Tag Archiv: Kooperation

Mutmacher Oberfranken: #esgehtnurgemeinsam

Unterstützt durch die  Oberfrankenstiftung und die Entwicklungsagentur Oberfranken Offensiv starten wir von TV Oberfranken zusammen mit unseren Kollegen aus den anderen Medienhäusern in Oberfranken, eine gemeinsame Kooperation für alle Oberfranken. Wir Oberfranken schaffen es nur gemeinsam durch die Corona-Krise. Deshalb bieten wir eine Plattform für Hilfsangebote, neue Geschäftsmodelle, digitale Lösungen, medizinische Angebote und soziales Engagement. Wir berichten über Mut machende neue Projekte, von Pegnitz bis Lauenstein, von Schlüsselfeld bis Marktredwitz.

 

Mutmacher-Mediathek
Buy local
Das Hilfsportal
Projekte, Mutmacher & Ideen aus Ihrem Landkreis finden Sie hier:
Die Mutmacher-Playlist


Unsere Portale für SIE!

Seit Wochen schon müssen alle Geschäfte, die nicht "systemrelevant" sind, geschlossen bleiben. Erst nach und nach kehren wir wieder zur Normalität zurück - den ersten Schritt macht hier der Einzelhandel. Nichts desto trotz gestaltet sich die Situation für viele Unternehmen schwierig und sie sehen ihre Existenz bedroht. Aber es gibt dennoch Möglichkeiten lokale oberfränkische Unternehmen zu unterstützen. In Kooperation mit Oberfranken Offensiv und den anderen Medienhäusern in Oberfranken, bieten wir von TVO unsere „Mutmacher Oberfranken - #esgehtnurgemeinsam“ und die TVO-Support-Plattform an und wollen Ihnen damit in dieser schwierigen Zeit etwas unter die Arme greifen.

 

  • Mehr zu unseren Portalen finden Sie rechts im Video!
Corona-Krise: Unsere Portale für Sie - TVO Support & Mutmacher Oberfranken

Wie kam es zu der Idee?

Die Corona-Krise und die daraus folgenden Ausgangsbeschränkungen haben unser Leben in Oberfranken verändert. Viele Menschen sorgen sich aktuell. Zum einen um ihre Gesundheit und die ihrer Angehörigen, zum anderen natürlich auch um ihren Arbeitsplatz und das wirtschaftliche Überleben. Aus mittlerweile zahllosen Gesprächen mit Zuschauern und Usern, die sich an uns wenden, wissen wir: Ganz viele Menschen brauchen gerade jetzt Zuversicht. Zusammenhalt. Solidarität. Ein Dankeschön. Ein Lob. Eine Perspektive. Und genau dafür wollen wir mit unserer Kampagne "Mutmacher Oberfranken - #esgehtnurgemeinsam" sorgen und Oberfranken unterstützen.

Oberfranken hält zusammen

Über unser TV-Programm, unsere Website und unsere Social-MediaKanäle können sich Oberfranken miteinander vernetzen. Wir sind an Ihrer Seite und bieten eine Plattform für alle Menschen in Oberfranken, die Hilfe suchen oder anbieten. Wir wollen zeigen, wie Oberfranken in Krisenzeiten zusammenhält. In den kommenden Wochen stellen wir Ihnen Projekte von Oberfranken für Oberfranken vor. Von Wohnzimmerkonzerten, über den kostenlosen Liferservice, bis hin zu fleißigen Schutzmasken-Schneidern. Und natürlich können Sie auch selbst mitmachen und ein Mutmacher werden. Schicken Sie uns einfach eine Mail an mutmacher@tvo.de.

Eine beispiellose Kooperation oberfränkischer Medien

Die Mediengruppe Oberfranken mit Sitz in Bamberg, die Frankenpost Verlag GmbH mit Sitz in Hof, das Obermain-Tagblatt in Lichtenfels, Oberfrankens Lokalrundfunksender in Bamberg, Bayreuth, Coburg, Hof und Kulmbach und wir von TV Oberfranken ziehen in Krisenzeiten an einem Strang. Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz, die zugleich Stiftungsratsvorsitzende der Oberfrankenstiftung ist und gemeinsam mit Staatsministerin Melanie Huml den Vorsitz von Oberfranken Offensiv e.V. innehat, sieht in der Gemeinschaftsaktion der oberfränkischen Medienhäuser eine große Chance:

