Tag Archiv: Landkreis Bayreuth

A9 / Haag: Pkw-Fahrer prallt doppelt gegen einen Sattelzug

Am frühen Donnerstagmorgen (23. Januar) kam es auf der Autobahn A9, auf Höhe von Haag (Landkreis Bayreuth), zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Sattelzug. Verletzte gab es nicht. Der Autofahrer stand bei dem gleich doppelten Crash erheblich unter dem Einfluss von Alkohol.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Pegnitz: Diebe stehlen Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro

Die Abwesenheit der Bewohner nutzten am Dienstag (21. Januar) bislang unbekannte Einbrecher, um in ein Wohnhaus in Pegnitz (Landkreis Bayreuth) einzusteigen. Die Diebe entkamen in der Folge mit teuren Schmuckstücken. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bindlach: Einbrecher steigen in Reisemobilhandel ein

Einen Reisemobilhandel in Bindlach (Landkreis Bayreuth) nahmen Einbrecher in der Nacht zum Montag (13. Januar) in ihr Visier. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugenhinweise.

Weiterlesen

© TVO / Archiv

Es ist offiziell!: Rajesh Lugun nicht mehr Pfarrer von Waischenfeld

Es war für viele absehbar, nun ist es aber auch offiziell: Rajesh Lugun (Foto) ist nicht mehr Pfarrer von Waischenfeld, Nankendorf und Hochstahl im Landkreis Bayreuth. Das Erzbistum Bamberg hat den Geistlichen von seinen Aufgaben entbunden. Der 42-jährige, aus Indien stammende Lugun war zurückgetreten, weil er eine Beziehung mit einer Frau eingegangen ist. Dies ist katholischen Priestern aufgrund ihrer Zölibatsverpflichtung nicht gestattet. Wir berichteten!

Bernhard Simon übernimmt die Aufgaben

Im Dezember 2019 hatte Lugun eine entsprechende Erklärung und Entschuldigung in den Gottesdiensten seiner Pfarrgemeinden verlesen lassen. Viele Menschen in der Region bedauern diese Entwicklung sehr. Der 42-Jährige galt und gilt als sehr engagiert und beliebt. Die Administration seiner bisherigen Pfarrstellen wird nun Bernhard Simon übernehmen, zusätzlich zu seinen momentanen Pfarreien Hollfeld, Schönfeld und Freienfels. Lagun war seit 2015 in Waischenfeld tätig.

Aktuell-Beitrag vom 03. Januar 2020
Waischenfeld: Beziehung zu einer Frau - Katholischer Pfarrer legt Amt nieder
© Polizei

Ahorntal / Pottenstein / Pegnitz: Zahlreiche Raser von der Polizei ertappt

Gefrierender Regen bei Temperaturen um 0 Grad sorgte in den letzten Tagen stellenweise für eine gefährliche Straßenglätte in Oberfranken. Dies hielt einige unvernünftige Verkehrsteilnehmer jedoch nicht davon ab, die zulässige Höchstgeschwindigkeit zum Teil massiv zu überschreiten. Weiterlesen
© News5 / Merzbach

Lichterprozession in der Fränkischen Schweiz: Meer aus Flammen rund um Pottenstein

Es ist eines der Highlights für Besucher, Touristen und Einheimische in der Fränkischen Schweiz zu Beginn eines neuen Jahres: Am Dreikönigstag (06. Januar) verwandelt sich die Felsenlandschaft rund um Pottenstein (Landkreis Bayreuth) in ein Meer aus Flammen. Über 20.000 Besucher waren am gestrigen Montag zur Lichterprozession vor Ort.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Die "Ewige Anbetung" ist ein kirchliches Fest, welches im 18. Jahrhundert im Erzbistum Bamberg beschlossen wurde. Im Jahr 1759 ordnete Fürstbischof Adam Friedrich von Seinsheim an, dass jeden Tag in jeweils einer der Kirchengemeinden des Bistums gemeinsam gebetet werden solle. So entstand die "Ewige Anbetung", die sich im 19. Jahrhundert zu einer Tradition der Lichterfest entwickelte, wie auch in Pottenstein.

Bei Einbruch der Dunkelheit (gegen 17:00 Uhr) begann sich der große Prozessionszug durch die geschmückten Straßen der historischen Altstadt vzu schlängeln. Währenddessen loderten auf den Felsen über 1.000 Feuer. Zudem begleiteten zahlreiche Kerzen und Lichter den Prozessionszug. Insgesamt brannten die Bergfeuer etwa eine Stunde lang.

Drohnenaufnahmen aus Pottenstein
Feuerspektakel in der Fränkischen Schweiz: Meer aus Flammen rund um Pottenstein
News-Flash vom Dienstag (07. Januar 2020)
Pottenstein: Lichterprozession erhellt Nachthimmel
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

B303 / Bad Berneck: Ausfall der Ampelanlagen nach Unfall

Wie das Staatliche Bauamt Bayreuth berichtet, kam es am gestrigen Donnerstag (05. Dezember) zu einem Unfall auf der Bundesstraße B303 in der Ortsdurchfahrt von Bad Berneck (Landkreis Bayreuth). Dabei wurde der Schaltschrank der Ampelanlage im Bereich der „Steinbruchkreuzung“ (Bayreuther Straße / Rimlasgrund) total zerstört.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Betzenstein / Pottenstein: Vollsperrung der Staatsstraße 2163 dauert an

