Tag Archiv: Konradsreuth

© Polizeipräsidium Oberfranken

Gaspedal durchgetreten!: Mit über 100 km/h nach Konradsreuth hinein!

Am Mittwochmorgen (06. November) führten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Hof über mehrere Stunden eine Geschwindigkeitsmessung in Konradsreuth (Landkreis Hof durch). Das Messgerät stand hierbei am Ortseingang. Seit einiger Zeit befindet sich hier eine seitens der Gemeinde aufgestellte digitale Geschwindigkeitsanzeige, in Fachkreisen auch „Smiley“ genannt.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Konradsreuth: Nach Sekundenschlaf gegen Baum gefahren

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt eine 19-jährige Fahranfängerin am Dienstagabend (23. Juli) auf der Staatsstraße Staatsstraße 2461 nahe des Ortsteils Reuthlas im Landkreis Hof, nachdem sie frontal gegen einen Baum fuhr. Nach bisherigen Erkenntnissen der aufnehmenden Polizeibeamten aus Hof fiel die junge Frau kurz vorher in den Sekundenschlaf. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 21.000 Euro.

Weiterlesen

© TVO

Konradsreuth: Wagen schleudert Fußgänger gegen Hauswand

Am Dienstagmittag (15. Januar) ereignete sich in der Münchberger Straße ein schwerer Unfall. Zwei Fahrzeuge krachten dabei zusammen, eines davon schleuderte anschließend auf den gegenüberliegenden Fußgängerweg und verletzte dort einen 27-Jährigen schwer.

Skoda-Fahrer übersieht Honda aus Tschechien

Ein 41-jähriger Skoda-Fahrer aus dem Landkreis Hof war gegen 12:25 Uhr von Leupoldsgrün nach Konradsreuth unterwegs. Als der Mann in Richtung Hof nach links abbiegen wollte, übersah er den Honda eines 51-Jährigen aus Tschechien, der in Richtung Münchberg unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Honda schleudert auf Fußgängerweg

Durch die Kollision landete der tschechische Wagen auf der anderen Straßenseite und dem dortigen Fußgängerweg. Der Honda erfasste einen jungen Mann und schleuderte ihn gegen eine Hauswand bzw. einen Gartenzaun. Dabei verletzte sich der 27-Jährige schwer und musste zur Behandlung ins Klinikum  gebracht werden.

20.000 Euro Schaden nach Unfall

Auch die beiden Autofahrer verletzten sich bei diesem Unfall und erlitten Prellungen. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

© News5 / Fricke

Konradsreuth: 74-Jähriger bei Wohnhausbrand schwer verletzt

Beim Versuch, ein Feuer in seinem Wohnhaus in Konradsreuth (Landkreis Hof) selbst zu löschen, zog sich am späten Samstagabend (01. Dezember) ein 74-jähriger Mann schwere Verletzungen zu. Die Ursache des Brandes ist noch nicht bekannt.

Anwohnerin bemerkt Feuer

Gegen 23.30 Uhr bemerkte eine Anwohnerin der Dietrich-Bonhoeffer-Straße von Konradsreuth den Brand einer Pergola am Nachbaranwesen. Bei Eintreffen der Polizei drang bereits heftiger Rauch aus der Doppelhaushälfte und die angebaute Pergola stand in Flammen. Der Feuerwehr Konradsreuth gelang es, mit weiterer Unterstützung, das Feuer unter Kontrolle zu löschen.

Feuer im Schlafzimmer ausgebrochen?

Das Feuer brach im Schlafzimmer des Hauses ausgebrochen sein. Der Bewohner warf daraufhin brennende Gegenstände aus dem Fenster. Hierdurch geriet die Pergola in Brand. Der 74-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste in eine Spezialklinik gebracht werden. Ein Nachbar rettete ihn aus dem Haus. Der Schaden belief sich auf rund 30.000 Euro.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
Aktuell-Bericht vom Montag, 03. Dezember 2018
Hausbrand in Konradsreuth: Nachbar rettet 74-Jährigen aus dem Haus

Konradsreuth: Missglückter Überholversuch endet mit 20.000 Euro Schaden!

Zu einem schweren Unfall kam es am gestrigen Mittwochabend (10. Oktober) auf der Kreisstraße Hof. Nach einem missglückten Überholversuch eines 47-Jährigen kam es zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Durch die Kollision entstand ein Gesamtschaden im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen

Schwerer Unfall bei Konradsreuth / Leupoldsgrün: Springender Fisch sorgt für Zusammenstoß!

