Tag Archiv: Kurier

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Marktredwitz: Rückwärts rollender Wagen quetscht Fahrer gegen Hauswand

Am Donnerstagvormittag (27. Juni) ereignete sich im Hausweberweg im Marktredwitzer Stadtteil Lorenzreuth ein schwerer Arbeitsunfall. Ein Kurier-Fahrzeug am ins Rollen und verletzte seinen Fahrer schwer.

Wagen rollt auf einmal davon

Ein 35-jähriger Kurierfahrer aus Selb wollte ein Paket ausliefern und verließ hierzu sein Fahrzeug. Da er laut Angaben der Polizei offenbar die Handbremse nicht oder nicht richtig angezogen hatte, rollte das Fahrzeug nach hinten weg. Dabei drückte es den Mann gegen eine Hauswand.

Zeuge hört Schreie und rettet den 35-Jährigen

Ein Zeuge konnte die Schreie des Mannes hören und ihn durch das Wegfahren des Fahrzeugs aus seiner misslichen Lage befreien. Der Geschädigte zog sich bei dem Arbeitsunfall schwere Verletzungen zu. Er musste ins Uniklinikum Regensburg geflogen werden.

Bad Staffelstein (Lkr. Lichtenfels): Achtung – Trickbetrüger unterwegs!

Am Mittwochvormittag (19.März) wurde mit einem falschen Gewinnversprechen versucht eine 76-jährige Dame aus Bad Staffelstein um ihr Geld zu bringen. Sie fand eine Postkarte in ihrem Briefkasten auf der ihr ein Geldgewinn in Höhe von 49.000 Euro angekündigt wurde – sie sollte lediglich eine kostenlose Nummer anrufen. Bei diesem Anruf wurde ihr mitgeteilt, dass die Auszahlung nur dann erfolgen könne, wenn sie im Voraus eine Gebühr bezahlen würde. Ein Kurier würde die Summe in Bar bei ihr zu Hause abholen.

Die Polizei weißt nochmals darauf hin, dass es sich bei derartigen unseriösen Gewinnversprechen um eine Betrugsmasche handelt. Geben sie keine privaten Details preis, übergeben oder überweisen sie kein Geld. Lassen sie keine Fremden in ihre Wohnung. Wenn sie unsicher sind, fragen sie bei Familienangehörigen nach oder verständigen sie die Polizei.

 


 

Naila (Lkr. Hof): Aquaplaning bei Überholmanöver

Montagnachmittag schlägt ein Überholmanöver auf der Bundesstraße 173 bei Naila fehl. Als ein 18-jähriger Kurierfahrerwieder einscheren will, kommt es zum Aquaplaning. Der Fahrer kommt von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlägt sich auf dem Seitenstreifen und bleibt anschließend auf der Seite liegen. Glücklicherweise erleidet der Kurierfahrer nur leichte Verletzungen. Der Kleinlaster mit einem Zeitwert von ca. 25.000 Euro ist komplett kaputt.