Tag Archiv: Kühschwitz

© TVO / Symbolbild

Rehau / B15: Drei Verletzte nach schwerem Unfall

Nach einem Autounfall mit drei Verletzten musste die B15 zwischen Kühschwitz und Döhlau (Landkreis Hof) am Sonntagnachmittag (08. Januar) für zwei Stunden gesperrt werden. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Weiterlesen

Rehau: Ein Schwerverletzter bei Unfall am Donnerstagabend

Am Donnerstagabend kam es auf der Kreisstraße zwischen Rehau (Landkreis Hof) und Kühschwitz zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 34-Jähriger schwer verletzt wurde. Im Auslauf einer langgezogenen Linkskurve kam der Rehauer aus bislang ungeklärter Ursache ins Bankette. Anschließend prallte er gegen einen Baum.Der schwerverletzte Pkw-Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand ein Totalschaden. Die Staatsanwaltschaft Hof stellte das Auto zur weiteren Untersuchung sicher. Nach weiteren Polizeiangaben spielte Alkohol bei dem Unfall keine Rolle.

 

 


 

 

Regnitzlosau: Ein Todesopfer bei Frontalzusammenstoß auf der B15

Am Mittwochmorgen kam es bei Rehau auf der Bundesstraße 15 zu einem verheerenden Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Lastzug. Dabei kam der Autofahrer ums Leben. Gegen 8.15 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Polizei die Mitteilung über einen schweren Verkehrsunfall auf der B 15 ein.

PKW prallt gegen LKW

Nach den bisherigen Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei geriet ein 54-Jähriger aus dem Landkreis Wunsiedel kurz nach der Autobahnabfahrt Rehau-Süd in den Gegenverkehr und prallte mit seinem Opel frontal in einen entgegenkommenden Laster. Während der 59-jährige Lastwagenfahrer einen Schock erlitt, erlag der Opelfahrer noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Opel-Fahrer stirbt am Unfallort

Zur genauen Klärung des Unfallhergangs schaltete die Staatsanwaltschaft Hof einen Sachverständigen ein. Bei dem Unfall waren neben einer Staatsanwältin aus Hof auch die Feuerwehren Regnitzlosau und Rehau mit diversen Ortsfeuerwehren, das Technische Hilfswerk Hof, der Rettungsdienst und die Polizei Rehau im Einsatz. Die Bundesstraße war in beiden Fahrtrichtungen bis etwa 12 Uhr gesperrt. Der Schaden an den beiden Unfallfahrzeugen beläuft sich auf zirka 12.000 Euro. Mehr dazu ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.