Tag Archiv: Landkreis Bamberg

© Pixabay

Bamberg: Drei Corona-Infizierte sterben in Kliniken der Region

Über das Wochenende starben drei Menschen aus der Stadt und dem Landkreis Bamberg, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, in Kliniken der Region. Die Verstorbenen waren 71, 73 und 88 Jahre alt. Dies teilte das Landratsamt Bamberg am Montagnachmittag (09. November) mit.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Verstoß gegen die Corona-Regeln: Polizei löst Party in Gundelsheim auf!

Die Polizei wurde am Freitagnachmittag (06. November) über eine Party in Gundelsheim (BA) informiert. Vor Ort sollten bis zu 20 Personen in einer Privatwohnung feiern!

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Zapfendorf: Unbekannte sprengen Geldautomaten einer VR-Bank

UPDATE (10:12 Uhr):

Bislang Unbekannte sprengten am Mittwochmorgen (04. November) den Geldausgabeautomaten einer Bankfiliale in Zapfendorf (Landkreis Bamberg). Die Täter entkamen mit einem sechsstelligen Eurobetrag. Die Kriminalpolizei Bamberg nahm die Ermittlungen auf und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Täter sprengen mit Gasgemisch den Geldausgabeautomaten und flüchten in Richtung A73

Nach bisherigen Erkenntnissen, betraten gegen 4:30 Uhr, zwei Personen die Filiale in der Bahnhofstraße und sprengten offenbar unter Zuführung eines Gasgemisches den Geldausgabeautomaten. Der Vorraum der Filiale sowie der Geldautomat wurden durch die Sprengung massiv beschädigt. Die Unbekannten flüchteten im Anschluss in einem dunklen Kombi in Richtung A73.

Täter hinterlassen 30.000 Euro Schaden

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung mit Polizeihubschrauber konnten die Täter nicht gefunden werden. Sie entkamen mit einem niedrigen sechsstelligen Eurobetrag. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Schaden am Gebäude auf 30.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Kripo Bamberg ermittelt mit Landeskriminalamt 

Die Kriminalpolizei Bamberg hat unter Einbindung der Sprengstoffspezialisten der Technischen Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamts die Ermittlungen aufgenommen. Die Kriminalbeamten führten zudem umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen am Einsatzort durch.

Kripo Bamberg sucht nach Zeugenhinweise

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Telefonnummer 0951 / 91 29-491 entgegen.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
Aktuell-Beitrag vom 04. November 2020
Geldautomat in Zapfendorf gesprengt: Täter flüchten mit sechsstelligem Eurobetrag!

ERSTMELDUNG (09:00 Uhr):

Am frühen Mittwochmorgen (04. November) wurde in einer VR-Bank Filiale in Zapfendorf (BA) ein Geldautomat gesprengt. Das berichtete News5. Hierdurch entstand vor Ort ein erheblicher Schaden durch zerbrochene Fenster, herausgerisse Rahmen und Schäden im Innenbereich des Gebäudes. Aktuell sind die Technische Sondergruppe der Kriminalpolizei Bamberg und die Spurensicherung vor Ort. Hinweise zu dem oder den Tätern gibt es bislang nicht. Ob die Täter mit Geld entkamen, ist noch nicht bekannt.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© TVO / Symbolbild

Nach Unfall in Litzendorf: 38-Jähriger greift Polizisten an!

Ein 38-Jähriger leistete am Freitagnachmittag (30. Oktober) nach einem Verkehrsunfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss in Litzendorf (BA) Widerstand gegen Polizeibeamte und verletzte diese. Zudem versuchte er, die Dienstpistole eines Beamten an sich zu reißen.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Corona-Pandemie im Bamberg: 40 Schüler müssen in Quarantäne

Das Landratsamt Bamberg berichtete am Mittwoch (21. Oktober) über einen neuen Corona-Fall in einer Bildungseinrichtung der Stadt. Betroffen ist eine berufliche Schule der Domstadt. Hier wurde ein Schüler positiv auf das Corona-Virus getestet. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Schlüsselfeld: Stau-Chaos auf der A3 nach Unfall mit drei Lkw!

ERSTMELDUNG (09:04 Uhr):

Am frühen Freitagmorgen (16. Oktober) kam es auf der Autobahn A3 bei Schlüsselfeld (BA) zu einem schweren Unfall. Beteiligt daran waren drei Lkw. Vorausgegangen war ein Rückstau aufgrund eines Pannen-Lkw im Baustellenbereich. Dies führte zu einem Rückstau. Zwischen der Anschlussstelle Schlüsselfeld und der Rastanlage Steigerwald übersah hierbei ein Lastwagenfahrer das Stauende und es kam zu einer Kettenreaktion. 

