Tag Archiv: Kontrolle

© Bundeszollverwaltung

Gutschi, Meikel Kohrs, Abibas & Co.: Zoll stellt gefälschte Markenartikel bei Schirnding sicher

Insgesamt 136 Stück gefälschte Mode-Accessoires von zwölf verschiedenen und namhaften Markenherstellern stellten Zollbeamte aus Selb jetzt in der Nähe von Schirnding (Landkreis Wunsiedel) sicher. Die Waren wurden zuvor in Tschechien, wohl auf einem Asiamarkt, erworben. Gegen einen 39-jährigen Mann wird nun ermittelt.

© Bundeszollverwaltung
© Bundeszollverwaltung
© Bundeszollverwaltung

Zöllner finden dutzende Fälschungen im Kofferraum

Die Beamten zogen den aus Tschechien kommenden und mit fünf Personen besetzten Pkw für die Kontrolle bei Schirnding aus dem fließenden Verkehr. Auf Nachfrage gab der 39-jährige Fahrer an, keinerlei verbotene Gegenstände wie Waffen oder Drogen, sondern nur Kleidung und Accessoires für Familien und Freunde gekauft zu haben. Im Kofferraum des Fahrzeugs fanden die Zöllner bei ihrer Kontrolle dann insgesamt 136 gefälschte Markenartikel.

© Bundeszollverwaltung
© Bundeszollverwaltung
© Bundeszollverwaltung

Zoll stellt Waren sicher

„Aufgrund der Menge und der verschiedenen Ausführungen der sichergestellten Gegenstände ist davon auszugehen, dass hier eine gewerbliche Verwendung der Waren vorliegt“, so Johannes Kopp, Leiter der Kontrolleinheit Verkehrswege Selb. Die Beamten beschlagnahmten die gefälschten Artikel und leiteten gegen den Mann ein Verfahren wegen des Verdachtes eines Verstoßes gegen das Markengesetz ein.

© Polizei

Bamberg: Betrunkener Trucker mit fast drei Promille unterwegs!

In Teuchatz, einem Ortsteil von Heiligenstadt in Oberfranken (Landkreis Bamberg), fiel am Mittwochnachmittag (19. Juni) einem Zeugen ein Lkw auf, der in Schlangenlinien unterwegs war. Die alarmierte Polizei konnte den Trucker dann in der Geisfelder Straße in Bamberg stoppen. Weiterlesen
© Bundespolizei

Hof: Krimineller Moped-Fahrer auf Drogen durch Saalestadt!

Mehrere Straftaten deckten Hofer Zivilpolizisten auf, nachdem sie am Dienstagnachmittag (18. Juni) in Hof, den Fahrer eines Kleinkraftrades kontrollierten, weil dieser keinen Helm trug. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren wegen Verkehrs- und Eigentumsdelikten.

Weiterlesen
© Bundespolizei

A9 / Rudolphstein: Serbe neun Monate nach Schießerei in Deutschland gefasst

Beamte vom Bundespolizeirevier Hof haben am Dienstag (18. Juni) einen mit Auslieferungshaftbefehl gesuchten serbischen Staatsbürger festgenommen. Der 39-Jährige hat vor Monaten mehrfach auf einen anderen Mann geschossen. Bis zu seiner Auslieferung, sitzt er in Deutschland in einer Justizvollzugsanstalt. Weiterlesen

B303 / Marktredwitz: Mann schmuggelt Crystal aus Tschechien ein

Crystal im niedrigen zweistelligen Grammbereich hatte ein 35-Jähriger am späten Montagabend (10. Juni) aus der Tschechischen Republik eingeschmuggelt. Marktredwitzer Polizisten kontrollierten den Mann wenig später auf der Bundesstraße B303. Er muss sich nun strafrechtlich verantworten. Polizei kontrolliert Taxi Gegen 23:45 Uhr zogen die Beamten das Taxi, in dem der 35-Jährige mit seiner Bekannten aus Tschechien eingereist war, auf der B303 bei Marktredwitz aus dem Verkehr. Bei der Überprüfung des Wagens und der Insassen erhärtete sich schnell ihr Verdacht, dass das Paar Drogen eingeschmuggelt haben könnten. Crystal am Körper versteckt Die Beamten nahmen die beiden Bayreuther daraufhin mit zur Polizeidienststelle. Bei der Durchsuchung des 35-Jährigen entdeckten sie, an seinem Körper gut versteckt und verpackt, mehrere Gramm Crystal. Anschließend stellten die Polizisten das Rauschgift und eine dazugehörige Pfeife sicher. Die weiteren Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz übernahm die Kriminalpolizei Hof.
© Bundespolizei

