Tag Archiv: Kripo Hof

© News5 / Fricke

Oberkotzau: Sprengsatz vor der Haustür einen Einfamilienhauses gefunden

UPDATE (Montag, 05. Oktober, 17:57 Uhr)

Das Bayerische Landeskriminalamt äußerte sich am Montag (05. Oktober) offiziell mit einer Pressemitteilung zum Fund des Sprengsatzes vor der Tür eines Einfamilienhauses in Oberkotzau (HO) am Freitag (02. Oktober). Das Paket entdeckte der Hausbewohner vor der Tür seines Anwesens. Der 40-Jährige hatte nach dem Fund die Polizei alarmiert, weil es ihm wie eine Sprengvorrichtung vorkam. 

Bombenentschärfer der Technischen Sondergruppe des Landeskriminalamts wurden daraufhin alarmiert. Die Experten stellten fest, dass es sich tatsächlich um Sprengstoff handelte. Das Einfamilienhaus und das nähere Umfeld wurden daraufhin geräumt und das Paket kontrolliert gesprengt. Ein Sach- oder Personenschaden entstand nicht. Das LKA übernahm anschließend die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts gegen Unbekannt. Nach bisherigen Erkenntnissen gibt es keine Hinweise auf eine extremistische Tat oder eine politische Motivation.

Die Reste des Sprengstoffs werden derzeit im Kriminaltechnischen Institut des Bayerischen Landeskriminalamtes in München untersucht. Die Beamten suchen nach weiteren Spuren, um herauszufinden, wer das Paket in dem Vorgarten abgelegt hatte – und warum.


Aktuell-Bericht vom Montag (05. Oktober 2020)
Oberkotzau: Sprengsatz vor der Haustür gefunden!

UPDATE (Samstag, 03. Oktober, 12:25 Uhr)

Wie TVO auf Nachfrage beim Bayerischen Landeskriminalamt am heutigen Samstagmittag (03. Oktober) erfuhr, wurde bei dem gestrigen Einsatz ein "verdächtiger Gegenstand gefunden und kontrolliert gesprengt". Ob es sich dabei um Sprengstoff handelte ist momentan noch nicht klar. Am Montag soll das Material untersucht werden. Die Ermittlungen der Experten aus München laufen. Bei dem Einsatz in Oberkotzau wurde niemand verletzt.

Bilder vom Fundort
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (Freitag, 02. Oktober, 18:15 Uhr):

Bei einem Einfamilienhaus in Oberkotzau (Landkreis Hof) wurde am Freitag (02. Oktober) Sprengsatz gefunden. Das teilte News5 mit. Ersten Informationen zufolge befindet sich das Wohnhaus in der Straße "Hasenheide". Die Kriminalpolizei Hof und das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) sind derzeit vor Ort und untersuchen umfassend den Fall. Weitere Hintergründe zu dem Fall gibt es noch nicht.

© TVO / Symbolbild

Marktleuthen: Gasexplosion im Mehrfamilienhaus fordert Verletzte!

Zu einer Gasverpuffung in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Marktleuthen (Landkreis Wunsiedel) kam es am Montagmorgen (23. März). Eine 81-Jährige wurde verletzt. Der Sachschaden liege bei mehrere Tausend Euro. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Selb: Schuss mit Luftdruckwaffe auf Asylunterkunft?

Unbekannte Täter beschädigten vermutlich am ersten Aprilwochenende eine Fensterscheibe an einer Unterkunft für Asylbewerber in Selb (Landkreis Wunsiedel). Die Kripo Hof ermittelt.

Weiterlesen

Schwarzenbach / Saale (Lkr. Hof): Kfz & Laptop gestohlen

Mit einem neuwertigen dunkelblauen Ford Transit und weiterem Diebesgut aus einer Firma in der Rehauer Straße in Schwarzenbach an der Saale gelang unbekannten Einbrechern in der Nacht zum Montag (25.Mai) die Flucht. An dem Firmenwagen, der beschädigt war, war das hintere Kennzeichen „HO-HT 4444“ angebracht. Die Kripo Hof bittet um Hinweise.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bad Steben (Lkr. Hof): Einbrecher entkommen mit Motorsägen

Mit mehreren hochwertigen Motorsägen entkamen Einbrecher am späten Mittwochabend (6. Mai) aus einem Geschäft im Bad Stebener Ortsteil Carlsgrün (Landkreis Hof). Die Hofer Kripo ermittelt und sucht Zeugen, die insbesondere Hinweise zu einem polnischen Ford Transit machen können.

Weiterlesen

Marktredwitz (Lkr. Wunsiedel): Zwei Einbrüche am Wochenende

Gleich zweimal schlugen Unbekannte bei Einbrüchen in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) zu. In einem Fall entwendeten die Einbrecher einen Opel Astra mit den Kennzeichen WI-CM 4666. Die Kripo Hof ermittelt und bittet um Hinweise.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Schirnding (Lkr. Wunsiedel): Drogenschmugglerin festgenommen

Am Samstagmittag (25. April) versuchte eine 39-jährige Polin Marihuana im Zug über die Grenze von Tschechien nach Deutschland zu bringen. Eine gemeinsame Streife der Schleierfahnder aus Marktredwitz und der Bundespolizei Selb beendeten die Schmuggelfahrt und nahmen die Frau vorläufig fest.

Weiterlesen

© Symbolfoto / Archiv

Hof: Dreister Trick – Handyplagiate teuer verkauft

Mit einer besonders dreisten Masche versuchte am Mittwochnachmittag (19. November) in Hof ein Trio Billighandys für teures Geld an den Mann zu bringen. In bislang drei bekannten Fällen ist ihnen das auch gelungen. Ein 22-jähriger Berliner konnte kurz nach einem Verkauf vorläufig festgenommen werden. Weiterlesen

Thiersheim (Lkr. Wunsiedel): Bei Trickdiebin klickten Handschellen!

Eine betrügerische Spendensammlerin und ihre drei Begleiter nahm die Polizei am vergangenen Wochenende (15./16. November) in der Nähe von Thiersheim (Landkreis Wunsiedel) vorläufig fest. Ihnen werden verschiedenste Eigentumsdelikte vorgeworfen. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen aufgenommen. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Selb (Lkr. Wunsiedel): Unbekannter Toter gibt Rätsel auf!

Nach wie vor laufen die Ermittlungen der Hofer Kriminalpolizei zu dem unbekannten Toten, der am zweiten Maiwochenende (11. Mai) in Selb (Lkr. Wunsiedel) entdeckt wurde, auf Hochtouren. Die Ermittler hoffen nun mit Hilfe eines Lichtbildes weitere Hinweise zur Identität des Mannes zu erlangen. Weiterlesen
12