Zu einem eigenartigen Unfall ist es am Samstagnachmittag (6. Oktober) auf der Verbindungsstraße zwischen Konradsreuth und Leupoldsgrün im Landkreis Hof gekommen. Ein Traktor-Fahrer, dessen Ladefläche mit einem Wasserbehälter voller Fische beladen war hielt an, um den sprangenden Fisch wieder einzufangen. Dies führte schließlich zu einem Zusammenstoß mit einem Fahrrad-Fahrer, der das Hindernis zu spät wahrnahm. Weiterlesen

© Polizeiinspektion Hof

Schaflos in Konradsreuth: Tierischer Einsatz für die Polizei!

Am Montagmorgen (20. August) wurde die Hofer Polizei von einem Mann aus Konradsreuth (Landkreis Hof) zu einem tierischen Einsatz alarmiert. Dieser erklärte den Beamten, dass sich in seinem Vorgarten drei Schafe befinden würden. Zur Unterstützung eilte auch eine Tierärztin herbei und half mit. Weiterlesen

© Pixabay

Konradsreuth: Tierischer Unfall endet mit hohem Schaden!

Im Bereich des Konradsreutheres Ortsteil Martinsreuth (Landkreis Hof) ereignete sich ein Unfall mit hohem Schaden. Der Grund hierfür waren zwei Wildenten, die die Staatsstraße überquerten und für einen Auffahrunfall sorgten. Einer der Unfallbeteiligten kam verletzt in ein Krankenhaus. Weiterlesen

© Pixabay

A9 / Konradsreuth: Geplatzter Reifen beschädigt mehrere Autos!

Am Mittwochabend (8. August) ereignete sich auf der Autobahn A9, zwischen den Anschlussstellen Münchberg (Landkreis Hof) und Hof ein Lkw-Unfall. Nachdem an dem Truck ein Reifen platzte, verstreuten sich die Teile auf der gesamten Fahrbahn und beschädigten mehrere Autos. Der entstandene Gesamtschaden lag im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen

© Polizeiliche Kriminalprävention

Konradsreuth: Einbrecher steigen in Einfamilienhaus ein

Mit 100 Euro Bargeld und mehreren Armbanduhren entkamen am Samstagabend (05. Mai) Diebe nach bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Konradsreuth (Landkreis Hof). Die Kriminalpolizei Hof ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Konradsreuth: Diebe stehlen Anhänger & Buntmetall

Dreiste Diebe trieben in der Nacht zum Donnerstag (26. April) in Konradsreuth (Landkreis Hof) ihr Unwesen. Einen zuvor gestohlenen Autoanhänger benutzten die Täter wenig später bei einer Firma zum Abtransport von Buntmetall und Werkzeugen im Wert von mehreren tausend Euro. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet zudem um Mithilfe.

Weiterlesen

A9 / Konradsreuth: Lkw erfasst Fußgänger bei voller Fahrt

UPDATE

 Schwerste Verletzungen zog sich am Donnerstagabend (05. April) ein 25-jähriger Fußgänger zu, nachdem er auf der Autobahn A9 auf Höhe Konradsreuth (Landkreis Hof) von einem Sattelzug erfasst wurde. Die Autobahn wurde komplett gesperrt.

25-Jähriger läuft auf die A9

Gegen 17:00 Uhr betrat der Mann aus dem Landkreis Hof die Autobahn A9 bei der Betriebszufahrt bei Ahornberg. Ein Sattelzug, der in Richtung Berlin auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war, erfasste den Fußgänger. Dieser zog sich schwerste Verletzungen zu und ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Der 58-jährige Lasterfahrer blieb unverletzt, während an seiner Zugmaschine ein Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro entstand.

Ermittlungen zum Unfallhergang laufen

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft unterstützte ein Sachverständiger die Beamten der Verkehrspolizei Hof bei der Rekonstruktion des Unfallhergangs. Während der Hubschrauberlandung und der Unfallaufnahme war die Autobahn für mehr als zwei Stunden komplett gesperrt. Das Technische Hilfswerk war zur Absicherung des Stauendes und die Feuerwehr Münchberg zu Absperr- und Verkehrsmaßnahmen eingesetzt.

ERSTMELDUNG

Am heutigen Donnerstagabend (05. April) ereignete sich auf der A9 bei Konradsreuth im Landkreis Hof in Fahrtrichtung Berlin ein schwerer Verkehrsunfall. Laut ersten Angaben der Polizei wurde ein Fußgänger von einem Lkw erfasst. Der Passant erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber befindet sich im Einsatz. Die Autobahn ist in dem Bereich momentan gesperrt. Die genaueren Umstände des Unfalls sind noch unklar. Bitte bilden Sie eine Rettungsgasse für weitere Einsatzkräfte.

  • Mehr Informationen folgen in Kürze!

