Tag Archiv: Landkreis Bamberg

© Polizei

Breitengüßbach: Lkw-Fahrer volltrunken auf der A73 unterwegs

Am Samstagabend (18. Januar) meldeten Verkehrsteilnehmer einen äußerst unsicher fahrenden Trucker auf der Autobahn A73 bei Breitengüßbach (Landkreis Bamberg). Eine Streifenbesatzung konnte wenig später den 41-jährigen Lkw-Fahrer am Parkplatz „Zückshuter Forst“ stoppen und kontrollieren.

Weiterlesen

© Feuerwehr Heroldsbach / Symbolfoto / Archiv

Burgebrach: Gartenhaus geht in Flammen auf

Am Samstagnachmittag geriet im Pfarrer-Burkard-Weg von Ampferbach, einem Ortsteil von Burgebrach (Landkreis Bamberg) ein Gartenhaus in Brand. Wie sich vor Ort herausstellte, wurde der dort installierte Kachelofen geschürt, bis sich im Dachbereich ein Feuer entzündete, vermutlich aufgrund eines Defekts am Kamin.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Schlüsselfeld: 24-Jährige überschlägt sich mit ihrem Pkw

Am Samstagnachmittag (18. Januar) kam eine 24-jährige Pkw-Fahrerin auf der Ortsverbindungsstraße zwischen den Schlüsselfelder Ortsteilen Ziegelsambach und Rambach (Landkreis Bamberg) nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei überschlug sie sich mit ihrem Pkw mehrfach in der angrenzenden Wiese.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Heiligenstadt in Oberfranken: Unbekannter Autofahrer spricht 11-jährigen Jungen an

Wie die Polizeiinspektion Bamberg-Land am Donnerstag mitteilte, sprach am frühen Mittwochmorgen (15. Januar) ein bislang unbekannter Autofahrer im Bereich der Hauptstraße von Heiligenstadt in Oberfranken (Landkreis Bamberg) einen 11-jährigen Jungen an. Der Mann hielt mit einem dunklen Pkw neben dem Kind, das sich auf dem Weg zur Bushaltestelle befand, und sprach das Kind durch die geöffnete Beifahrerscheibe an.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bauernprotest „Wir ackern für Bayern“ in Nürnberg am Freitag: Polizei weist auf Verkehrsbehinderungen hin

10.000 Landwirte werden in Nürnberg erwartet

Am kommenden Freitag (17. Januar) findet auf dem Volksfestplatz in Nürnberg von circa 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine Versammlung unter dem Titel „Wir ackern für Bayern“ statt. Dazu werden laut Polizei voraussichtlich etwa 10.000 Landwirte mit rund 5.000 Traktoren. Die Anfahrt der Bauern mit Ihren Traktoren erfolgt unter der Begleitung der Polizei sternförmig von sechs Sammelörtlichkeiten rund um Nürnberg auf verschiedenen Strecken ab 09:30 Uhr in Richtung des Versammlungsortes am Nürnberger Volksfestplatz.

Auf diesen Routen wird es während der Anfahrt im Zeitraum von 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen, da durch die Polizei entsprechende Sperrungen des Verkehrs durchgeführt werden müssen. Nach Versammlungsende ist ab circa 16:00 Uhr ebenfalls mit erheblichen Verkehrsstörungen während der Abfahrt der Traktoren zu rechnen. Fahrzeugführer werden gebeten, die Anfahrtstrecken sowie das Stadtgebiet Nürnberg, insbesondere im Bereich des Rings zu den genannten Uhrzeiten zu meiden und die Weisungen der Polizeieinsatzkräfte zu beachten.

Verkehrsbehinderungen in Oberfranken

Wie das Polizeipräsidium Oberfranken diesbezüglich mitteilt, wird es in den Morgenstunden des Freitags in folgenden Orten der Landkreise Bamberg und Forchheim zu Verkehrsbehinderungen kommen.:

  • Viereth
  • Trosdorf
  • Tütschengereuth
  • Walsdorf
  • Stegaurach
  • Bamberg: Münchner Ring und Berliner Ring
  • Strullendorf
  • Hirschaid
  • Altendorf
  • Neuses
  • Forchheim
  • Effeltrich
  • Neunkirchen am Brand
  • Dormitz
Weiterführende Informationen: Bauern-Protest in Bayreuth am 22. Oktober 2019
Bauern-Proteste in Bayreuth: Ein Meer aus Traktoren!
Bauern-Proteste: Hunderte Traktoren auf den Straßen von Bayreuth unterwegs
Bauern-Proteste in Bayreuth: Über 1.000 Landwirte machen ihrem Ärger Luft!
© TVO / Archiv

