Tag Archiv: Kronach

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Stockheim: Unfallflucht nach Chaosfahrt mit 1,2 Promille am Steuer

Im Stockheimer Ortsteil Neukenroth (Landkreis Kronach) ereignete sich in der Nacht ein Unfall mit erheblichen Sachschaden. Ohne sich darum zu kümmern suchte der Fahrer anschließend das Weite. Dumm nur, dass er eine Ölspur bis zu seiner Haustür hinterließ.

Skoda rumpelt über Verkehrsinsel

Beim Befahren der Ludwigsstädter Straße übersah ein Skodafahrer am frühen Mittwochmorgen (20. März) gegen 00:20 Uhr die dortige Verkehrsinsel. Er überfuhr diese komplett, stieß dabei mit zwei Verkehrszeichen zusammen und richtete einen erheblichen Sachschaden an.

Fahrer flüchtet vom Unfallort

Statt anzuhalten, türmte der Mann mit seinem ebenfalls beschädigten Wagen von der Unfallstelle. Gefunden hat ihn die Polizei trotzdem ziemlich schnell. Denn er hinterließ eine Ölspur vom Unfallort bis zu seinem Zuhause.

Mit 1,2 Promille am Steuer

Am Wohnort des Unfallflüchtigen angekommen, führten die Beamten einen Alkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von knapp 1,2 Promille. Der Fahrzeugführer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde von den Beamten sichergestellt.

 

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Kronach: Diebe stehlen Räder, Spiegel und Lüftungsgitter aus Autohaus

In der Ludwigsstädter Straße kam es in der Zeit von Samstag (16. März) bis Montag (18. März) zu einem Einbruch in ein Autohaus. Die bislang unbekannten Täter gingen dabei fünf Fahrzeuge an. Die Polizei sucht nach Zeugenhinweisen.

Diebe stehlen Teile von fünf Wagen

Im Zeitraum von Samstagmittag 12:30 Uhr bis Montagmorgen 07:00 Uhr entwendeten Unbekannte verschiedenes Equipment an insgesamt fünf Fahrzeugen. Die Diebe stahlen die Kompletträder, die Lüftungsgitter und die Spiegelgläser. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf etwa 6.500 Euro.

Polizei hofft auf Mithilfe

Bei dem Einbruch richteten die Unbekannten einen Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro an. Da am Tatort ein Werkzeug zum Öffnen der Radmuttern aufgefunden wurde, könnten die Täter laut Angaben der Polizei möglicherweise gestört worden sein. Zeugen werden gebeten sich bei den Kronacher Beamten unter der Telefonnummer 09261/5030 zu melden.

© News5 / Merzbach

Kronach / Hummendorf: Wasserleiche am Montagmorgen entdeckt!

Der unbekannte Mann, der in der Nacht zum Samstag (16. März) in der Innenstadt von Kronach in den Fluss fiel, ist tot. Der Kronacher wurde bei Suchmaßnahmen am Montagmorgen (18. März) im Uferbereich der Rodach bei Hummendorf, einem Ortsteil von Weißenbrunn (Landkreis Kronach), gefunden. Die Kripo Coburg ermittelt.

 

Fußgänger können den Mann nicht aus dem Wasser ziehen

Wie berichtet, hatten zwei Fußgänger gegen 1:00 Uhr am Samstagmorgen die Rettungskräfte verständigt, weil sie im Fluss Kronach einen Mann entdeckten, der sich nicht mehr allein aus dem Wasser befreien konnte. Die beiden Zeugen versuchten noch, den Unbekannten aus dem Wasser zu ziehen, was allerdings misslang.

Umfangreiche Suchmaßnahmen bleiben am Wochenende ohne Erfolg

Anschließend liefen umfangreiche Suchmaßnahmen durch Kräfte der Wasserwacht, der DLRG, der Feuerwehren und der Polizei. Seit Samstagmittag waren außerdem Personensuchhunde und ein Polizeihubschrauber an der Suche beteiligt. Der Einsatz von Polizeitauchern oder Schlauchbooten war aufgrund des hohen Wasserstandes und der Fließgeschwindigkeit nicht möglich.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Vermisstenmeldung nach einem 57-Jährigen

Am Samstagabend ging bei der Polizei eine Vermisstenmeldung für einen 57-Jährigen Kronacher ein. Hierbei ergaben sich Hinweise, dass es sich bei dem von der Strömung mitgerissenen Mann um den 57-Jährigen handelte. Die weiteren Suchmaßnahmen am Samstag und Sonntag blieben allerdings ohne Erfolg.

