Tag Archiv: Landkreis Bamberg

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Burgebrach: Falsche Polizisten erbeuten Goldbarren

Opfer von falschen Polizeibeamten wurde eine Seniorin aus Burgebrach im Landkreis Bamberg. Am Montagabend (02. August) bekam die Dame einen Anruf von einem vermeintlichen Polizisten, der sie überredete, Wertsachen vor die Haustür abzustellen. Zum Schluss entkamen die Betrüger unerkannt mit Goldbarren. Die oberfränkische Polizei warnt erneut vor dieser Betrugsmasche. Weiterlesen

© Polizei / Symbolbild / Archiv

Beziehungsstreit in Scheßlitz: Polizei mit verstärkter Kraft wegen Schusswaffen im Einsatz

Eine 55 Jahre alte Frau aus Scheßlitz (Landkreis Bamberg) rief am Dienstagvormittag (03. August) die Polizei an, nachdem sie von ihrem Partner (60) geschlagen wurde. Die Polizei war mit verstärkten Kräften im Einsatz, da der Mann Schusswaffen besitzt. Die Zufahrt des Anwesens wurde kurzzeitig gesperrt. Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Buttenheim: 19-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Unfall

UPDATE (30. Juli, 17:30 Uhr):

Ein 19-Jähriger starb am Freitagnachmittag (30. Juli) nach einem Motorradunfall auf der Kreisstraße bei Buttenheim im Landkreis Bamberg. Laut Polizei verlor dieser nach dem Überholen die Kontrolle über seine Maschine und prallte gegen eine Leitplanke. Der junge Fahrer erlag später im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

19-Jähriger kommt beim Überholen nach rechts von der Straße ab

Gegen 13:25 Uhr war der 19-Jährige mit seinem BMW von Dreuschendorf in Richtung Buttenheim unterwegs. In einer Linkskurve überholte er ein vor ihm fahrendes Auto und kam dabei nach rechts von der Straße ab. Daraufhin prallte er gegen die Leitplanke. Bei dem Unfall zog sich der 19-Jährige aus dem Landkreis Bamberg schwere Verletzungen zu. Mehrere Rettungskräfte und ein Notarzt eilten daraufhin zur Unfallstelle. Trotz sofortiger Reanimation und medizinischer Hilfe starb der 19-Jährige im Krankenhaus. 

Unfallstelle bis abends noch gesperrt

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle und unterstütze die Polizei, um die Unfallursache aufzuklären. Die Straße zwischen Buttenheim und Dreuschendorf ist für die Unfallaufnahme noch bis circa 17:30 Uhr gesperrt. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro. 

Bild von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (30. Juli, 16:30 Uhr):

Bei einem Motorradunfall auf der BA8 zwischen Buttenheim und Deuschendorf (Landkreis Bamberg) starb am Freitagnachmittag (30. Juli) ein 19-Jähriger. Ersten Informationen zufolge war dieser in Richtung Buttenheim unterwegs, als er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und ins Bankett fuhr. Dort stürzte der Motorradfahrer, schleuderte gegen die Leitplanke und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Sein Motorrad flog noch rund 20 Meter weiter.

Freunde des 19-Jährigen sehen Unfall 

Wie sich später herausstellte, waren drei Freunde des 19-Jährigen mit einem BMW ebenfalls auf der Straße unterwegs. Der Motorradfahrer überholte in einer Kurve den BMW. Sowohl der Autofahrer, als auch die anderen beiden Mitfahrer mussten zusehen, wie ihr Freund verunfallte. Alle drei werden an der Unglücksstelle betreut. Die Mutter und der Bruder des Verunfallten kamen ebenso an die Unfallstelle. Der 19-Jährige erlag später im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Lauter: Betrunkene wird bei Sturz schwer verletzt

In der Nacht zum Freitag (30. Juli) stürzte eine 37-Jährige mit ihrem E-Bike auf dem Radweg in Appendorf (Gemeindeteil Lauter, Landkreis Bamberg) und verletzte sich schwer. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau offensichtlich durch ihre Alkoholisierung die Kontrolle über ihr Fahrrad verlor. Weiterlesen
© Lucas Drechsel / Symbolbild

Hallstadt: Wohnung in Mehrfamilienhaus gerät in Brand

Eine Wohnung brannte in einem siebenstöckigen Mehrfamilienhaus am Mittwochvormittag (28. Juli) in Hallstadt im Landkreis Bamberg. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt derzeit die noch unklare Brandursache. Weiterlesen

Am hellichten Tag: Täter stehlen in Memmelsdorf Auto

Wie das Polizeipräsidium Oberfranken am Freitag (23. Juli) mitteilt, entwendeten am Vortag (22. Juli) Unbekannte ein Auto von einem Parkplatz neben einer Sportgaststätte in Memmelsdorf (Landkreis Bamberg). Die Kripo Bamberg ermittelt und sucht nach Zeugen. Weiterlesen
© News5

Lebensbedrohlich verletzt: Schwerer Unfall zwischen Mistendorf & Leesten

UPDATE (17:17 Uhr):

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem Traktor-Gesann kam es am Dienstagmittag (20. Juli) auf der Staatsstraße 2188 zwischen Mistendorf und Leesten. Ein 18-jähriger Traktorfahrer war mit dem Gespann in Richtung Leesten unterwegs, als ein nachfolgender 46-jähriger Motorradfahrer zum Überholen des Gespanns ansetzte. Genau zu diesem Zeitpunkt bog der 18-Jährige nach links in einen Feldweg ab.

