Tag Archiv: Kreisstraße

© TVO / Symbolbild

Marktredwitz: Betrunkener Pkw-Fahrer überschlägt sich mehrfach

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen (22. März) auf der Kreisstraße 14, am Ortsausgang des Marktredwitzer Ortsteils Korbersdorf (WUN) in Fahrtrichtung Seußen. Der alleinbeteiligte Unfallverursacher (27) saß betrunken hinter dem Steuer.

Weiterlesen

Sonnefeld: Zwei Unfälle an gleicher Stelle wegen Glätte auf Kreisstraße

Überfrierende Nässe führte am Donnerstagvormittag (19. Dezember) zu zwei Unfällen auf der Kreisstraße CO 11 bei Sonnefeld. Ein 46-jähriger Neustadter und eine 18-jährige Sonnebergerin mussten in eine Klinik eingeliefert werden.

Fiat gerät bei Glätte ins Rutschen

Der Wagen des 46-Jährigen war auf der Kreisstraße von Kleingarstadt in Richtung Sonnefeld unterwegs, als der Mann die Kontrolle verlor. Der Fiat fuhr auf die rechte Leitplanke auf und wurde nach rechts katapultiert. Der Wagen überschlug sich mehrfach und blieb in einem etwa zehn Meter tiefer liegenden Graben zum Stehen. Der Fahrer wurde verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der Fiat wurde total zerstört.

Zweiter Unfall an gleicher Stelle

Eine 18-jährige Frau aus dem Landkreis Sonneberg fuhr mit ihrem VW in einiger Entfernung hinter dem Fiat. Sie sah den Unfall und wollte ihren Wagen abbremsen. Dabei geriet auch sie ins Schleudern und prallte nacheinander gegen die rechte und linke Leitplanke. Sie erlitt dabei ebenfalls leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte auch sie ins Krankenhaus. Der Sachschaden beträgt hier rund 1.500 Euro.

© TVO

Wölsau: Halbseitige Sperrung der Kreisstraße

Im Zuge des geplanten Ausbaues der Kreisstraße WUN18 zwischen Wölsau (Landkreis Wunsiedel) und der Staatsstraße 2456 bei Seußen sind vom kommenden Mittwoch (11. Dezember / 7:30 Uhr) bis Freitag (13. Dezember / 16:00 Uhr) unter anderem Baugrunduntersuchungen im Fahrbahnbereich der Straße erforderlich. Hierzu wird eine halbseitige Sperrung eingerichtet.

Weiterlesen

© bayern-reporter.com

Frontalcrash: Tödlicher Unfall auf der Kreisstraße bei Trockau!

UPDATE (22:50 Uhr):

Tödliche Verletzungen zog sich am späten Dienstagnachmittag (12. November) ein 38-jähriger Autofahrer zu, als er auf der Kreisstraße BT43, nördlich von Trockau (Landkreis Bayreuth), mit seinem Dacia im Gegenverkehr frontal mit einem VW zusammenstieß. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro.

Kollision mit Gegenverkehr

Kurz vor 17:30 Uhr war der 38-Jährige auf der Kreisstraße in Richtung Trockau unterwegs. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam er aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Volkswagen einer 60-Jährigen aus dem Landkreis Bayreuth zusammen.

Reanimation bleibt erfolglos

Der 38-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem Pkw eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehren Trockau und Körzendorf befreiten ihn aus dem Wagen. Der alarmierte Notarzt versuchte den Verunfallten zu reanimieren. Letztlich erlag der Autofahrer seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com

60-Jährige kommt mit Verletzungen ins Krankenhaus

Die verletzte 60-Jährige kam durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Zur Klärung der genauen Unfallursache beauftragte die Staatsanwaltschaft Bayreuth einen Unfallsachverständigen der die Beamten der Polizei Pegnitz unterstützte.

Straße mehrere Stunden gesperrt

Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Kreisstraße über mehrere Stunden am Dienstagabend komplett gesperrt.