Leiche bei Hummendorf entdeckt

Am Montagmorgen teilte gegen 06:15 ein Rettungsdienstmitarbeiter mit, dass er im Uferbewuchs der Rodach bei Hummendorf eine leblose Person entdeckte. Die alarmierten Rettungskräfte konnten den Mann allerdings nur noch tot bergen. Wie die Polizei zwischenzeitlich bestätigte, handelt es sich bei dem Leichnam um den vermissten Kronacher. Die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernahm die Kriminalpolizei Coburg.

Kronach: Unbekannter wird bei Hochwasser von der Flut mitgerissen
(Unkommentiertes Video)
Aktuell-Bericht vom Montag (18. März 2019)
Kronach: Vermisster Mann wurde tot in der Rodach aufgefunden!
© News5 / Merzbach

Kronach: Unbekannter Mann wird vom Fluss mitgerissen

UPDATE (Montag, 09:35 Uhr):

Wie das Polizeipräsidium Oberfranken auf Nachfrage von TVO gerade bestätigte, wurde am Montagmorgen (18. März) an der Rodach im Weißenbrunner Ortsteil Hummendorf (Landkreis Kronach) eine Leiche gefunden. Es könnte sich dabei um den seit Samstagmorgen (16. März) in Kronach vermissten Mann handeln. Wie berichtet, war der Unbekannte in den Fluss Kronach gefallen. Mit einem Großaufgebot von Einsatzkräften wurde das ganze Wochenende nach ihm gesucht.

  • Mehr dazu in Kürze!

UPDATE (Sonntag, 17:04 Uhr):

Die Suche nach dem unbekannten Mann wurde am Sonntag (17. März) fortgesetzt. Die Einsatz- und Rettungskräften konnten den Vermissten allerdings noch nicht auffinden. Die Suche wird fortgesetzt. (Siehe News-Flash vom Sonntag: unten auf der Seite!)

UPDATE (Samstag, 19:04 Uhr):

Die alarmierten Rettungstaucher der Wasserwacht und der DLRG sowie Feuerwehr und Polizei suchten seit den frühen Morgenstunden nach dem unbekannten Mann. Die Suche blieb jedoch auch wegen des Hochwassers bislang erfolglos. Aufgrund der starken Strömung mussten laut News5 die Rettungstaucher am Samstagnachmittag ihre Suche nach dem Mann in der Kronach abbrechen. Laut Polizei ist der bislang Unbekannte rund 30 Jahre alt.

 

ERSTMELDUNG (Samstag, 14:35 Uhr):

Zahlreiche Einsatzkräfte suchen seit dem frühen Samstagmorgen (16. März) nach einem Mann, der in der Kronacher Innenstadt in den Fluss Kronach fiel. Gegen 1:00 Uhr hörten zwei Fußgänger am Flussufer in der Kronachallee den Unbekannten um Hilfe rufen. Laut Aussagen der Zeugen befand sich der Mann in einer Notsituation und schaffte es nicht aus dem Wasser.

Zeugen versuchen vergeblich, den Unbekannten ans Ufer zu ziehen

Die zwei Zeugen versuchten noch vergeblich, den Unbekannten an das Ufer zu ziehen, jedoch ohne Erfolg.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Die Strömung riss den Mann mit sich und trieb ihn flussabwärts. Mit Unterstützung der Wasserwacht, der DLRG, der örtlichen Feuerwehren aus dem Umkreis und der Polizei wird seitdem nach dem Mann gesucht. Die Suchmaßnahmen, die sich mittlerweile bis Redwitz erstrecken, dauern auch am Samstagnachmittag noch an. Seit den Mittagstunden sind auch Polizeitaucher, Personensuchhunde und ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben...

