanz der vergangenen vier Jahre. Die Parteichefs Merkel von der CDU und Seehofer von der CSU demonstrierten Einigkeit und Harmonie, trotz diverser Unterschiede. Bundesinnenminister Friedrich reiste von Banz direkt ab in die USA. Hier will er in Gesprächen die offenen Fragen um den Anhörskandal des NSA diskutieren. Mehr von der Klausurtagung ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Kloster Banz: Angela Merkel trifft sich mit Bundestagsabgeordneten

Zweieinhalb Monate vor der Bundestagswahl trifft sich die CSU-Landesgruppe zu ihrer Klausurtagung auf Kloster Banz im Landkreis Lichtenfels. Unter den Teilnehmern sind die Bundestagsabgeordneten und auch die neuen Direktkandidaten. Mit von der Partie sind auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer. Zwei Tage tagt die CSU jetzt hinter verschlossenen Türen. Mehr zur Klausurtagung auf Kloster Banz ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Lichtenfels: Durchgeweichte Böden – Hang rutscht ab

Das Hochwasser geht an einigen Stellen in Oberfranken wieder zurück. Jetzt kämpfen Anwohner und Einsatzkräfte mit den durchgeweichten Böden. So ist die Kreisstraße 7 im Landkreis Lichtenfels von einem Hangrutsch betroffen. Der Hang, unterhalb des Klosters Banz, ist bereits über sechs Meter weit in den Main gerutscht, zahlreiche Bäume wurden entwurzelt. Schlimmeres wird befürchtet. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“!

Ein Facebook-Album mit zahlreichen aktuellen Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/fb.tvo

 


 

 

Feierstunde im Landkreis Lichtenfels: 30 Jahre Bildungszentrum Kloster Banz

Seit 30 Jahren betreibt die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung das Bildungszentrum auf Kloster Banz.

Dieses Jubiläum wird am kommenden Sonntag mit einer Feierstunde begangen.

Als Ehrengäste haben sich neben Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich auch die Europaabgeordnete Monika Hohlmeier und der Vorsitzende der Mittelstandsunion Hans Michelbach angekündigt.

Der ehemalige Staatsminister und heutige Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung, Hans Zehetmair, wird einen Vortrag halten.

Das Kloster Banz stammt in seiner ursprünglichen Form aus dem 8. Jahrhundert. Im Jahr 1983 übernahm es die Stiftung und baute es zum Bildungszentrum aus. Seitdem finden dort nicht nur Seminare und ähnliche Veranstaltungen statt. Jedes Jahr hält die CSU-Landtagsfraktion dort ihre Herbstklausur ab. Der „Geist von Banz“, der die Abgeordneten beseelen möge, hat sich mittlerweile zum geflügelten Wort entwickelt.

 


 

 

Kloster Banz: 1. Oberfränkischer Breitbandgipfel

Mit dem neuen Breitbandprogramm hat die Bayerische Staatsregierung wichtige Weichen für die künftige Wettbewerbsfähigkeit gestellt. Bayern stellt für den Ausbau von Breitbandnetzen der nächsten Generation bis zum Jahr 2014 500 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung, maximal 500.000 Euro je Kommune. Der von der Kommission genehmigte Subventionsrahmen beträgt maximal 2 Milliarden Euro. Bayern hat damit ein Programm auf die Beine gestellt, das europaweit absolut einmalig ist. Sorge bereitet den Vertretern der Kommunen allerdings die hohe Komplexität des neuen Förderprogramms. Im Rahmen des Breitbandgipfels soll das Thema „Breitband“ von verschiedenen Seiten beleuchtet werden. Hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft sind auf Kloster Banz vor Ort. Wir greifen das Thema heute ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“ auf.

12