Tag Archiv: Körperverletzung

© Pixabay / Symbolbild

Selb: Aggressiver Ehemann schlägt mehrfach auf Frau ein!

Ein 45 Jahre alter Mann aus Selb (Landkreis Wunsiedel), der der Polizei bereits mehrfach auffiel, schlug am Dienstagabend (29. September) mehrfach seine Ehefrau und randalierte dann in der gemeinsamen Wohnung. Der Mann muss sich nun strafrechtlich verantworten.
Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Vom Supermarkt auf die Polizeiwache: Kundin ohne Mundschutz beim Einkaufen in Coburg ertappt!

Zu einer handfesten Rangelei kam es am Mittwochmittag (02. September) in einem Supermarkt in Coburg. Grund war laut Polizei der fehlende Mund-Nasen-Schutz einer Kundin. Für die 34-Jährige hat dies nun weitreichende Konsequenzen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Coburg: Ehestreit endet mit Messerstich in das Gesäß

Am frühen Mittwochabend (02. September) kam es im Steinweg von Coburg zu einem größeren Polizeieinsatz. Eine Anwohnerin fand dort einen Mann mit einer Stichverletzung auf. Die alarmierte Polizei kam daraufhin mit einem Großaufgebot von Einsatzkräften an den Tatort.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

A9 / Pegnitz: Arbeitskollegen bis zur Bewusstlosigkeit geprügelt

Zwei Arbeitskollegen gerieten am Samstagnachmittag (29. August) an der A9 bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth) in eine handfeste Auseinandersetzung. Dabei prügelte ein 31 Jahre alter Mann seinen Arbeitskollegen bis zur Bewusstlosigkeit. Ein Zeuge verständigte den Notruf. Beide Männer hatten gemeinsam über sechs Promille Alkohol im Blut.  Weiterlesen

© PI Hof

Hof: 50-Jähriger geht auf Welpen und Hundebesitzerin (19) los

Eine junge französische Bulldogge, die am Hofer Untreusee einen sonnenbadenden Mann im Gesicht berührte, löste am Montagnachmittag (20. Juli) einen handfesten Konflikt mit der Hundehalterin (19 ) aus. Ein 50 Jahre alter Mann fasste dabei auch den Hund an.

Welpe squietscht vor Schmerzen

Der nicht angeleinte Welpe war mit seinem 19-Jährigen Frauchen am Hundestrand des Sees unterwegs. Dabei lief er einige Meter von ihr weg und stürmte auf einen 50-Jährigen zu, der dort in der Sonne lag. Mit seiner Schnauze berührte er das Gesicht des Mannes. Daraufhin packte der 50 Jahre alte Mann den Hund bei den Pfoten und drückte so stark zu, bis dieser quietschte.

50-Jähriger schlägt Hundebesitzerin ins Gesicht

Auf die Aufforderung der 19-Jährigen, ihren Hund loszulassen, schlug der Mann ihr mit der Hand ins Gesicht. Die Spuren dieses Schlages waren an der Wange der Hundebesitzerin bei Eintreffen der hinzugerufenen Polizisten noch deutlich zu sehen.

Mann gibt an von Welpen gebissen worden zu sein

Der 50-Jährige gab an, von dem Hund gebissen oder zumindest durch den infektiösen Schleim verletzt worden zu sein. Er ließ sich mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus transportieren. Die Beamten nahmen zwei Anzeigen zu Protokoll. Eine fahrlässige und eine vorsätzliche Körperverletzung. Der Hund trug keine Verletzungen davon.

© PI Hof
© Bundespolizei / Archiv / Symbolfoto

Attacke im Zug nach Coburg: 49-Jähriger würgt Mitfahrerin und tritt auf sie ein!

Bereits am Mittwochabend (24. Juni) kam es in einem Regionalexpress von Lichtenfels nach Coburg zu einer handfesten Auseinandersetzung unter einem befreundeten Paar. Nach der Attacke auf seine Begleiterin sitzt der mutmaßliche Täter (49) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg nun in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Ekel-Attacke in Coburg: Fahrgast beleidigt und bespuckt Busfahrer

Ein Coburger Stadtbusfahrer wurde am Mittwochvormittag (24. Juni) von einem 36-jährigen Fahrgast beleidigt und in das Gesicht gespuckt. Gegen den Täter ermittelt nun die Polizei wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Wildwest im Straßenverkehr: Autofahrer schlägt Fußgänger in Grub am Forst nieder

Wegen Körperverletzung muss sich ein Autofahrer (28) aus dem Landkreis Coburg jetzt strafrechtlich verantworten, nachdem er in Buscheller, einem Ortsteil von Grub am Forst (CO), einen Fußgänger niederschlug.

Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Mehrere Tritte & Schläge in Kulmbach: Streit führt zu Drogenfund

Nach einer handfesten Auseinandersetzung unter zwei 25 und 39 Jahre alten Männern am Dienstag (16. Juni) in Kulmbach, entdeckte die Polizei in den Wohnungen der Beiden mehrere Drogen. Der 39-Jährige sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Weiterlesen
© Bundespolizei

Oberfranken: Gewalt gegen Polizisten nimmt zu

Gewalt gegen Polizistinnen und Polizisten nimmt zu. Das Polizeipräsidium Oberfranken registrierte für das Jahr 2019 einen leichten Anstieg um ein Prozent auf 686 Fälle, das sind sieben mehr als im Jahr zuvor. Die Straftaten zum Nachteil von Polizisten bleiben damit auf konstant hohem Niveau. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann veröffentlicht bayernweites Lagebild für 2019 und beschließt Maßnahmenpaket zum besseren Schutz der Polizistinnen und Polizisten.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Coburg: 25-Jähriger attackiert Polizisten mehrfach während Einsatz

 Ein Paar geriet in der Nacht zum Mittwoch (20. Mai) in einer Wohnung in Coburg in Streit, sodass ein Polizeieinsatz ausgelöst wurde. Ein 25-Jähriger zeigte sich den Beamten gegenüber äußerst aggressiv und versuchte mehrfach einen Beamten anzugreifen. Die Polizei leitete gegen den jungen Mann ein Ermittlungsverfahren ein. Weiterlesen
© Pixabay

Kulmbach: 40-Jähriger geht mit Messer auf Arbeitskollegen los

Mit einem Messer versuchte am Samstagnachmittag (09. Mai) ein 40-Jähriger seinen Arbeitskollegen (53) im Kulmbacher Stadtteil Katschenreuth zu verletzen. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen wegen einer gefährlichen Körperverletzung gegen den mutmaßlichen Täter aufgenommen.

Weiterlesen
© Polizei

Bamberg: 42-Jähriger randaliert im Krankenhaus

Ein 42 Jahre alter Mann sorgte am Dienstagnachmittag gegen 14.30 Uhr für einen Polizeieinsatz in einem Krankenhaus in Bamberg. Der Mann muss sich nun wegen Körperverletzung, Beleidigung, Diebstahl  und Sachbeschädigung verantworten.

Weiterlesen
© Polizei

Naila: Verstoß gegen Ausgangsbeschränkungen endet mit Körperverletzung

Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Körperverletzung und Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz handelten sich am Mittwochabend (15. April) Personen in Naila (Landkreis Hof) ein. Weiterlesen
12345