Tag Archiv: Kreisstraße

© TVO / Symbolbild

Selb: Autofahrer hebt ab und prallt im Flug gegen einen Baum

Am späten Samstagabend (08. Juni) kam es auf der Kreisstraße WUN15 zwischen Selb und Schönwald (Landkreis Wunsiedel) zu einem spektakulärem Verkehrsunfall. Hierbei wurde der 36-jähriger Unfallverursacher schwer, aber nicht lebensbedrohlich, verletzt.

Weiterlesen

© TVO / Symbolfoto

Eggolsheim: Zwei Verletzte bei heftiger Kollision auf Kreisstraße

Zwei leicht verletzte Personen und ein Gesamtschaden von 15.000 Euro waren die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochabend (05. Juni) in Eggolsheim (Landkreis Forchheim) ereignete. Eine 35-jährige Pkw-Fahrerin wollte auf der Kreisstraße FO 17 nach links Richtung Rettern abbiegen und übersah dabei den Wagen einer 43-Jährigen.

Weiterlesen

© Freiwillige Feuerwehr Bergdorf

Neustadt bei Coburg: Kreisstraße nach Starkregen verschmutzt und teils unterspült

Kräftiger Starkregen führte am Sonntagabend (19. Mai) zu einer außergewöhnlichen Verschmutzung der Fahrbahn auf der Kreisstraße CO14. Zwischen Höhn (Neustadt bei Coburg) und Fischbach (Rödental) wurde die Fahrbahn - kurz nach dem Ortsausgang Höhn - auf einer Länge von rund 350 Metern mit Dreck und Geröll verschmutzt.

Straßendecke teils unterspült

Die Freiwillige Feuerwehr Bergdorf mussten mit 15 Kameradinnen und Kameraden ausrücken, um die Straße zu reinigen und eine Gefährdung für die Verkehrsteilnehmer auszuschließen. Laut der örtlichen Feuerwehr wurde durch Straße mit Erde und Steinen von einem angrenzenden Feld verschmutzt. Zum Teil wurde auch die Straßendecke unterspült. Die vollständige Beseitigung der Gefahrenstelle erfolgte laut Polizei anschließend durch die verständigte Straßenmeisterei.

© Freiwillige Feuerwehr Bergdorf© Freiwillige Feuerwehr Bergdorf© Freiwillige Feuerwehr Bergdorf© Freiwillige Feuerwehr Bergdorf

Erneute Verschmutzung am Montag

Am gestrigen Montag (20. Mai) kam es an der gleichen Örtlichkeit zu einem weiteren Einsatz der Feuerwehr. Erneut verschmutze Geröll und Schlamm nach einem Regenschauer die Straße.

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Kollision zwischen Traktor und Pkw auf der Kreisstraße

Auf der Kreisstraße CO11 kam es am gestrigen Dienstagnachmittag (07. Mai) zu einer Kollision zwischen einem Traktor und einem Pkw. Eine Autofahrerin wurde hierbei verletzt. Es entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Unfall bei Langensendelbach: Ein Verletzter und 20.000 Euro Schaden

Ein Leichtverletzter und ein Schaden von 20.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Kreisstraße FO26 bei Langensendelbach (Landkreis Forchheim) am gestrigen Dienstag (16. April). Während ein VW-Fahrer (77) am linken Fahrbahnrand halbseitig auf dem Gehweg in Richtung Ortsausgang parkte und zum Losfahren in seinem Pkw saß, wollte ein Mercedes-Fahrer (88) an dem parkenden Pkw vorbeifahren. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Hoher Schaden bei Pinzberg: Pkw-Fahrerin überschlägt sich auf der Kreisstraße

Einen Schutzengel als Beifahrer hatte am Montagnachmittag (18. März) eine 64-jährige Autofahrerin bei Pinzberg (Landkreis Forchheim). Die Frau kam auf der Kreisstraße FO8 ohne Fremdverschulden nach rechts von der Fahrbahn ab. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Zapfendorf: Baum stürzt um & begräbt Auto unter sich

Auf der Kreisstraße zwischen Zapfendorf und Scheßlitz (Landkreis Bamberg) stürzte am Sonntagabend (10. März) kurz vor 20:30 Uhr aufgrund des Sturmtiefs Eberhard ein Baum um. Er begrub den Ford eines 20-Jährigen unter sich. Baum stürzt auf vorbeifahrendes Auto Durch die heftigen Windböen stürzte ein am Straßenrand stehender Baum um und fiel auf den vorbeifahrenden Ford eines 20-Jährigen. Dabei zersplitterte unter anderem die Windschutzscheibe. Ein zweites Auto, ein Opel, wurde ebenfalls durch die herabfallenden Äste leicht beschädigt. 20-Jähriger kommt ins Krankenhaus Zur ambulanten Behandlung musste der 20-Jährige durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Freiwillige Feuerwehr Scheßlitz kümmerte sich an der Unfallstelle um die Beseitigung des umgestürzten Baumes. Der Schaden an dem Auto beläuft sich auf etwas über 4.000 Euro.  
© Polizeiinspektion Coburg

Bad Rodach: 61-Jährige prallt frontal gegen Baum!

Schwere Verletzungen zog sich eine 61-Jährige nach einem Frontalzusammenstoß auf der Kreisstraße CO4 zwischen Grattstadt und Ahlstadt im Landkreis Coburg zu. Die Frau kam mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Sachschaden lag im fünfstelligen Bereich.

