Tag Archiv: Krankenhaus

© News5 / Merzbach

Frontal-Crash zweier Pkw in Bamberg: Fahrzeug fängt Feuer

Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen kam es am Samstagvormittag (23. Mai) in der Memmelsdorfer Straße in Bamberg. Aus bislang unklarer Ursache verlor ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit dem Gegenverkehr. Zwei Personen wurden hierbei verletzt.

Fahrer eines Mercedes AMG V8 kracht frontal in Twingo

Die Twingo-Fahrerin war auf der Memmelsdorfer Straße stadtauswärts unterwegs. Zeitgleich kam ihr der Fahrer eines Mercedes AMG V8 entgegen. Dieser geriet aus unerklärlichen Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit der Twingo-Fahrerin. Durch den Zusammenstoß fing der Twingo an zu brennen. Die Feuerwehr brachte die Flammen schnell unter Kontrolle.

70.000 Euro Unfallschaden

Die Twingo-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und kam in die Klinik Bamberg. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Die Einsatzkräfte sperrten die Fahrbahn in beide Richtungen komplett ab. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden von 70.000 Euro.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Hirschaid: 24-Jähriger landet mit Pkw im Graben

Ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen ereignete sich am Mittwochabend (13. Mai) auf der Staatsstraße 2260 in Hirschaid im Landkreis Bamberg. Ein 24-Jähriger setzte zum Überholen an und kollidierte mit einem vorausfahrenden Pkw. Weiterlesen
© News5 / Fricke

B2 / Hof: Motorrad-Fahrer kollidiert mit Pkw

UPDATE (18:08 Uhr)

Am heutigen Freitagnachmittag (08. Mai) ereignete sich bei Hof ein schwerer Verkehrsunfall. Auf dem Weg von Konradsreuth nach Hof fuhr ein Motorrad auf zwei Pkw auf. Der Biker wurde bei der Kollision schwer verletzt. 

Pkw bremst stark ab

Nach aktuellem Ermittlungsstand fuhren drei Pkw und  ein Motorrad hintereinander. Der Fahrer des ersten Pkw bremste, aus bislang unbekannten Gründen, sein Fahrzeug sehr stark ab. Er gab später an, dass er sich von dem hinter ihm fahrenden Autofahrer bedrängt gefühlt hat. Ermittlungen diesbezüglich sind noch nicht abgeschlossen.

Pkw fährt auf bremsende Autos auf

Aufgrund des Bremsvorganges mussten die Pkw dahinter ebenfalls stark abbremsen, der dritte Pkw musste sogar nach links ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Es kam zu keinem Zusammenstoß zwischen den beteiligten Pkw. Der Motorradfahrer, welcher hinter den drei Pkw fuhr, musste ebenfalls abbremsen und versuchte auszuweichen. Er konnte einen Zusammenstoß, trotz Vollbremsung, nicht verhindern.

Biker schwer verletzt

Der Motorradfahrer touchierte hier die beiden letzten Pkw und geriet nach anschließend nach rechts, wo er gegen die Leitplanke stieß und vom Motorrad geschleudert wurde. Der 38-jährige Mann kam im Graben zum Liegen und war bei Eintreffen des Notarztes ansprechbar. Der Geschädigte, welcher in Hof wohnhaft ist, kam mit schweren Verletzungen (Verdacht auf Oberschenkelfraktur), in das Sana Klinikum Hof. Die anderen Fahrzeugführer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. 

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (08. Mai, 16:30 Uhr):

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Pkw kam es am Freitagnachmittag (08. Mai) auf der Bundesstraße B2 bei Hof. Der Motorrad-Fahrer (37) soll nach ersten Informationen im Kreuzungsbereich auf ein Auto aufgefahren sein.

Biker prallt ins Heck des Pkw 

Ersten Angaben von News5 zufolge, soll der 37-jährige Biker offensichtlich zu spät bemerkt haben, dass die Pkw vor ihm die Geschwindigkeit verlangsamt hatten. Der 37-Jähriger fuhr schließlich ins Heck des Pkw auf. Der Motorrad-Fahrer kam verletzt in ein Krankenhaus. Während den Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die B2 komplett ab.

 

  • Offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Hohenberg a. d. Eger: 18-Jährige sorgt für Crash zweier Pkw!

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw im Kreuzungsbereich kam es am Dienstagmorgen (05. Mai) in Hohenberg an der Eger im Landkreis Wunsiedel. Zwei Personen wurden hierbei verletzt. Die Polizei Marktredwitz bittet Zeugen des Unfalls um Hinweise. Weiterlesen
© Polizei

Bamberg: 42-Jähriger randaliert im Krankenhaus

Ein 42 Jahre alter Mann sorgte am Dienstagnachmittag gegen 14.30 Uhr für einen Polizeieinsatz in einem Krankenhaus in Bamberg. Der Mann muss sich nun wegen Körperverletzung, Beleidigung, Diebstahl  und Sachbeschädigung verantworten.