Feuerwehr befreit Unfallverursacher aus seinem Führerhaus

Der Trucker schob den Lastwagen, auf den er auffuhr, auf einen weiteren Sattelzug. Der Unfallverursacher wurde laut News5-Angaben in seinem Führerhaus eingeschlossen und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er kam verletzt in ein Krankenhaus.

A3 derzeit gesperrt

Die A3 ist zwischen den Anschlussstellen Schlüsselfeld und Höchstadt-Nord derzeit komplett gesperrt, was zu einem enormen Rückstau und Behinderungen im Berufsverkehr führt. Es staut sich der Verkehr bis zur Anschlussstelle Geiselwind. Die Polizei rät, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

 

  • Weitere Informationen folgen!
Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Unterhaid: Einbrecher stiehlt Alkohol und hinterlässt hohen Schaden

Einen Fensterladen am Gambrinus-Keller in der Weinbergstraße von Unterhaid (BA) hebelte ein Unbekannter zwischen Dienstag- und Mittwochnachmittag (14. Oktober) auf. Danach schlug der Einbrecher eine Scheibe ein und verschaffte sich so den Zutritt zu den Räumlichkeiten. Weiterlesen
© Polizei

Hirschaid: Autofahrer spricht Achtjährigen auf der Straße an!

Am gestrigen Dienstagnachmittag (13. Oktober) sprach ein unbekannter Autofahrer einen achtjährigen Jungen im Bereich der Bahnhofstraße von Hirschaid (BA) an. Dies vermeldete die Polizei heute (14. Oktober) und sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Von Traktor überrollt: Bikerin (22) zu schnell auf der B22 bei Ebrach unterwegs

UPDATE (10:40 Uhr):

Von einem Traktor überrollt wurde eine 22-Jährige am Montagabend (12. Oktober) auf der B22 bei Ebrach im Landkreis Bamberg. Die Motorradfahrerin war zu schnell auf der nassen Fahrbahn unterwegs, weshalb sie die Kontrolle über ihre Maschine verlor. Ein entgegenkommender Traktorfahrer konnte den Unfall nicht mehr vermeiden.

Traktorfahrer überrollt mit Hinterreifen den Oberschenkel der Bikerin

Gegen 18:20 Uhr geriet die 22-Jährige mit ihrem Motorrad ins Rutschen und schlitterte auf die Gegenfahrbahn. Der entgegenkommende Traktorfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und überrollte mit dem Hinterreifen den Oberschenkel der jungen Frau. Dadurch erlitt sie schwere Verletzungen und wurde per Rettungshubschrauber in die Uniklinik geflogen. Das Motorrad der 22-Jährigen wurde vor Ort abgeschleppt. Der entstandene Gesamtschaden liegt bei 2.000 Euro.

Bilder von der Einsatzstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (10:00 Uhr):

Nicht angepasste Geschwindigkeit war der Grund, weshalb es am Montagabend (12. Oktober) auf der B22 zwischen Breitenbach und Ebrach (Landkreis Bamberg) zu einem schweren Motorradunfall kam. Ersten Informationen zufolge verlor eine 22 Jahre alte Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutschte unter eine landwirtschaftliche Maschine. Sie kam schwer verletzt in eine Klinik.

Landwirtschaftliche Maschine überrollt 22-Jährige

Die 22-Jährige war in Richtung Ebrach unterwegs, als sie in einer Rechtskurve stürzte. Wie die Polizei vor Ort mitteilte, war zu hohe Geschwindigkeit und die rutschigen Straßenverhältnisse der Grund für den Unfall. Laut News5 war die Strecke nass und teilweise mit Herbstlaub bedeckt. Die 22-Jährige geriet nach dem Sturz unter eine landwirtschaftliche Maschine, die auf der Gegenfahrbahn unterwegs war. Das Gefährt überrollte die 22-Jährige im Beinbereich. Mit schweren Verletzungen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben von News5 schwebe die junge Frau nicht in Lebensgefahr. Währen den Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Bundesstraße komplett ab.

 

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Zapfendorf: Mercedes-Fahrer überschlägt sich mehrfach

In der Nacht zum Sonntag (11. Oktober) kam ein 22-jähriger Mercedes-Fahrer zwischen Kirschletten und Zapfendorf (BA) mit seinem Pkw von der Straße ab und überschlug sich mehrmals. Der laut Polizei stark alkoholisierte Fahrer konnte wenig später von der Polizei bei seiner Freundin aufgegriffen werden. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Bamberger Land: Corona-Neuinfektionen zum dritten Mal in Folge zweistellig!