Biker wird lebensbedrohlich verletzt

Der Biker stieß daraufhin gegen den Anhänger und blieb laut Polizei mit lebensbedrohlichen Verletzungen darunter liegen. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle kam der 46-Jährige in ein Krankenhaus. Der Traktorfahrer erlitt einen Schock.

Unfall-Fahrzeuge sichergestellt

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg ein Gutachter an die Unfallstelle beordert. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Der Sachschaden betrug rund 10.000 Euro.

Aufnahmen vom Unfallort
© News5© News5© News5© News5

EILMELDUNG (12:23 Uhr):

In Zeegendorf, einem Ortsteil von Strullendorf (Landkreis Bamberg), kam es am Dienstagmittag (20. Juli) zu einem schweren Verkehrsunfall. Hierbei kollidierten ein Motorradfahrer und ein Traktor miteinander. Bei dem Zusammenprall erlitt der Biker schwere Verletzungen. Die Rettungskräfte sind vor Ort an der Einsatzstelle bereits tätig. Die Teuchatzer Straße in Zeegendorf ist derzeit komplett für den Verkehr gesperrt.

© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Breitengüßbach: Zwei Wildenten aus purem Spaß überfahren?

Wie die Polizeiinspektion Bamberg-Land mitteilte, wurde ein Anwohner der Schützenstraße von Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) am Samstagabend (17. Juli) Zeuge einer Tat, die sprachlos macht. Der Mann bemerkte gegen 18:45 Uhr, wie ein Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit zwei auf der Fahrbahn sitzende Wildenten überfuhr. In dem Auto saßen ein männlicher Fahrer und eine Beifahrerin.

Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Stadt & Landkreis Bamberg: Maskenpflicht im Unterricht!

Die Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse in Stadt und Landkreis Bamberg müssen ab dem kommendem Montag (19. Juli) mindestens wieder medizinische Masken am Platz im Unterricht tragen. Dies teilte das Landratsamt Bamberg am Samstag (17. Juli) mit. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Heiligenstadt in Oberfranken: Hier gilt ab sofort ein Abkochgebot

Im Raum Heiligenstadt (Landkreis Bamberg) gilt ein Abkochgebot, das teilte am Freitag (16. Juli) das Landratsamt Bamberg mit. Das Trinkwasser aus der Wasserversorgungsanlage weißt an mehreren Stellen bakterielle Verunreinigung auf. Weiterlesen

A70 bei Scheßlitz: Teurer Fehler beim Auffahren auf die Autobahn

Zwei Leichtverletzte und ein hoher Schaden war die Bilanz eines Unfalls der sich am Donnerstagabend auf der Autobahn A70 bei Scheßlitz (Landkreis Bamberg) ereignete. In Richtung Bamberg fahrend, kollidierten zwei Autofahrerinnen miteinander. Weiterlesen
© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Von Sattelzügen eingekesselt: Trucker wird auf der A73 zum Anhalten gezwungen!

Wild West auf der Autobahn A73 bei Breitengüßbach am heutigen Montag (12. Juli). In Richtung Nürnberg fahrend, wurde hier am Mittag ein Trucker (49) von vier anderen Lkw-Fahrern mit ihren Sattelzügen auf der Fahrbahn eingekesselt und zum Anhalten gezwungen. Diesen unglaublichen Vorfall teilte die Verkehrspolizei Bamberg mit. Weiterlesen
© News5

Land unter in Priegendorf: Wassermassen fluten den Ortskern am Freitag

Starker Dauerregen hält seit den Morgenstunden des Freitages (09. Juli) die Einsatzkräfte der Feuerwehren und des Technischen Hilfswerkes in Bayern auf Trab. Besonders betroffen von den Wassermassen ist in Oberfranken die kleine Gemeinde Priegendorf, ein Ortsteil von Baunach (Landkreis Bamberg).

Feuerwehr im Dauereinsatz

Hier fluteten die Regenmengen am Vormittag den Ortskern. Weite Teile des Dorfes standen laut News5-Angaben unter Wasser. Die örtliche Feuerwehr ist mit über 20 Kräften hier im Dauereinsatz. Es ist in Priegendorf das zweite schwere Hochwasser, welches den Ort trifft. Zuletzt bahnte sich die Flut 2016 durch den Ort. Die Bürgerinnen und Bürger sind sauer und verzweifelt aufgrund der Situation.

Nerven liegen bei den Anwohnern blank

Ulli Schell macht die Dorferneuerung vor ein paar Jahren für das Hochwasser verantwortlich. Anwohner Siegfried Streng fühlt sich von der Kommunalpolitik "verarscht". Mehr dazu in den folgenden Videos:

Lagebericht aus Priegendorf
Starkregen am Freitag: Wassermassen fluten den Ortskern von Priegendorf
Priegendorf unter Wasser: "In 20 Minuten ist der Ortssee übergelaufen"
Anwohner sauer & verzweifelt
Anwohnerin von Priegendorf ist sauer: "Seit der Dorferneuerung ist Hochwasser"
12345