  • Circa 30 Jahre alt
  • Kurze, schwarze Haare
  • Kräftige Figur
  • Trug eine Jeans und dunkle Oberbekleidung
  • Am Ufer fanden die Beamten eine grau-karierte Wollmütze des Fußballvereins „1. FC Nürnberg“, die dem Mann gehören soll

Kripo Coburg ermittelt

Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt und sucht nach Zeugen, die Auskünfte in diesem Fall geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Coburg unter der Rufnummer  09561 / 645-0 entgegen.

Kronach: Unbekannter wird bei Hochwasser von der Flut mitgerissen
News-Flash vom Sonntag (17. März 2019)
Kronach: Mann wird vom Flussströmung mitgerissen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 12. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (18.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Bamberg & Coburg
  • Dienstag (19.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße St2190 zwischen Bamberg & Memmelsdorf
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (18.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Mainleus & Untersteinach
  • Dienstag (19.03.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees & Hormersdorf
  • Donnerstag (21.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der A70 zwischen Bayreuth & Bamberg
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (18.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Kronach & Schweinfurt
  • Dienstag (19.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße St2200 zwischen Beikheim & Kronach
  • Mittwoch (20.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße St2205 zwischen Bad Rodach & Coburg
  • Donnerstag (21.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Bamberg & Neustadt bei Coburg
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (18.03.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees & Landesgrenze Thüringen
  • Dienstag (19.03.): Abstandskontrollen auf der A72 zwischen Köditz & Landesgrenze Sachsen

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

Unwetterwarnung für Oberfranken: Nach Sturm Eberhard bläst Franz die Backen auf!

Die Tiefdruckgebiete mit Sturm und schweren Sturmböen geben sich aktuell die Klinke in die Hand. Nach Sturmtief Eberhard folgt ab den Abendstunden des Dienstags (12. März) Sturm Franz. An die Stärke des Vorgängers wird Franz nicht heranreichen. Dennoch gilt auch für das kommende Sturmtief eine Unwetterwarnung.

Franz liefert Sturm und Regen

Im Laufe der Nacht erfasst Tief Franz Oberfranken mit Regen und starken bis stürmischen Böen. Franz läutet somit erneut windige bis stürmische und gebietsweise sehr regnerische Tage ein. Einzelne Gewitter sind ebenso möglich. Dies kann zudem zu steigenden Flusspegeln in Oberfranken führen.

Sturmwarnung bis Mittwochabend

Ab dem späten Dienstagabend (21:00 Uhr) gilt von Westen her eine Unwetterwarnung vor Sturm. Ab 21:00 Uhr ist mit Sturmböen aus südwestlicher Richtung zu rechnen. Die Spitzen können in der Nacht 75 bis 85 km/h betragen. Über den Mittwoch hinweg sind Böen von 90 km/h möglich, vor allem in exponierten Lagen. Die Sturmwarnung gilt nach aktuellem Stand verbreitet bis in die Abendstunden des morgigen Mittwochs (13. März). Im Bergland können sich die Böen auch noch bis zum Donnerstag und Freitag halten.

Schneefälle in den Höhenlagen

Zudem kann unter dem Einfluss von Polarluft auch erneut Schnee fallen. In den Höhenlagen von Fichtelgebirge und Frankenwald sorgen diese Schneeschauer dann für glatte Straßen und Wege zwischen Dienstagabend und Mittwochvormittag.

Aktuelle Wettervideos
Die Wetteraussichten vom 12. März 2019
Nach Eberhard kommt Franz: Nächstes Sturmtief bläst über Oberfranken!

Eure Wetterbilder- und videos könnt Ihr uns schicken via

 

*Vorwarnungen / Warnungen sind keine Garantie für ein tatsächlich auftretendes Wetterereignis. Diese Meldungen dienen lediglich als ein Hinweis auf mögliche Gefahren bei einem „Kann-Szenario“.

 

Quelle: unwetterzentrale.de

 

Kronach: Zwei Verletzte nach Unfall mit drei Pkw!

Zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen kam es am Montagvormittag (11. März) auf Höhe einer Tankstelle in Neuglosberg (Landkreis Kronach). Hierbei übersah ein nachfolgender Pkw-Fahrer die vor ihm stehenden Fahrzeuge und verursachte einen Zusammenstoß. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Drei Unfälle im Landkreis Bayreuth: Zu schnell auf den glatten Straßen unterwegs!