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Hof

Konradsreuth: 20.000 Euro Unfallschaden auf der Kreisstraße

Auf der Kreisstraße HO37, an der Abzweigung zum Hofer Stadtteil Pirk, kam es am Montagvormittag (05. März) zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall. Ein Mazda-Fahrer übersah hierbei einen vorfahrtsberechtigten Kleintransporter.

Weiterlesen

© Polizei

Konradsreuth: Polizei fahndet nach flüchtigen Autodieben

UPDATE (15:52 Uhr):

Schleierfahnder nehmen einen Autodieb fest

Nach dem Autodiebstahl in der Nacht zum Mittwoch in Konradsreuth (Landkreis Hof) erging gegen einen Tatverdächtigen im Laufe des Tages ein Untersuchungshaftbefehl. Die Fahndung nach seinem Komplizen dauert an. Die Autodiebe hatten in der Nacht einen geparkten Audi A4 in der Goethestraße entwendet und wurden dabei vom Fahrzeugeigentümer überrascht. Während ihrer Flucht steuerten die Diebe das gestohlene Auto zur Kompostierungsanlage zwischen Konradsreuth und Pirk, wo sie kurze Zeit später von Schleierfahndern festgenommen wurden.

Verfolgungsjagd endet mit Festnahme

Dabei flüchtete einer der Täter zu Fuß in das angrenzende Waldstück, während sich sein Komplize mit einem Opel Astra, samt angebrachten gestohlenen Kennzeichen, aus dem Staub machte. Im Rahmen der Verfolgungsfahrt mit mehreren Polizeistreifen stoppte man den Wagen auf der Bundesstraße B2 in Höhe Frankenberg. Der 37-jährige Pole, mit einer Sturmhaube maskiert, ließ sich widerstandslos festnehmen.

Fahndung nach dem zweiten Verdächtigen

Währenddessen fahndete die Polizei nach dem noch flüchtigen Komplizen in dem Waldgebiet. Neben der Unterstützung durch die Selber Schleierfahnder erhielten die Polizeibeamten auch Hilfe von der Besatzung eines Polizeihubschraubers. Allerdings verlief die Suche bislang ergebnislos.

37-jähriger Pole in Haft

Das Fachkommissariat für grenzüberschreitende Kriminalität bei der Hofer Kripo übernahm die weiteren Ermittlungen zum Autodiebstahl. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging noch am Mittwoch gegen den festgenommenen 37-Jährigen Untersuchungshaftbefehl. Mittlerweile befindet er sich in einer Justizvollzugsanstalt.

ERSTMELDUNG (10:01 Uhr):

Mit mehreren Polizeistreifen suchten am Mittwochmorgen (20. September) Beamte im Raum Konradsreuth (Landkreis Hof) nach flüchtigen Autodieben. Die Unbekannten wurden in der Nacht bei einem Autodiebstahl ertappt und ergriffen daraufhin die Flucht. Einen Tatverdächtigen nahm man bereits fest.

Diebe gingen einen Audi A4 an

Gegen 2:15 Uhr machten sich die Täter in der Goethestraße in Konradsreuth an einem geparkten Audi A4 zu schaffen als sie der Eigentümer überraschte. Daraufhin ergriffen die Unbekannten die Flucht. In Martinsreuth trafen die alarmierten Polizeibeamten auf den entwendeten Audi und konnten einen Täter festnehmen. Seine Komplizen flüchteten in ein dortiges Waldstück, eventuell mit einem weiteren Fahrzeug.

Warnung der Polizei

Eine sofortige Großfahndung verlief bis in den Morgen ohne Ergebnis. Auch ein Polizeihubschrauber war bei der Suche im Einsatz. Autofahrer im Bereich Konradsreuth werden gebeten, keine unbekannten Anhalter mitzunehmen und bei entsprechenden Wahrnehmungen umgehend die Polizei über Notruf 110 zu verständigen.

Kripo bittet um Mithilfe

Die Kriminalpolizei in Hof hat die Ermittlungen übernommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe:

  • Wer hat in der Nacht zum Mittwoch Wahrnehmungen in der Goethestraße in Konradsreuth gemacht?
  • Wem sind im Großraum um Konradsreuth verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?

Hinweise nimmt die Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 entgegen.

© Bundespolizei / Archiv / Symbolfoto

Leupoldsgrün: Einbrecherbande dingfest gemacht

Mit vier vorläufigen Festnahmen endete am frühen Freitagmorgen (19. Mai) ein Einsatz auf dem Gelände einer Zustellfirma nahe der Autobahn bei Leupoldsgrün (Landkreis Hof). Die Tatverdächtigen machten sich dort an beladenen Containern zu schaffen. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen übernommen.

Weiterlesen

1 2 3