Tag Archiv: Kripo

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Bamberg: 33-Jährige fährt ihren Freund mit dem Auto an

Ein Streit zwischen einem Paar eskalierte am Montag (23. November) in Bamberg. Der negative Höhepunkt: Eine 33 Jahre alte Frau fuhr absichtlich ihren Freund (29) mit dem Auto an. Die Frau sitzt inzwischen wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft, so das Polizeipräsidium Oberfranken am Mittwoch (25. November). Weiterlesen

Bamberg: 39-Jähriger wird von drei Jugendlichen überfallen

Überfallen von drei bislang unbekannten Jugendlichen wurde am Samstagnachmittag (21. November) ein 39 Jahre alter Mann in Bamberg. Die Täter entkamen mit Bargeld. Die Kripo Bamberg übernahm die Ermittlungen und sucht nach Zeugenhinweise. Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof / Wunsiedel: Kripo nimmt Serieneinbrecher fest

Nach monatelangen, intensiven Ermittlungen gelang es nun der Polizei, einen tatverdächtigen Serieneinbrecher (44) aus Magdeburg vorläufig festzunehmen. Dieser ist für eine Reihe von Diebstählen im Landkreis Hof und Wunsiedel verantwortlich. Nachdem es in der Nacht zum Dienstag (17. November) erneut zu Diebstählen in Hof kam, wurde der Täter in Bernburg im Salzlandkreis gefasst. Das teilte nun das Polizeipräsidium Oberfranken mit. Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Streit in Bad Rodach eskaliert: 26-Jähriger bedroht Jugendliche mit Messer

Ein 26 Jahre alter Mann geriet in Bad Rodach (Landkreis Coburg) mit einer Gruppe Jugendlicher in Streit. In dessen Verlauf wurden zwei Personen verletzt. Hierbei soll ein 17-Jähriger seinem Kontrahenten (26) gegen den Kopf getreten haben. Die Kripo Coburg ermittelt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. Weiterlesen

© Pixabay / Symbolbild

Breitengüßbach: Falsche Spendensammler beklauen Rentner

Vermeintliche Spendensammler bestahlen einen 75 Jahre alten Mann am Donnerstagvormittag (05. November) in Breitengüßbach im Landkreis Bamberg. Bei den Betrügern handelte es sich um ein Diebespaar. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Die Kripo Bamberg sucht mit Täterbeschreibung nach den Flüchtigen. Weiterlesen

© FF Burgkunstadt

Leerstehendes Wohnhaus in Burgkunstadt fängt Feuer: War es Brandstiftung?

UPDATE (14:45 Uhr):

Nach dem Brand eines leerstehenden Wohnhauses am Donnerstagabend (05. November) in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels), wurde die Kripo Coburg, im Zuge der Ermittlungen, auf eine Person aufmerksam. Die Ermittler bitten um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Dachstuhl des Wohnhauses brennt komplett nieder

Gegen 23:30 Uhr ging bei den Einsatzkräften die Mitteilung über einen Brand in einem Wohnhaus in der Kulmbacher Straße ein. Beim betroffenen Gebäude brannte der Dachstuhl komplett nieder. Ersten Schätzungen zufolge entstand hierbei ein Schaden von 250.000 Euro.

Die Ermittler suchen einen bislang unbekannten Mann mit folgender Beschreibung:

  • circa 55 Jahre alt und etwa 170 bis 175 Zentimeter groß
  • ungepflegtes Äußeres, vermutlich graues Haar, das etwas über die Ohren reicht
  • bekleidet mit einer dicken Fleece-Jacke

Auffällig war, dass der Mann einen Bierkasten an einem Strick hinter sich herzog. Auf dem Bierkasten befanden sich zudem zwei Plastiktüten.

Die Ermittler fragen in diesem Zusammenhang:

  • Wer hat am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr, diese Person gesehen, als sie das Grundstück des Brandortes in der Kulmbacher Straße in Richtung Ortsmitte verlassen hat?
  • Wer kann Hinweise geben, wo sich der Mann aufgehalten hat und/oder wohin er gegangen ist?
  • Wo oder wem ist die Person mit dem Bierkasten am Strick noch aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben zu dem Mann machen?

Zeugen werden gebeten, ihre Beobachtungen, der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 09561/6450 mitzuteilen.