Weiterlesen
© News5 / Fricke

Zu viele Corona-Fälle in Arzberg: Pflegeheim Löwenzahn wird geräumt

UPDATE (19. April, 10:49 Uhr):

Korrektur

Wie News5 soeben in ihrer Erstmeldung korrigierte, handelte es sich bei den elf Bewohnern nicht um Infizierte, sondern um gesunde Heimbewohner.

Wegen zu vielen Corona-Fällen in Arzberg: Pflegeheim "Löwenzahn" muss geräumt werden

Auf Anweisung des Landratsamtes Wunsiedel wurde am späten Samstagabend (19. April) das Pflegeheim "Löwenzahn" geräumt. Nach ersten Angaben einer Nachrichtenagentur sei der Grund für die unerwartete Räumung, dass zu viele Corona-Fälle im Heim gewesen sein sollen.

Pfleger erreicht die Anweisung ebenso unerwartet

Laut ersten Informationen sollen die Pfleger von der Anweisung auch erst am Samstagabend erfahren haben. Die restlichen elf gesunden Bewohner wurden in einer Nacht-und-Nebel-Aktion in umliegende Krankenhäuser untergebracht. Der Rettungsdienst arbeitete hierbei mit Vollschutz und holte die Bewohner gemeinsam mit den Pflegern aus dem Heim.

 

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (19. April, 10:06 Uhr):

Auf Anweisung des Landratsamtes Wunsiedel wurde am späten Samstagabend (18. April) das Pflegeheim "Löwenzahn" in Arzberg geräumt. Nach ersten Angaben einer Nachrichtenagentur sei der Grund für die unerwartete Räumung, dass zu viele Corona-Fälle im Heim gewesen sein sollen.

Pfleger erreicht die Anweisung ebenso unerwartet

Laut ersten Informationen sollen die Pfleger von der Anweisung auch erst am Samstagabend erfahren haben. Elf Bewohner, die infiziert sind, wurden in einer Nacht-und-Nebel-Aktion in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Rettungsdienst arbeitete hierbei mit Vollschutz und holte die Bewohner gemeinsam mit den Pflegern aus dem Heim.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Helmbrechts: Hund attackiert 25-Jährige

Beim Versuch zwei Hunde zu trennen, die aneinander geraten waren, wurde eine 25-Jährige am Montagvormittag (13. April) in Helmbrechts (Landkreis Hof) von einem der beiden Vierbeiner gebissen. Die verletzte junge Frau kam im Anschluss in ein Krankenhaus. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Coburg: 27-Jähriger flüchtet vor der Polizei ins Krankenhaus

Beamte der Coburger Polizeiinspektion wollten am frühen Montagmorgen (06. April) einen 27-jährigen Coburger an einer Bushaltestelle, unweit des örtlichen Klinikums, kontrollieren. Als der Mann die Polizisten erblickte, flüchtete er in Richtung des Haupteinganges des Coburger Krankenhauses.

Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Marktleuthen: Gasexplosion im Mehrfamilienhaus fordert Verletzte!

Zu einer Gasverpuffung in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Marktleuthen (Landkreis Wunsiedel) kam es am Montagmorgen (23. März). Eine 81-Jährige wurde verletzt. Der Sachschaden liege bei mehrere Tausend Euro. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Leutenbach: 57-Jähriger überschlägt sich mit Pkw!

Ein 57-Jähriger überschlug sich am Mittwochnachmittag (18. März) mit seinem Wagen auf der Kreisstraße von Leutenbach nach Kirchehrenbach im Landkreis Forchheim. Die Polizei nannte als Unfallursache die Unachtsamkeit des Fahrers. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Streit in Hof eskaliert: 42-Jähriger erleidet Gehirnerschütterung

Ein Streit zwischen zwei Männern eskalierte am Montagabend (16. März) in einem Mehrfamilienhaus in der Wilhelm-Kohlhoff-Straße in Hof. Ein 42-Jähriger kam anschließend mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus. Weiterlesen
© PI Hof

Hof: 19-Jähriger kollidiert frontal mit Seniorin!

Am Montagabend (16. März) kam es im Kreuzungsbereich in Hof zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw. Ein 19-Jähriger stieß hierbei frontal mit einer Seniorin zusammen. 

19-Jähriger biegt an der Kreuzung ab und kollidiert mit 85-Jähriger

Gegen 17:30 Uhr befuhr der 19-Jährige mit seinem Volvo die Lessingstraße stadteinwärts. An der Kreuzung bog er nach links in den Sigmundsgraben. Dort kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit der entgegenkommenden 85-jährigen Hoferin.

15.000 Euro Schaden durch Unfall

Der Rettungsdienst brachte die Rentnerin verletzt in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von 15.000 Euro.

© PI Hof
12345