 


UPDATE (18:01 Uhr):

Die Polizei teilte soeben mit, dass an der Unfallstelle auf der Kreisstraße BT43 eine Person verstorben ist. Vor Ort kam es zu einer heftigen Frontalkollision zweier Pkw. Zahlreiche Rettungskräfte sind an der Unfallstelle im Einsatz. Ein Gutachter wurde von Seiten der Staatsanwaltschaft Bayreuth bestellt, um die Polizei bei der Aufklärung der Unfallursache zu unterstützen.


EILMELDUNG (17:48 Uhr):

Am späten Dienstagnachmittag (12. November) hat sich auf der Kreisstraße BT43 zwischen Moritzmühle und Trockau (Landkreis Bayreuth) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dies teilte die Polizei soeben mit. Nach einer ersten Information wurde bei dem Unfall eine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt. Die Rettungskräfte sind derzeit auf der Anfahrt zur Unfallstelle. Die Kreisstraße ist in diesem Bereich voll gesperrt.

© TVO / Symbolbild

Tödlicher Unfall auf einer Kreisstraße bei Forchheim: Autofahrer (70) stirbt!

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagvormittag (10. September) auf der Kreisstraße zwischen Gosberg und Forchheim. Ein 70-Jähriger verlor hier aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen. Der Mann erlag später im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

„Frankenwaldstraße“ wird saniert: Sperrung der Kreisstraße HO33

Der Landkreis Hof saniert ab dem kommenden Montag (16. September) die sogenannte „Frankenwaldstraße“, die Kreisstraße HO33, zwischen Selbitz und Marlesreuth (Landkreis Hof). Dabei wird hauptsächlich die verschlissene Fahrbahndecke erneuert. Auf Grund der Arbeiten muss die Kreisstraße in diesem Zeitraum komplett gesperrt werden.

Sperre bis 21. September

Die Umleitungsstrecke wird über Naila führen und ausgeschildert sein. Siehe Foto! Die Sperre soll laut Landkreis Hof bis voraussichtlich 21. September andauern.

Umleitungsstrecke (Quelle: Landkreis Hof)
© Landkreis Hof
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Stegaurach: Auffahrunfall mit fünf Verletzten

Fünf Verletzte sowie ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag (03. August) auf der Kreisstraße bei Stegaurach (Landkreis Bamberg) ereignete. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Vollsperrung bei Hirschaid: Baumaßnahmen an Kreisstraße BA27

Im Bereich zwischen dem westlichen Ast der Anschlussstelle Hirschaid (Landkreis Bamberg) und dem Kreisverkehr Hirschaid wird derzeit die Fahrbahn der Kreisstraße BA27 erneuert. Für die Durchführung der Asphaltierungsarbeiten wird eine Vollsperrung in diesem Bereich in der nächsten Woche notwendig werden. Die Sperrung beginnt am Mittwoch (7. August) und dauert bis Freitag (9. August). Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Selb: Autofahrer hebt ab und prallt im Flug gegen einen Baum

Am späten Samstagabend (08. Juni) kam es auf der Kreisstraße WUN15 zwischen Selb und Schönwald (Landkreis Wunsiedel) zu einem spektakulärem Verkehrsunfall. Hierbei wurde der 36-jähriger Unfallverursacher schwer, aber nicht lebensbedrohlich, verletzt. Weiterlesen
© TVO / Symbolfoto

Eggolsheim: Zwei Verletzte bei heftiger Kollision auf Kreisstraße

Zwei leicht verletzte Personen und ein Gesamtschaden von 15.000 Euro waren die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochabend (05. Juni) in Eggolsheim (Landkreis Forchheim) ereignete. Eine 35-jährige Pkw-Fahrerin wollte auf der Kreisstraße FO 17 nach links Richtung Rettern abbiegen und übersah dabei den Wagen einer 43-Jährigen. Weiterlesen
© Freiwillige Feuerwehr Bergdorf

Neustadt bei Coburg: Kreisstraße nach Starkregen verschmutzt und teils unterspült

Kräftiger Starkregen führte am Sonntagabend (19. Mai) zu einer außergewöhnlichen Verschmutzung der Fahrbahn auf der Kreisstraße CO14. Zwischen Höhn (Neustadt bei Coburg) und Fischbach (Rödental) wurde die Fahrbahn - kurz nach dem Ortsausgang Höhn - auf einer Länge von rund 350 Metern mit Dreck und Geröll verschmutzt.