„In allen neun Landkreisen und in den vier kreisfreien Städten Oberfrankens ist die Welle der Hilfsbereitschaft enorm. Digitale Fußgängerzonen und Gutscheinverkäufe werden ins Leben gerufen, auf Online-Plattformen treffen sich Hilfesuchende und Hilfe Anbietende, Künstler streamen ihre Konzerte aus dem Wohnzimmer und selbst die heimischen Gottesdienste können im Internet verfolgt werden. Wir wollen diese herausragenden Beispiele unter dem gemeinsamen Titel zusammenfassen und damit Mut machen.“

Auf der Seite www.oberfranken.de entsteht zudem eine Sammlung der verschiedenen Angebote, jeweils in Landkreise und Themenfelder untergliedert. Ermöglicht wird „Mutmacher Oberfranken – #esgehtnurgemeinsam“ durch die Initiative und Unterstützung der Oberfrankenstiftung.

© IHK zu Coburg

IHK zu Coburg: Kooperation mit den Regiomed Kliniken

Das Gesundheitswesen hat für den Coburger Raum eine große wirtschaftliche Bedeutung. So ist der Regiomed-Gesundheitsverbund einer der größten Arbeitgeber in der Region. Rund 5.000 Mitarbeiter ermöglichen den Patienten in den Kliniken und Medizinischen Versorgungszentren eine umfassende Behandlung sowie den Bewohnern der Senioreneinrichtungen individuelle Betreuung. In Sachen einer in die Zukunft gerichteten Fachkräftesicherungen gingen die IHK zu Coburg und Regiomed jetzt eine Kooperation ein.

Weiterlesen

Bayreuth: SpVgg Oberfranken Bayreuth kooperiert künftig mit dem FC Kronach 08

In Zukunft wird die Nachwuchsabteilung der SpVgg Bayreuth mit dem FC Kronach 08 zusammen arbeiten um die Nachwuchsförderung im oberfränkischen Fussball weiter voran zu treiben. Die beiden Vereine werden sich von nun an in Sachen Nachwuchsförderung austauschen und eng miteinander kooperieren. Zudem soll den Nachwuchstalenten aus dem Raum Kronach eine Chance geboten werden sich noch stärker weiter zu entwickeln.

Weiterlesen

Loewe AG: Partner aus China – Kooperation mit Hisense

Am heutigen Mittwoch findet die Loewe-Hauptversammlung statt. Zu Beginn der Sitzung – die in Berlin stattfindet – hat der Kronacher TV-Hersteller bereits die Katze aus dem Sack gelassen und verkündete seinen startegischen Partner für die Zukunft. Mit dem chinesischen Elektronikkonzern Hisense haben die Kronacher einen Kooperationsvertrag unterschrieben. Mit dieser Partnerschaft will man Synergien bei der Produktion, Entwicklung und Vertrieb erzielen. Loewe will dadurch selbst günstigere Produkte anbieten, die Chinesen auf dem westeuropäischen Markt mehr Fuß fassen. Die Loewe-Aktie legte zum Beginn des Handels am Mittwoch um rund 30 Prozent zu. mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Bayreuth: Handwerkspaten sollen bei Berufsorientierung helfen

Die 14 Bayreuther Haupt- und Mittelschulen haben jetzt sogenannte Handwerkspaten. Damit soll vor allem in den 7. und 8. Klassen ein besserer Kontakt zur Wirtschaft und auch Nähe zur Berufspraxis hergestellt werden. Als Unterstützung der Schüler bei der Berufsorientierung haben die Kreishandwerkerschaft und die Handwerkskammer für den Stadt- und Landkreis Bayreuth insgesamt 32 Firmen gewonnen. Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Raum Bayreuth: Thermen Obernsees und Lohengrin kooperieren

Die beiden großen Thermen der Region Bayreuth, die Lohengrintherme und die Therme Obernsees, planen eine engere Zusammenarbeit. Durch gemeinsame, attraktivere Angebote sollen mehr Besucher in die Bäder strömen. Davon profitieren auch die Stadt und der Landkreis als Träger der Einrichtungen. Mehr zu diesem Thema ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 



 

 

Zusammenarbeit: Theater Hof kooperiert mit Schulen

Gegen Mittag sind im Hofer Theater Verträge unterzeichnet worden. Jetzt gibt es eine Kooperation zwischen dem Theater Hof und einerseits dem Gymnasium Naila und andererseits der Realschule Rehau. Schirmherr des Projekts ist der Hofer Landrat Bernd Hering. Mehr zu diesem Thema sehen Sie ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.