Nicht angepasste Geschwindigkeit war die Ursache für drei Glätteunfälle am Montagmorgen (11. März) im Landkreis Bayreuth, die sich innerhalb einer Stunde ereigneten und die Einsatzkräfte auf Trab hielten. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von mehreren Zehntausend Euro. Verletzt wurden fünf Personen. Weiterlesen
© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 11. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Aktuell sind für den Raum Bamberg und Forchheim noch keine Blitzer gemeldet (Stand: 8. März / 11:00 Uhr)
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (11.02.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Pegnitz
  • Mittwoch (13.02.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees & Hormersdorf
  • Donnerstag (14.02.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (11.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B89 zwischen Sonneberg & Kronach
  • Dienstag (12.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Lichtenfels & Kulmbach
  • Mittwoch (13.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Coburg & Bamberg
  • Donnerstag (14.02.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Neustadt b. Coburg
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (11.03.): Abstandskontrollen auf der A9
  • Montag (11.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B15 im Bereich Wöllbattendorf
  • Dienstag (12.03.): Geschwindigkeitskontrollen zwischen Oberkotzau & Hof
  • Dienstag (12.03.): Geschwindigkeitskontrollen in Arzberg
  • Mittwoch (13.03.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees & Landesgrenze Thüringen
  • Mittwoch (13.03.): Insassensicherung & Handyverbot im Bereich Münchberg
  • Donnerstag (14.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Rehau & Kulmbach
  • Donnerstag (14.03.): Insassensicherung & Handyverbot im Bereich Lichtenberg & Bad Steben
  • Freitag (15.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Bad Berneck & Marktredwitz
  • Freitag (15.03.): Schwerlastkontrollen auf der B303
  • Samstag (16.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Hof & Kronach
  • Samstag (16.03.): Alkoholkontrollen im Stadtgebiet Hof
  • Samstag (16.03.): Drogenkontrollen im Stadtgebiet Hof

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Polizeipräsidium Oberfranken

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 10. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (04.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B22 zwischen Bamberg und Ebrach
  • Dienstag (05.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2260 zwischen Hirschaid und der B505
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (04.03.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und Hormersdorf
  • Dienstag (05.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B22 zwischen Bayreuth und Hollfeld
  • Donnerstag (07.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Bad Berneck und Untersteinach
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (04.03.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet von Coburg
  • Dienstag (05.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B173 zwischen Kronach und Lichtenfels
  • Mittwoch (06.03.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich von Meeder
  • Donnerstag (07.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2204 zwischen Seßlach und Bad Staffelstein
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (04.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Autobahn A9
  • Montag (04.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2177 im Bereich Röslau
  • Dienstag (05.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2195 zwischen Kulmbach und Helmbrechts
  • Dienstag (05.03.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Hof
  • Mittwoch (06.03.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Gefrees und der Landesgrenze Thüringen
  • Mittwoch (06.03.): Geschwindigkeitskontrollen im Bereich Thierstein
  • Donnerstag (07.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B303 zwischen Bad Berneck und Marktredwitz
  • Donnerstag (07.03.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Münchberg
  • Freitag (08.03.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Schwarzenbach am Wald
  • Freitag (08.03.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Schauenstein
  • Freitag (08.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2192 zwischen Rehau und Hof
  • Samstag (09.03.): Alkohol- und Drogenkontrollen im Bereich Weißenstadt / Kirchenlamitz
  • Samstag (09.03.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2196 bei Lichtenberg

 

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

© Bundesagentur für Arbeit

Arbeitsmarkt Oberfranken: Weniger Arbeitslose im Februar 2019

Die Zahl der Arbeitslosen sank im Februar 2019 in Oberfranken. Mit 3,6 Prozent fiel die Arbeitslosenquote im zweiten Monat des Jahres um 0,1 Prozentpunkte. Im Januar wurden 3,7 Prozent ausgewiesen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank die Quote von 3,9 Prozent um 0,3 Prozentpunkte. Weiterlesen

Schwelbrand in Steinwiesen: 70-Jährige tot aufgefunden

Eine schreckliche Entdeckung machte am Freitagnachmittag (22. Februar) ein Mann in Steinwiesen (Landkreis Kronach). Der Mann fand seine 70 Jahre alte Mutter leblos in ihrem Haus auf. Dort hatte es offenbar auch einen Schwelbrand gegeben. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

Auf dem Radar – Der TVO-Blitzdienst für die 7. Woche

Die überhöhte Geschwindigkeit stellt nach wie vor eine der Hauptunfallursachen dar. Die Polizei Oberfranken und TVO wollen das Geschwindigkeitsverhalten der Kraftfahrer präventiv positiv beeinflussen. Deshalb werden unter tvo.de wöchentlich mehrere Kontrollpunkte der Polizei veröffentlicht*.