Die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen stieg in Stadt und Landkreis Bamberg zum dritten Mal in Folge zweistellig. Von Donnerstag auf Freitag kamen zwölf Neuinfektionen dazu. Für fünf Infizierte endete die zweiwöchige Quarantäne. Deshalb stieg die Zahl der aktiven Infektionen von 62 auf aktuell 69. 27 Infizierte kommen aus der Domstadt, 42 aus dem Landkreis. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Schlüsselfeld: Nach Ausweichmanöver gegen Denkmal geprallt!

Eine verletzte Autofahrerin sowie rund 10.500 Euro Sachschaden waren die Bilanz eines Unfalls am Donnerstagmittag (08. Oktober) in der Bamberger Straße von Schlüsselfeld (BA). Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0951 / 92 19 – 310 zu melden. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Auffahrunfall auf der B22: Pick-up kracht bei Stegaurach in zwei Pkw

UPDATE (Donnerstag, 13:20 Uhr):

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten sowie einem geschätzten Schaden von 75.000 Euro kam es am Mittwochnachmittag (07. Oktober) auf der Bundesstraße B22 bei Stegaurach (BA).

Pick-up-Fahrer kollidiert mit zwei Pkw

Wie die Polizei am Donnerstag eine erste Meldung vom gestrigen Tag bestätigte, musste ein Autofahrer, der in Richtung Bamberg unterwegs war, abbremsen. Die nachfolgenden Pkw-Lenker erkannten die Situation rechtzeitig und bremsten ebenfalls ab. Der 34-jährige Fahrer eines Pick-ups reagierte allerdings zu spät und fuhr auf den vor ihm fahrenden Audi auf. Durch die Wucht des Anstoßes rutschte der Audi nach links. Anschließend kollidierte der Pick-up mit einem Kia.

Zwei Unfallbeteiligte werden leicht verletzt

Durch den Rettungsdienst musste der 39-jährige, leicht verletzte, Audi-Fahrer in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die ebenfalls leicht verletzte Kia-Fahrerin begab sich eigenständig in ärztliche Behandlung. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und zur Reinigung durch die Straßenmeisterei musste die Fahrbahn zeitweise voll gesperrt werden. Im Einsatz befanden sich Feuerwehrkräfte aus Stegaurach und Bamberg.


Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (Mittwoch, 18:40 Uhr):

Eine Leichtverletzte, drei schrottreife Fahrzeuge und ein Schaden von rund 75.000 Euro waren die Bilanz eines Auffahrunfalls auf der Bundesstraße B22 zwischen Debring und Birkach (BA) am Mittwochnachmittag (07. Oktober). Laut einer ersten Meldung vom Unfallort verringerte ein Pkw-Fahrer seine Geschwindigkeit, um von der Bundesstraße auf einen Feldweg abzubiegen. Zwei nachfolgende Autofahrer erkannten die Situation und bremsten ebenfalls ab. Der Fahrer eines VW Amarok bemerkte diese Situation allerdings zu spät. Er stieß zuerst in das Heck des vor ihm fahrenden Audis und anschließend in einen Kia. Die Fahrerin im Audi erlitt laut News5 leichte Verletzungen. Die B22 musste für die Aufräumarbeiten komplett gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Serientäter an der A73 unterwegs?: Erneut durchschlug ein Gegenstand eine Fahrzeugscheibe!

Erneut wurde ein Fahrzeug auf der Autobahn A73 im Landkreis Bamberg vom einem bislang unbekannten Gegenstand getroffen. Es war der zweite Vorfall dieser Art binnen weniger Tage. Am letzten Freitag (25. September) schlug ein Gegenstand in der Frontscheibe eines Autos bei Hirschaid ein. Wir berichteten. Der aktuelle Vorfall ereignete sich am Donnerstag (01. Oktober) – unweit vom ersten Tatort entfernt – nämlich im Bereich von Strullendorf, kurz nach der Anschlussstelle Bamberg-Süd. In beiden Fällen ermittelt die Kripo wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Weiterlesen
© Landkreis Bamberg

Landkreis Bamberg: Vier Brauereien kreieren das 36 Kreisla

O’zapft is! Das siebte Landkreisbier „36 Kreisla“ wurde in Zeiten der Corona-Pandemie in diesem Jahr lediglich in einem kleinen Kreis der sieben Hauptverantwortlichen vorgestellt: Drei Landräte und vier Braumeister testeten das Lager-Gold im Rattelsdorfer Ortsteil Freudeneck (BA) gereiften Gerstensaft in die Reihe exzellenter Landkreisbiere ein. Weiterlesen
34567