Michelin-Werk Hallstadt: 58 Mitarbeiter in neue Jobs vermittelt

Ob die Verhandlungen der Sozialpartner über den Fortbestand der Reifenproduktion im Hallstadter Michelin-Werk erst begonnen haben, haben bis Anfang Januar 2020 bereits 58 Mitarbeiter von Michelin eine neue Beschäftigung gefunden. Zudem liegen 165 weitere Jobangebote von externen Firmen vor. Darüber informierte am Freitag (10. Januar) das Landratsamt Bamberg.
Das ist eine erfreuliche Nachricht. Sie belegt, dass unsere gemeinsamen Bemühungen für die Beschäftigten greifen. (Johann Kalb, Landrat des Landkreises Bamberg)
Weiterlesen
© Stadt Hallstadt

Hallstadt / Dorfleins: Neuer Hochwasserschutz wird realisiert

Mit einer vorgezogenen natur- und forstwirtschaftlichen Ausgleichsmaßnahme hat die Errichtung eines Hochwasserschutzes für Hallstadt und Dörfleins (Landkreis Bamberg) jetzt begonnen. Nach einer langen Planungs- und Vorbereitungszeit werden die dafür nötigen Maßnahmen jetzt realisiert. Weiterlesen

Vermisstenfahndung in Kemmern / Sankt Ludwig: 17-Jährige nach einer Woche wieder aufgetaucht!

UPDATE (16:30 Uhr):

Die seit dem 02. Januar vermisste 17-Jährige aus dem Antonia-Werr-Zentrum in Sankt Ludwig (Wipfeld / Unterfranken) ist wieder aufgetaucht. Die Polizei fand das junge Mädchen in Karlsruhe und werden sie nun ihren Eltern übergeben. Dies teilte die Polizei am heutigen Mittwochnachmittag (08. Januar) mit. Das Mädchen war über die Weihnachtsfeiertage in Kemmern (Landkreis Bamberg) bei ihren Eltern zu Besuch und kehrte anschließend nicht mehr in ihre Einrichtung zurück. Es war bekannt, dass die 17-Jährige auf medizinische Hilfe angewiesen war.

Seit dem 02. Januar wurde eine 17-Jährige aus dem Antonia-Werr-Zentrum in Sankt Ludwig (Wipfeld / Unterfranken) vermisst. Nach einem Besuch bei den Eltern in Kemmern (Landkreis Bamberg) über die Weihnachtsfeiertage kehrte sie nicht zu ihrer Einrichtung zurück. Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt bittet um Hinweise auf die Vermisste.

Am Bahnhof Bamberg wird sie das letzte Mal gesehen

Über die Weihnachtsfeiertage hielt sich die 17-Jährige bei ihren Eltern in Kemmern auf. Sie stieg am Abend des 02. Januars am Bahnhof Bamberg in den Zug, welcher sie wieder nach Sankt Ludwig bringen sollte. Seit diesem Zeitpunkt ist nicht bekannt, wo sich die Jugendliche aufhält. In den folgenden Tagen wurde den Eltern über Textnachrichten mitgeteilt, dass des ihrer Tochter gut ginge.

Suchmaßnahmen bislang ohne Erfolg

Suchmaßnahmen der Polizei verliefen bisher ergebnislos. Der Aufenthaltsort der 17-Jährigen lässt sich laut Polizei nur schwer eingrenzen, da sie sowohl in Bamberg, wie auch im Bereich Unterfranken aus dem Zug hat aussteigen können.

Beschreibung der Vermissten

  • 17 Jahre alt
  • 160 Zentimeter groß
  • kräftige Statur
  • schulterlange, rotbraune Haare
  • Zum Zeitpunkt ihrer Abreise hatte sie eine schwarze Reisetasche und ein silbernes Schminkköfferchen bei sich.

Die Vermisste benötigt laut der Polizei medizinische Hilfe.

Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Personen, die Hinweise zum Aufenthaltsort von der Vermissten oder sonstige sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-0 in Verbindung zu setzen. 

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Baunach: Einbrecher stehlen Schmuck und Bargeld

Bargeld und Schmuck im Wert eines niedrigen vierstelligen Eurobetrages erbeuteten Einbrecher am späten Mittwochnachmittag (25. Dezember) in Baunach (Landkreis Bamberg). Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet auch um Zeugenhinweise. Weiterlesen

Roßdorf / Schwingen: Wilde Flucht über A70 & A9 an Heiligabend!

Eine wilde Verfolgsjagd durch die Mitte von Oberfranken lieferten sich die Insassen eines Pkw mit der Polizei am gestrigen Dienstag (24. Dezember). Durch eine riskante Fahrweise versuchte sich ein 34-Jähriger einer Polizeikontrolle bei Roßdorf am Berg (Landkreis Bamberg) zu entziehen. Mit seinem VW kam er letztendlich in der Nähe von Schwingen (Landkreis Kulmbach) von der Fahrbahn ab und verunfallte.