Kontrollen im Raum Bamberg / Forchheim
  • Montag (11.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B470 zwischen Bamberg & Coburg
  • Dienstag (12.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B22 zwischen Bamberg & Ebrach
Kontrollen im Raum Bayreuth / Kulmbach
  • Montag (11.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B22 zwischen Kemnath & Bayreuth
  • Dienstag (12.02.): Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet Bayreuth
  • Donnerstag (14.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B289 zwischen Ködnitz & Mainleus
Kontrollen im Bereich von Coburg / Kronach / Lichtenfels
  • Montag (11.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B4 zwischen Coburg & Bamberg
  • Dienstag (12.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 zwischen Kronach & Saalfeld
  • Mittwoch (13.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße CO 16 zwischen Ahorn & Seßlach
  • Donnerstag (14.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße LIF 9 zwischen Sonnefeld & Michelau
Kontrollen im Bereich Hof / Wunsiedel
  • Montag (11.02.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Hof & Bayreuth
  • Dienstag (12.02.): Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße St2176 zwischen Höchstädt & Marktleuthen
  • Mittwoch (13.02.): Abstandskontrollen auf der A9 zwischen Bayreuth & Hof

FAHRT VORSICHTIG UND KOMMT SICHER ANS ZIEL!!!

 

*Die Messstellen werden weder in der Örtlichkeit genau bestimmt, noch sind es die gesamten Kontrollmaßnahmen der oberfränkischen Polizei an dem jeweiligen Tag!

Oberfranken: Unwetterwarnung vor Glatteis

UPDATE (19:14 Uhr):

Die Unwetterwarnung vor Glatteis wurde für den Osten und die Mitte Oberfrankens bis Freitag (05:00 Uhr) verlängert! BITTE SEHR VORSICHTIG FAHREN! Betroffene Landkreise:
  • Landkreis Hof
  • Landkreis Wunsiedel
  • Landkreis Kronach
  • Landkreis Kulmbach
  • Landkreis Bayreuth
 

ERSTMELDUNG (11:17 Uhr):

Aufgrund von gefrierendem Regen oder Sprühregen muss man am heutigen Donnerstag (7. Februar) in Oberfranken verbreitet mit Glatteis rechnen. Betroffen sind alle Regionen von Oberfranken. Die Warnung ist gültig bis zum heutigen Tag bis 19:00 Uhr. Glättegefahr bis in die Abendstunden Eine aktuelle Warnung des Deutschen Wetterdienstes sowie von unwetterzentrale.de warnt vor glatten Straßen und Wegen in Oberfranken. Im Laufe des Donnerstags nimmt der zunächst nur stellenweise auftretende Regen von Westen her allmählich zu. Bei Temperaturen, die um den Frostbereich liegen oder bei noch gefrorenem Boden, kann dies zu einer Glatteisbildung führen. Das Risiko hält sich hierbei am längsten im Bergland (Frankenwald / Fichtelgebirge), wo gegebenenfalls auch nochmals Schnee fallen kann. Aktive Unwetterwarnungen Für folgende Landkreise in Oberfranken gibt es bereits aktive Warnung vor Glatteis:
  • Landkreis Bamberg
  • Landkreis Coburg
  • Landkreis Forchheim
  • Landkreis Kronach
  • Landkreis Lichtenfels
  • Westlicher Landkreis Kulmbach
  • Westlicher und Östlicher Landkreis Bayreuth
  • Westlicher Landkreis Hof
  • Nördlicher und Westlicher Landkreis Wunsiedel
 
  • BITTE SEHR VORSICHTIG FAHREN!
1 2 3 4 5