Tag Archiv: Kornbergstraße

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Brandserie in Rehau?: Unbekannte setzen drei Gartenlauben in Brand

In der Nacht zum Montag (13. Juli) wurden drei Gartenlauben im Bereich der Kornbergstraße in Rehau (Landkreis Hof) in Brand gesetzt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Häuser noch verhindern. Die Kripo überprüft, ob es einen Zusammenhang zu den jüngsten Bränden in Rehau besteht.

Außenfassade der angrenzenden Häuser werden durch Flammen beschädigt

Gegen 4:15 Uhr erhielt die Polizei die Meldung, dass die drei nebeneinander stehenden Gartenhäuser brennen würden. Der Feuerwehr gelang es ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Wohnanwesen zu verhindern. Der Brand beschädigte die Außenfassaden der angrenzenden Häuser. Der Schaden beläuft sich auf 20.000 Euro.

Kripo geht von einer Brandstiftung aus

Die Brandfahnder der Kripo Hof nahmen die Ermittlungen zur Ursache auf und gehen derzeit von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Ob dabei ein Zusammenhang zu den jüngsten Bränden in Rehau besteht, ist Teil der intensiven Ermittlungen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281 / 70 40 entgegen.

Rehau: Erneut brennt ein Gartenhaus, erneut ist es Brandstiftung
© News5 / Fricke

Schwerer Unfall in Hof: Vier Verletzte nach Crash mit Laternenmast

UPDATE (11:25 Uhr)

Einen Schwer- und drei Leichtverletzte forderte ein Unfall am Montagabend (6. Mai) in der Wunsiedler Straße. Aus noch ungeklärten Gründen geriet ein Audi A3, den ein 25-jähriger Mann aus Hof fuhr, im Bereich einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte laut Angaben der Polizei mit voller Wucht gegen einen Laternenmast, der daraufhin umfiel. Ein 17-Jähriger und ein 19-Jähriger wurden bei dem Crash leicht verletzt. Ein weiterer 17-Jähriger trug schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen davon. Er wurde per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 18.000 Euro. Beamte der Polizei Hof ermitteln nun wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der Unfallwagen ist nur noch Schrott.

ERSTMELDUNG (9:17 UHR)

An der Kreuzung Wunsiedler Straße und Kornbergstraße ereignete sich am Montagabend (6. Mai) ein schwerer Unfall. Laut Angaben von News5 kam dabei ein mit vier Personen besetzter Audi von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Ampel. Der Zusammenstoß war so stark, dass der Ampelmast umstürzte. Zur Versorgung der Verletzten landete sogar ein Rettungshubschrauber. Er brachte News5 zufolge ein Opfer ins Klinikum nach Bayreuth. Die übrigen drei Insassen sollen im Raum Hof in Kliniken gebracht worden sein. Wieso es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke