Tag Archiv: Kreuzung

© TVO / Symbolbild

Mainleus: Rote Ampel übersehen – 70.000 Euro Schaden!

Zu einem erheblichen Sachschaden kam es am Dienstagmorgen (8. Januar) nach einem Zusammenstoß zweier Pkw auf der Bundesstraße B289 bei Mainleus-Mitte im Landkreis Kulmbach. Hier übersah eine 61-Jährige die rote Ampel und überquerte die Kreuzung. Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Unfall in Münchberg: Autofahrer übersieht zwei Fußgänger!

Am Mittwochabend (2. Januar) übersah ein 46-jähriger Opel-Fahrer an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße / Sparnecker Straße in Münchberg (Landkreis Hof) bei seinem Abbiegen zwei Fußgänger, welche die Fahrbahn überquerten. Die beiden Fußgänger wurden durch den Autofahrer frontal erfasst.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Weilersbach: 20.000 Euro Schaden nach Unfall mit drei Autos!

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall mit insgesamt drei Fahrzeugen kam es am Montagmorgen (29. Oktober) im Kreuzungsbereich in Weilersbach (Landkreis Forchheim). Hierbei übersah ein 66-jähriger Pkw-Fahrer zwei weitere Autos und es kam zu einem Zusammenstoß. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen

© Polizeiinspektion Coburg

Dörfles-Esbach: Zwei Verletzte nach Frontal-Crash

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagabend (15. Oktober) an der A73-Anschlussstelle Rödental (Landkreis Coburg). Hier kollidierten zwei Pkw im Kreuzungsbereich der Ausfahrt und der Kreisstraße. Kurios ist die Erklärung der Ursache für den Zusammenstoß. Beide Verkehrsteilnehmer gaben an, eine grüne Ampel zu haben.

Beide Verkehrsteilnehmer kollidieren im Kreuzungsbereich

Gegen 19:00 Uhr bog ein VW-Fahrer an der Anschlussstelle Rödental (Landkreis Coburg) von der A73 ab und wollte im Anschluss nach links in Richtung Coburg abbiegen. Zeitgleich befuhr der Renault-Fahrer die über die Autobahn führende Kreisstraße in Richtung Rödental. Im Kreuzungsbereich zu einer Kollision beider Fahrzeuge. Der Renault-Fahrer stieß hierbei mit seiner Front in die Fahrerseite des VW.

Beide Auto-Fahrer kommen verletzt in ein Krankenhaus

Beide Auto-Fahrer zogen sich durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Durch den alarmierten Rettungsdienst kamen beide Fahrer in verschiedene Krankenhäuser. Ein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde vor Ort abgeschleppt. Nach ersten Schätzungen der Polizei lag der Sachschaden bei mindestens 10.000 Euro.

© Polizeiinspektion Coburg

Wer hatte Grün - Polizei sucht Zeugen 

Bei der Unfallaufnahme gaben beide Autofahrer an, beim Überfahren der Kreuzung jeweils eine grüne Ampel gehabt zu haben. Die Polizei sucht nun Unfallzeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfallhergang geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 09561 /645 209 mit der Polizeiinspektion Coburg in Verbindung zu setzen.

© Polizeiinspektion Hof

Unfall in Hof: Zuammenstoß zwischen Roller und Pkw!

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstagmorgen (11. Oktober) in der Stelzenhoferstraße in Hof. Hierbei stießen einen Mofaroller und ein Pkw im Kreuzungsbereich zusammen. Eine Person wurde durch den Unfall verletzt.

Roller-Fahrer erleidet Verletzungen und kommt in ein Krankenhaus 

Gegen 9:35 Uhr übersah ein Opel-Fahrer beim Einfahren in den Kreuzungsbereich an der Schaumbergstraße in Hof den von rechts kommenden Fahrer des Kleinkraftrades. Die Folger war der Zusammenstoß beider Verkehrsteilnehmer. Der Roller-Fahrer stürzte durch die Wucht der Kollision auf die Straße und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Er wurde anschließend von den Rettungskräften in das Hofer Klinikum eingeliefert. Der Sachschaden belief sich auf 5.000 Euro. 