Weiterlesen

© Pressestelle Landratsamt Bamberg

Landkreis Bamberg: Ein Baum für jedes Neugeborene

Der Landkreis Bamberg schenkt jedem neugeborenen Kind einen Baum. Das war ein Ergebnis des Runden Tisches Wald, zu dem Landrat Johann Kalb im September Waldbesitzer, Förster, Jäger und Naturschützer eingeladen hatte, um Maßnahmen zum Erhalt des Lebensraumes Wald zu besprechen. Über 1.000 Bäume sollen gepflanzt werden Der erste dieser Neugeborenen-Bäume wurde nun in Pettstadt für Jana Maislein gepflanzt. Die Eltern Lisa und Ulrich Maislein und Bruder John hatten sich eine Mirabelle gewünscht.  „Es ist eine schöne Tradition, bei der Geburt eines Kindes einen Baum zu pflanzen und dabei auch einen Beitrag für unseren Lebensraum zu leisten“, so Landrat Johann Kalb. Mehr als 1.000 Bäume will der Landkreis mit dieser Aktion neu pflanzen.
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Burgwindheim: 70.000 Euro-Mercedes direkt vor Haustür gestohlen!

Einen grauen Mercedes entwendeten bislang unbekannte in der Nacht zum Donnerstag (19. Dezember) in Burgwindheim (Landkreis Bamberg). Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Täter flüchten unerkannt

Der Besitzer parkte seinen Mercedes mit dem Kennzeichen "BA-LK 1000" am Mittwochabend gegen 18:30 Uhr auf seinem Anwesen in der Abt-Leiterbach-Straße. Am nächsten Morgen, um 7:30 Uhr, musste er das Fehlen seines Fahrzeuges feststellen und verständigte die Polizei. Die Täter haben das versperrte, knapp zwei Jahre alte Auto ohne Fahrzeugschlüssel geöffnet und sind unerkannt entkommen. Der Mercedes hat einen Zeitwert von circa 70.000 Euro.

 

Zeugen, die in der Abt-Leiterbach-Straße verdächtige Personen/und oder Fahrzeuge beobachten konnten, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-491.

© Polizeipräsidium Oberfranken

Landkreis Bamberg: 16-Jährige aus Altendorf spurlos verschwunden

UPDATE (13. Dezember / 12:55 Uhr):

Wie die Polizei am Freitagmittag (13. Dezember) mitteilte, ist die vermisste 16-Jährige wohlbehalten zu ihrer Familie zurückgekehrt. Die Öffentlichkeitsfahndung wird somit eingestellt. Wie die Polizei abschließend mitteilte, liegt nach bisherigen Erkenntnissen keine Straftat vor.


ERSTMELDUNG (11. Dezember / 17:01 Uhr):

Seit Montagmorgen (09. Dezember) wird eine 16-Jährige vermisst. Die Jugendliche verließ an diesem Tag das elterliche Anwesen in Altendorf (Landkreis Bamberg) gegen 7:00 Uhr und ist seitdem verschwunden. Die Schule besuchte die 16-Jährige laut Information der Polizei in den letzten Tagen nicht.

© News5 / Merzbach

Main-Schleuse Viereth-Trunstadt: Frachtschiff kollidiert mit Schleusentor

ERSTMELDUNG (18:01 Uhr):

An der Main-Schleuse bei Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg) kollidierte am Dienstagmittag (10. Dezember) ein Frachtschiff mit einem Schleusentor. In das Güter-Motorschiff lief anschließend Wasser hinein. Die Einsatzkräfte waren mit mehreren Dutzend Helfern vor Ort.

Wasser dringt in Frachtschiff ein

Das 108 Meter lange und teilweise beladene Frachtschiff war in Richtung Würzburg unterwegs. Laut Wasserschutzpolizei Bamberg funktionierte aus noch unklaren Gründen bei der Einfahrt in die Schleuse eine Steuereinrichtung nicht, der sogenannte Bugstrahl. In der Folge kam es zu der Kollision zwischen dem Schiff und dem Schleusentor. Der Zusammenprall verursachte größere Schäden am Schiff, da hier Wasser eindrang. Die schiffseigenen Pumpen waren damit überfordert. Durch Unterstützung der örtlichen Feuerwehr konnte ein Sinken verhindert werden. Das Schiff ist soweit schwimmfähig und wird von Tauchern nun notrepariert.

Schadenshöhe noch unklar

Insgesamt waren etwa 50 Einsatzkräfte vor Ort. Die Schadenshöhe konnte am Dienstagnachmittag noch nicht genau beziffert werden. Der Schifffahrtsverkehr wurde durch den Vorfall geringfügig beeinträchtigt.

 

  • Eine offizielle Pressemeldung der Polizei steht noch aus!
Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© Hilfe für Anja e.V.

Liah braucht Hilfe! Typisierungsaktion am Sonntag im Landkreis Bamberg

Am Freitag (06. Dezember) berichteten wir darüber: Die kleine Liah aus Buttenheim (Landkreis Bamberg) braucht Hilfe. Das Baby leidet an Blutkrebs. Deswegen fanden am Wochenende in den Kliniken des Landkreises Bamberg Typisierungen statt, um für das Mädchen und andere Erkrankte einen möglichen Stammzellenspender zu finden. Weiterlesen
23456