A9 / Berg: Polizei entdeckt über 100 Gramm Marihuana bei Kontrolle

Den richtigen Riecher hatten am Donnerstagnachmittag (13. Juni) Fahnder der Grenzpolizeigruppe der Hofer Verkehrspolizei an der Rastanlage Frankenwald-West, als sie im Gepäck von zwei Reisenden Marihuana fanden. Die Männer müssen sich nun strafrechtlich verantworten. 90 Gramm Drogen im Rucksack Die zivilen Polizisten überprüften die Autoinsassen einer Mitfahrgelegenheit gegen 14:30 Uhr an der Rastanlage, als die Reisenden eine Pause einlegten. Bei einer Durchsuchung im Rahmen der Schleierfahndung entdeckten die Beamten im Rucksack eines 28-jährigen Mittelfranken über 90 Gramm Marihuana. Weitere 9 Gramm Marihuana gefunden Zusätzlich fanden sie, separat in zwei Gläsern verpackt, über neun Gramm Marihuana, das sie einem weiteren Fahrgast, einem 20 Jahre alten Mann, ebenfalls aus Mittelfranken, zuordnen konnten. Nach der Sicherstellung der Drogen übernahmen Kriminalbeamte aus Hof die Ermittlungen. Beide Männer müssen sich nun wegen der Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten.
© Polizei

Hof: Autofahrer rast mit 94 km/h durch die Stadt

Traurige Bilanz einer Radarkontrolle in der Hofer Innenstadt. Innerhalb von sechs Stunden musste die Hofer Verkehrspolizei am Mittwoch (5. Juni) 80 Autofahrer bei einer Radarkontrolle in der Oelsnitzer Straße beanstanden. Zahlreiche Raser geblitzt 74 Temposünder kamen bei der Kontrolle mit einer Verwarnung davon. Sechs waren innerorts so flott unterwegs, dass sie eine Anzeige und Punkte bekommen. Zwei bretterten so schnell in die Radarfalle der Verkehrspolizei, dass sie ihren Wagen künftig erst einmal stehen lassen müssen. Sie erwartet jetzt ein Fahrverbot. Der Spitzenreiter war ein Mann aus Hof, der die Messstelle bei erlaubten 50 km/h mit 94 km/h passierte.
© Bundespolizei

Schirnding: Mit Crystal im Körper über die Grenze

Crystal im niedrigen zweistelligen Grammbereich schmuggelte am Mittwochnachmittag (29. Mai) ein 35-Jähriger in seinem Körper von Tschechien nach Deutschland ein. Die Kriminalpolizei Hof kontrollierte den Mann bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) und ermittelt jetzt. Weiterlesen
© Bundespolizei

A70 / Harsdorf: 26-Jähriger ohne Führerschein, dafür auf Drogen am Steuer

Am Montagnachmittag (27. Mai) kontrollierte die Polizei einen 26-jährigen Polen auf der A70 bei Harsdorf (Landkreis Kulmbach). Die Fahrt wurde von den Beamten unterbunden, da der junge Mann unter Drogeneinfluss stand. Außerdem hatte er keinen Führerschein. Weiterlesen
© Polizei

A9 / Berg: Fünf Drogendelikte & zwei illegale Einreisen entdeckt

Mehrere Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz und zwei illegale Einreisen deckten Beamte der Operativen Ergänzungsdienste aus Hof und Zollbeamte bei einer gemeinsamen Schwerpunktkontrolle von Fernreisebussen am Montag (27. Mai) in Berg auf. Fernreisende im Visier Die Polizisten aus Hof nahmen zusammen mit einer Einheit aus Plauen schwerpunktmäßig Fernreisebusse auf der Autobahn A9 ins Visier und unterzogen sie einer genaueren Überprüfung. Dabei entdeckten die Beamten bei fünf Reisenden jeweils kleinere Mengen an Marihuana oder anderen Drogen. Die Polizisten stellten die Betäubungsmittel sicher und leiteten gegen die Männer Strafverfahren wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln ein. Zwei illegal Eingereiste Zwei weitere Businsassen mit tunesischer und mexikanischer Staatsangehörigkeit konnten keine gültigen Aufenthaltspapiere vorweisen und müssen sich nun wegen des illegalen Aufenthalts im Bundesgebiet verantworten. Erfreulich war laut Angaben der Polizei, dass alle kontrollierten Busfahrer die für sie geltenden Vorschriften beachtet hatten und von den Beamten nicht beanstandet werden mussten.
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Thiersheim: Grenzpolizei beschlagnahmt Dopingmittel