© Polizeiinspektion Hof
© TVO / Symbolbild

Unfall in Bamberg: 25.000 Euro Schaden, ein Verletzter & eine Unfallflucht!

Zu zwei Verkehrsunfällen kam es am Montagmittag (8. Oktober) in Bamberg. Zunächst missachtete ein Pkw-Fahrer die Vorfahrt und verursachte so einen Zusammenstoß. Wenig später sorgte eine weitere Autofahrerin für den nächsten Unfall. Verletzt wurde eine Person. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Weiterlesen

© Bundespolizei

Neustadt bei Coburg: Kollision zwischen Pkw und Lkw-Gespann am Morgen

UPDATE (10:39 Uhr):

Von tiefstehender Sonne geblendet

Am Dienstagmorgen (gegen 08:25 Uhr) kam es in Neustadt bei Coburg zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw-Gespann. Laut Nachricht der Polizei wurde die 59-jährige Unfallverursacherin, die mit ihrem Pkw in der Coburger Straße unterwegs war, von der tiefstehenden Sonne geblendet. Dadurch übersah sie die rote Ampel an der Kreuzung zur Mühlstraße und verursachte die Kollision mit dem Lkw.

45.000 Euro Unfallschaden

Der Polo der Frau wurde von dem Gespann an der rechten Seite frontal erfasst, auf die Seite geworfen und gegen einen gegenüber liegenden Ampelmast und eine Grundstücksmauer geschleudert. Die örtliche Feuerwehr befreite die Pkw-Fahrerin aus ihrem total beschädigten Auto. Anschließend wurde die 59-Jährige ärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Gesamtschaden wurde von der Polizei auf 45.000 Euro geschätzt.

EILMELDUNG (08:49 Uhr):

Am heutigen Dienstagmorgen (18. September) ereignete sich in Neustadt bei Coburg ein schwerer Verkehrsunfall. Laut ersten Informationen der Polizei kollidierte ein Pkw mit einem Lkw. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Coburger Straße / Mühlenstraße. Die Kreuzung ist aktuell blockiert. Bei der Kollision soll eine Person eingeklemmt worden sein. Rettungskräfte sind bereits vor Ort, weitere Informationen zu Verletzten sind allerdings aktuell noch nicht bekannt. Die Unfallursache ist noch unklar.

© News5 / Fricke

Bayreuth: Fünf Verletzte nach schwerem Unfall

Am Donnerstagmittag (02. August) ereignete sich auf der Kreuzung Bindlacher Allee / Bindlacher Straße in Bayreuth ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurden zwei Beteiligte schwer verletzt. Drei weitere Personen erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Unfall in Bad Staffelstein: 53-Jährige fährt wegen Kreislaufproblemen bei Rot über die Ampel

Gesundheitliche Probleme einer 53 Jahre alten Frau führten am Dienstag (10. Juli) zu einem Verkehrsunfall in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels). Im Kreuzungsbereich kollidierte die Unfallverursacherin mit einem anderen Pkw. 

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Coburg: Vorfahrt missachtet – 30.000 Euro Schaden

30.000 Euro Sachschaden und zwei völlig demolierte Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Mittwoch (23. Mai) um 15:35 Uhr in der Neustadter Straße in Coburg. Ein 84 Jahre alter Senior missachtete die Vorfahrt einer BMW-Fahrerin und verursachte damit den Unfall.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Schwerer Unfall bei Meeder: Biker kollidiert mit Milchlaster

Ein schrecklicher Unfall ereignete sich am heutigen Mittwochvormittag (23. Mai) bei Meeder (Landkreis Coburg). Ein 59-jähriger Motorradfahrer prallte auf der Staatsstraße 2205 auf Höhe der Wiesenfelder Kreuzung gegen einen Milchlaster. Der Biker wurde schwer verletzt.

Weiterlesen

1 2 3 4 5