Straßendecke teils unterspült

Die Freiwillige Feuerwehr Bergdorf mussten mit 15 Kameradinnen und Kameraden ausrücken, um die Straße zu reinigen und eine Gefährdung für die Verkehrsteilnehmer auszuschließen. Laut der örtlichen Feuerwehr wurde durch Straße mit Erde und Steinen von einem angrenzenden Feld verschmutzt. Zum Teil wurde auch die Straßendecke unterspült. Die vollständige Beseitigung der Gefahrenstelle erfolgte laut Polizei anschließend durch die verständigte Straßenmeisterei.

© Freiwillige Feuerwehr Bergdorf© Freiwillige Feuerwehr Bergdorf© Freiwillige Feuerwehr Bergdorf© Freiwillige Feuerwehr Bergdorf

Erneute Verschmutzung am Montag

Am gestrigen Montag (20. Mai) kam es an der gleichen Örtlichkeit zu einem weiteren Einsatz der Feuerwehr. Erneut verschmutze Geröll und Schlamm nach einem Regenschauer die Straße.

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Kollision zwischen Traktor und Pkw auf der Kreisstraße

Auf der Kreisstraße CO11 kam es am gestrigen Dienstagnachmittag (07. Mai) zu einer Kollision zwischen einem Traktor und einem Pkw. Eine Autofahrerin wurde hierbei verletzt. Es entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Unfall bei Langensendelbach: Ein Verletzter und 20.000 Euro Schaden

Ein Leichtverletzter und ein Schaden von 20.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Kreisstraße FO26 bei Langensendelbach (Landkreis Forchheim) am gestrigen Dienstag (16. April). Während ein VW-Fahrer (77) am linken Fahrbahnrand halbseitig auf dem Gehweg in Richtung Ortsausgang parkte und zum Losfahren in seinem Pkw saß, wollte ein Mercedes-Fahrer (88) an dem parkenden Pkw vorbeifahren. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Hoher Schaden bei Pinzberg: Pkw-Fahrerin überschlägt sich auf der Kreisstraße

Einen Schutzengel als Beifahrer hatte am Montagnachmittag (18. März) eine 64-jährige Autofahrerin bei Pinzberg (Landkreis Forchheim). Die Frau kam auf der Kreisstraße FO8 ohne Fremdverschulden nach rechts von der Fahrbahn ab. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Zapfendorf: Baum stürzt um & begräbt Auto unter sich

Auf der Kreisstraße zwischen Zapfendorf und Scheßlitz (Landkreis Bamberg) stürzte am Sonntagabend (10. März) kurz vor 20:30 Uhr aufgrund des Sturmtiefs Eberhard ein Baum um. Er begrub den Ford eines 20-Jährigen unter sich. Baum stürzt auf vorbeifahrendes Auto Durch die heftigen Windböen stürzte ein am Straßenrand stehender Baum um und fiel auf den vorbeifahrenden Ford eines 20-Jährigen. Dabei zersplitterte unter anderem die Windschutzscheibe. Ein zweites Auto, ein Opel, wurde ebenfalls durch die herabfallenden Äste leicht beschädigt. 20-Jähriger kommt ins Krankenhaus Zur ambulanten Behandlung musste der 20-Jährige durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Freiwillige Feuerwehr Scheßlitz kümmerte sich an der Unfallstelle um die Beseitigung des umgestürzten Baumes. Der Schaden an dem Auto beläuft sich auf etwas über 4.000 Euro.  
1 2 3 4 5 6