Tag Archiv: Ladungssicherheit

© Landratsamt Coburg

Bad Rodach: Der Bauer und seine Erbsen

Zu einem Erbsenzähler wurde wortwörtlich am Wochenende ein 62-Jähriger Landwirt. Der Bauer startete mit sechs Tonnen Futtererbsen in Bad Rodach (Landkreis Coburg). An seinem Ziel, im 20 Kilometer entfernten Herreth (Itzgrund), befand sich nur noch rund eine Tonne der Erbsen auf dem Anhänger.

Große Reinigungsaktion am Samstag

Da die Ladung wohl nicht genügend gesichert war, verteilten sich die Erbsen auf der gesamten Fahrstrecke. Da man hier nicht auf die Hilfe von Tauben zählen konnte, wurden mehrere Feuerwehren und Kreisbauhöfe zur Reinigung der Straße angefordert. Insgesamt waren am Samstag drei Straßenwärter je drei Stunden damit beschäftigt, mit einer Kehrmaschine die Fahrbahn zu reinigen. Wegen der mangelhaften Ladungssicherung wird der Landwirt demnächst ein Bußgeld erhalten.

 

© Landratsamt Coburg© Landratsamt Coburg
© TVO / Symbolbild

Kulmbach: Zahlreiche Lkw auf der B85 zu schnell

Spezialisten der Verkehrspolizei Bayreuth kontrollierten am Montag (23. Januar) den Schwerlastverkehr auf der Bundesstraße B85 im Bereich von Kulmbach. Zahlreiche Trucker waren zu schnell unterwegs. Sie müssen nun mit Bußgeldern und Verwarnungen rechnen.

Weiterlesen

© Bundespolizei

A9 / Berg: Polizei stoppt Kamikaze-Trucker

Beamte der Zolls und der Nailaer Polizeiinspektion stoppten in der Nacht zum Mittwoch (25. Oktober) einen Lastwagenfahrer, der unter Drogeneinfluss über die Autobahn A9 fuhr. Der vor Ort durchgeführte Drogentest entlarvte den 37-jährigen Ukrainer als fahruntüchtig. Außer einem Bußgeld über 500 Euro und einem Fahrverbot kommt auf den Trucker noch eine Anzeige wegen Drogenbesitzes hinzu, da man in seinem Lastwagen kleine Menge an Rauschgift sicherstellte.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken / Symbolbild

Berg: Polizei stoppt Lkw völlig ohne Ladungssicherheit!

Beamte von Zoll und Polizei stoppten in der Nacht zum Mittwoch (8. Februar) in Berg (Landkreis Hof) einen Sattelzug, der durch seine ungesicherte Ladung auffiel. Die Art und Weise wie die drei Fahrer aus der Ukraine die Ladung gesichert hatten war höchst gefährlich, denn diese war überhaupt nicht vorhanden!

Weiterlesen

Polizei Oberfranken: Schulungsthema Ladungssicherheit auf der A9

Das Thema „Ladungssicherheit“ steht auf einer Fortbildungsveranstaltung der oberfänkischen Polizei, bei der über zwei Tage hinweg über 100 Beamte aus dem Regierungsbezirk Oberfranken teilnehmen. Nach dem theoretische Teil der Fortbildung am Montag hatten die Beamten am Dienstag die Möglichkeit mit erfahrener Unterstützung mehrerer Gutachter ihr auch neu erworbenes Wissen in die Praxis umzusetzen. Hierzu werden extra Kontrollstelle für den Schwerverkehr, insbesondere mit dem Augenmerk auf die Ladungssicherung, eingerichtet. Wir waren auf dem Autobahnparkplatz Sophienberg West an der A9 mit vor Ort. Die Bilder ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.