Verschiedene Dopingmittel stellten Fahnder der Grenzpolizei Selb bereits am Sonntagabend (19. Mai) bei zwei polnischen Reisenden sicher. Die Kriminalpolizei Hof übernahm in diesem Fall jetzt die weiteren Ermittlungen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Ebermannstadt: Polizei stoppt 16-Jährigen mit frisiertem Mofa

Am späten Montagnachmittag (20. Mai) kontrollierten Polizisten einen Mofa-Fahrer im Bereich des Kirchenplatzes. Der junge Mann hatte sein Zweirad frisiert und keinen dafür notwendigen Führerschein. 16-Jähriger versucht vor Polizei zu fliehen Als das Zweirad an einer roten Ampel hielt, stieg ein Beamter aus und wies den 16-Jährigen auf die anstehende Kontrolle hin. Der junge Fahrer gab nach dem Hinweis sofort Gas und versuchte abzuhauen. Der Polizist hielt den Mofa-Fahrer jedoch fest. Kurze Zeit später gab der 16-Jährige zu, dass das Zweirad frisiert ist und eine Endgeschwindigkeit von knapp 70 km/h statt den üblichen 25 km/h erreicht. Strafverfahren gegen den 16-Jährigen eingeleitet Einen Führerschein dafür besitzt er nicht, woraufhin ihm natürlich die Weiterfahrt untersagt wurde. Die Polizei stellt das Zweirad zur Untersuchung sicher. Gegen den Jugendlichen wurde ein Strafverfahren wegen mehrerer Delikte eingeleitet.
© Polizei

Gößweinstein: Biker rast im Ort mit 97 km/h durch Radarfalle

Am Sonntagvormittag (19. Mai) führten Beamte der Verkehrspolizei Bamberg drei Stunden lang Radarmessungen auf der Bundesstraße B470 im Gößweinsteiner Ortsteil Behringersmühle (Landkreis Forchheim) durch. 34 Fahrer waren zu schnell unterwegs. Spritzenreiter war ein Biker, der fast doppelt so schnell als erlaubt durch den Ort raste. Neun Fahrer bekamen eine Anzeige 25 der 34 Fahrer bekamen wegen geringer Geschwindigkeitsübertretung eine Verwarnung. Neun Fahrer wurden jedoch wegen eines groben Geschwindigkeitsverstoßes zur Anzeige gebracht. Am schnellsten war ein Motorradfahrer unterwegs. Er raste mit 97 km/h bei erlaubten 50 km/h durch die Blitzerfalle. Sein Bike muss er künftig erst einmal stehen lassen. Ihn erwarten ein einmonatiges Fahrverbot und eine saftige Geldbuße.  
© Polizei

Selb: Schnaps trinkender Pole auf der A93 unterwegs

Am Mittwochmittag (15. Mai) kontrollierten Selber Schleierfahnder ein Auto mit polnischer Zulassung auf der A93 bei Selb. Der 39-Jährige hatte während der Fahrt offenbar Schnaps getrunken – eine offene Flasche befand sich in der Mittelkonsole. Angetrunkene Schnapsflasche an Bord Als der 39-jährige Fahrer der Polizei die Tür öffnete, schlug den Beamten sofort eine Alkohol-Fahne entgegen. In der Mittelablage des Fahrzeugs entdeckten die Beamten zudem eine angetrunkene Schnapsflasche. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Konsequenzen für den 39-jährigen Polen Das Ergebnis bescherte dem im Landkreis Dachau lebenden Mann eine Blutentnahme im Klinikum Selb, die Sicherstellung seines Führerscheins und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Außerdem musste er seine Reise natürlich ohne Auto fortsetzen.
1 2 3 4 5