Bilder von der Einsatzstelle:
© FF Burgkunstadt© FF Burgkunstadt© FF Burgkunstadt© FF Burgkunstadt

Ein leerstehendes Wohnhaus geriet Donnerstagnacht (05. November) in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels) in Brand. Aktuell können die Ermittler eine Brandstiftung nicht ausschließen. Der entstandene Schaden liegt im hohen fünfstelligen Bereich.

Dachstuhl in Vollbrand geraten

Gegen 23:30 Uhr erhielten die Einsatzkräfte die Mitteilung über einen Wohnhausbrand in der Kulmbacher Straße. Über 130 Rettungskräfte bekämpften das Feuer. Der Dachstuhl des Gebäudes war vollständig in Brand gesetzt und konnte erfolgreich gelöscht werden. Da das Wohnhaus nicht mehr bewohnt war, wurde niemand verletzt.

Brandursache derzeit unklar - Ermittler bitten um Zeugenhinweise

Bei dem Brand entstand ein Schaden von 250.000 Euro. Die Ursache für das Entfachen des Feuers ist bislang unklar. Die Ermittler können zum aktuellen Zeitpunkt eine Brandstiftung nicht ausschließen. Zeugen, mit sachdienlichen Hinweisen, werden daher gebeten, sich bei der Kripo Coburg unter der Telefonnummer 09561/6450 zu melden.

© TVO / Symbolbild

Auf frischer Tat in Kulmbach ertappt: Autodiebe flüchten vor der Polizei

Auf zwei hochwertige BMW hatten es bislang Unbekannte am Donnerstagmorgen (05. November) im Kulmbacher Stadtteil Petzmannsberg abgesehen. Ein Zeuge verständigte die Polizei. Bei Eintreffen der Beamten waren die Täter bereits geflüchtet. Eine Fahndung unter anderem mit Polizeihubschrauber verlief ohne Erfolg. Die Kripo Bayreuth sucht nach Zeugenhinweise. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bayreuth: 36-Jähriger wird von vier Unbekannten überfallen

Ein 36 Jahre alter Mann wurde am Montagabend (26. Oktober) von bislang vier Unbekannten an der Zentralen Omnibushaltestelle (ZOH) überfallen. Die Kripo Bayreuth übernahm die Ermittlungen und sucht die Täter mit einer Personenbeschreibung. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Tödlicher Unfall in Kronach: 50-Jähriger will Senior helfen – Beide von Zug erfasst

Zu einem tragischen Unfall kam es am Samstagabend (24. Oktober) in Kronach, als zwei Männer auf einem Bahngleis von einem Zug erfasst wurden. Nach bisherigen Informationen befand sich ein Senior (73) mit Rollator im Gleisbett. Ein 50 Jahre alter Mann eilte zur Hilfe. Beide erlitten tödliche Verletzungen. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Zell im Fichtelgebirge: Einbrecher hinterlassen Schaden von 30.000 Euro

Bislang Unbekannte stiegen in der Nacht zum Freitag (23. Oktober) in das Gebäude einer Fensterbaufirma in Zell im Fichtelgebirge (Landkreis Hof) ein und hinterließen dort einen Schaden von mehreren Zehntausend Euro. Die Kriminalpolizei Hof nahm die Ermittlungen auf und sucht Zeugen. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Autodiebstahl: Diebe erbeuten in Oberfranken erneut einen hochwertigen BMW

Autodiebe haben in Oberfranken in der Nacht zum Donnerstag (15. Oktober) erneut zugeschlagen. Wiederum wurde ein hochwertiger BMW gestohlen. Ort des Geschehens war dieses Mal Pegnitz (BT). Die Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Tresor in Mehlmeisel aufgebrochen: Täter entkommen mit Bargeld und Wertgegenständen

Anfang dieser Woche brachen bislang Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Mehlmeisel im Landkreis Bayreuth ein. Im Haus knackten die Täter ein Tresor und entwendeten Bargeld sowie Wertgegenstände. Die Kripo Bayreuth nahm zum Einbruch die Ermittlungen auf und bittet Zeugen um Hinweise. Weiterlesen
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Stockheim: Unbekannte stehlen Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro

Auf Zigaretten hatten es bislang Unbekannte am Montagmorgen (12. Oktober) bei einem Einbruch in einen Supermarkt in Stockheim im Landkreis Kronach abgesehen. Die Kripo Coburg nahm die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen
12345