Bauteile im Auto prallen nach Zusammenstoß gegen Kopf- und Schulterbereich der Fahrerin

Nach dem Aufprall wurde der VW der 61-Jährigen zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam quer auf der Straße zum Stehen. Die Frau transportierte in ihrem Pkw Bauteile für einen Schrank, die im Heck des VW's nicht gesichert waren. Durch die Wucht des Zusammenstoßes schoss die Ladung nach vorne und verletzte die 61-Jährige im Kopf- und Schulterbereich.

Polizei ermittelt gegen die 61-Jährige

Mit schweren Verletzungen kam die Frau in das Coburger Klinikum. Der VW wurde durch den Unfall stark beschädigt und musste vor Ort abgeschleppt werden. Die Polizei Bad Rodach ermittelt nun gegen die Unfallverursacherin wegen mehreren Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von mindestens 20.000 Euro.

© Polizeiinspektion Coburg
© Bundespolizei

Neunkirchen am Brand: Jeep überschlägt sich auf abschüssiger Strecke

Ein 57-jähriger Jeep-Fahrer, der zusammen mit seiner Ehefrau (54) am gestrigen Sonntagnachmittag (3. Februar) unterwegs war, kam auf der abschüssigen Strecke zwischen den Ortsteilen Rödlas und Großenbuch von Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim) aufgrund von Straßenglätte ins Rutschen. Sein Fahrzeug kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine dort beginnende Leitplanke. Weiterlesen

Waldsdorf: Kleintransporter rutscht gegen Mauer und kippt um

UPDATE (12. Januar / 11:47 Uhr):

Mit Verletzungen kam am Freitagmorgen (11. Januar) ein 30-jähriger Kleintransporter-Fahrer durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Auf der winterlichen Kreisstraße von Walsdorf in Richtung Tütschengereuth (Landkreis Bamberg) drehten die Reifen des Fahrzeugs durch und das Heck brach aus. Beim Versuch gegenzulenken fuhr der 30-Jährige gegen eine kleine Mauer an einem Hang. Das Fahrzeug kippte schließlich um und blockierte die komplette Fahrbahn. Der entstandene Sachschaden wurde mit 10.000 Euro angegeben.

ERSTMELDUNG (11. Januar / 9:00 Uhr):

Wie die Polizei soeben mitteilte, ereignete sich auf der Kreisstraße zwischen Walsdorf und Tütschengereuth im Landkreis Bamberg ein Verkehrsunfall. Laut der ersten Meldung der Polizei sollen Personen verletzt worden sein. Ein Fahrzeug liegt auf der Fahrbahn. Die Anzahl der Pkw sowie der Unfallbeteiligten sind nach aktuellem Stand noch nicht bekannt. Zahlreiche Einsatzkräfte sind derzeit am Unfallort. In diesem Bereich kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Hof / Rehau: Zuschuss für den Ausbau des „Hofer Berges“

Die Regierung von Oberfranken hat dem Landkreis Hof und der Stadt Rehau für deren gemeinschaftliche Baumaßnahme im Zuge des Ausbaues des „Hofer Berges“ jetzt nachträglich Zuwendungen in Höhe von 2,27 Millio­nen Euro bewilligt. Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse wurde die Kreisstraße HO5 auf einer Länge von rund 850 Meter saniert. Weiterlesen

Gundelsheim / Hallstadt: Hohe Zuwendung für Ausbau der Kreisstraße

Der Landkreis Bamberg führte im Jahr 2018 dringende Arbeiten zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse auf der Kreisstraße BA5 aus. Zwischen Gundelsheim und Hallstadt wurde die Straße auf einer Länge von rund 1,8 Kilometern ausgebaut. Die Regierung von Oberfranken bewilligte nun rückwirkend eine finanzielle Unterstützung.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Schwerer Unfall bei Weißenstadt: 38-Jähriger stirbt an der Unfallstelle

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen (16. Dezember) auf der Kreisstraße WUN1 bei Weißenstadt (Landkreis Wunsiedel). Der 38-jährige Fahrzeugführer erlag noch an der Unfallstelle seine schweren Verletzungen. Der Beifahrer wurde leicht verletzt.

Unfall im Auslauf des "Wetzelsberges"

Gegen 4:30 Uhr verlor der 38-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Wunsiedel im Auslauf des „Wetzelsberges“ die Kontrolle über seinen Wagen und prallte mehrfach in die Leitplanke. Der Unfallverursacher wurde dabei im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Trotz der sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen verstarb der 38-Jährige noch an der Unfallstelle. Sein Beifahrer kam per Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

 

(Statement von Andreas Renner, 1. Kommandant der Feuerwehr Weißenstadt)

Weißenstadt: Tödlicher Unfall am Sonntagmorgen auf der Kreisstraße

15.000 Euro Schaden

Es entstand ein Sachschaden von 15.000 Euro. Die Polizei Wunsiedel nahm die Unfallermittlungen auf. Zur Klärung der Unfallursache waren Polizei, Staatsanwaltschaft und ein Gutachter vor Ort. Warum es zu dem Unfall gekommen ist, steht bislang noch nicht fest.

Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
© TVO / Symbolbild

Pommersfelden: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Auf der Kreisstraße BA22 bei Pommersfelden (Landkreis Bamberg) verunfallte am Donnerstagnachmittag (15. November) ein Motorradfahrer schwer. Der Biker stieß mit einem Auto zusammen. Der Schaden summierte sich auf einen fünfstelligen Betrag.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 6