Für die Sicherungsarbeiten am sogenannten „Langen Berg“ bei Pottenstein (Landkreis Bayreuth) ist witterungsbedingt die Aufrechterhaltung der Vollsperrung der Staatsstraße 2163 bis vor Weihnachten erforderlich. Dies teilte am Donnerstag (05. Dezember) das Staatliche Bauamt Bayreuth mit. Weiterlesen
© TVO / Archiv

A9: Baustellen-Nadelöhr „Lanzendorfer Brücke“ wird zurückgebaut

Autofahrer, die ständig auf der Autobahn A9 unterwegs sind, können bald aufatmen. Nach der Instandsetzung der Lanzendorfer Talbrücke zwischen den Anschlussstellen Bad Berneck / Himmelkron und Bindlacher Berg beginnt ab dem Mittwoch (27. November) der Rückbau der Verkehrsführung. Weiterlesen
© TVO

Trockau: Gefährliche Körperverletzung vor einer Diskothek

Bereits am späten Freitagabend (22. November) kam es in Trockau (Landkreis Bayreuth) zu einer gefährlichen Körperverletzung im Bereich eines Parkplatzes, unweit des Eingangs zu einer örtlichen Diskothek. Wie die Polizei am heutigen Montag (25. November) vermeldete, wurde dabei ein Mann von drei Tatverdächtigen schwer verletzt.

Weiterlesen
© Polizei / Symbolbild / Archiv

Pegnitz: Über sechs Kilo Marihuana auf der A9 beschlagnahmt!

Beamte der Verkehrspolizei Bayreuth entdeckten bei einer Kontrolle am Freitagabend (22. November) auf der Autobahn A9 in einem Kleinwagen mehrere Kilogramm Marihuana. Eigentlich wurde die Polizei „nur“ zu einem Unfallschaden auf die A9 gerufen. Nun sitzt der 45-jährige Autofahrer im Gefängnis.

Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Arbeitsunfall in Wasserknoden: Landwirt kommt ums Leben!

Am Freitagmorgen (22. November) fanden Angehörige einen 30-Jährigen leblos auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Bad Bernecker Ortsteil Wasserknoden (Landkreis Bayreuth) auf. Beamte der Kripo Bayreuth nahmen vor Ort die Ermittlungen zu den Todesumständen auf. Weiterlesen

Unfall auf der A9 bei Gefrees: 24-Jährige unter Alkohol am Steuer!

Ein Gesamtschaden von 15.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen (17. November) auf der Autobahn A9 zwischen Gefrees (Landkreis Bayreuth) und Münchberg-Süd (Landkreis Hof). Die Verursacherin des Unfalls stand unter deutlichem Alkoholeinfluss. Weiterlesen

+ ERSTMELDUNG + A9 in Richtung Süden: Reifenplatzer sorgt für Super-Stau

ERSTMELDUNG (16:30 Uhr):

Autofahrer auf der Autobahn A9 in Richtung Süden müssen am Freitagnachmittag (15. November) ganz starke Nerven haben. Nach einem Reifenplatzer an einem Lkw zwischen den Anschlussstellen Münchberg-Süd (Landkreis Hof) und Gefrees (Landkreis Bayreuth) staut es sich stark im Feierabend- und Wochenendverkehr.

Fahrbahn auf zwei Spuren gesperrt

Grund war die Reifenpanne eines Lkw gegen 15:00 Uhr. Im Zuge dessen läuft Öl aus dem Fahrzeug und verunreinigt die Fahrbahn in Richtung Nürnberg. Zwei von drei Spuren sind derzeit gesperrt. Die Autobahnmeisterei Münchberg ist informiert und derzeit mit einer Kehr- und Reinigungsmaschine auf dem Weg zu der betreffenden Passage der Autobahn. Wie die Polizei auf TVO-Nachfrage mitteilte, hat sich bereits ein langer Stau von rund acht Kilometern Länge gebildet. Aufgrund der hohen Verkehrslage am Freitagnachmittag nimmt der Stau weiter zu. Die letzte freie Ausfahrt in Richtung Süden ist derzeit Münchberg-Nord.

© bayern-reporter.com

Frontalcrash: Tödlicher Unfall auf der Kreisstraße bei Trockau!

UPDATE (22:50 Uhr):

Tödliche Verletzungen zog sich am späten Dienstagnachmittag (12. November) ein 38-jähriger Autofahrer zu, als er auf der Kreisstraße BT43, nördlich von Trockau (Landkreis Bayreuth), mit seinem Dacia im Gegenverkehr frontal mit einem VW zusammenstieß. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro.

Kollision mit Gegenverkehr

Kurz vor 17:30 Uhr war der 38-Jährige auf der Kreisstraße in Richtung Trockau unterwegs. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam er aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Volkswagen einer 60-Jährigen aus dem Landkreis Bayreuth zusammen.

Reanimation bleibt erfolglos

Der 38-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem Pkw eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehren Trockau und Körzendorf befreiten ihn aus dem Wagen. Der alarmierte Notarzt versuchte den Verunfallten zu reanimieren. Letztlich erlag der Autofahrer seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com© bayern-reporter.com

60-Jährige kommt mit Verletzungen ins Krankenhaus

Die verletzte 60-Jährige kam durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Zur Klärung der genauen Unfallursache beauftragte die Staatsanwaltschaft Bayreuth einen Unfallsachverständigen der die Beamten der Polizei Pegnitz unterstützte.

Straße mehrere Stunden gesperrt

Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Kreisstraße über mehrere Stunden am Dienstagabend komplett gesperrt.

 


UPDATE (18:01 Uhr):

Die Polizei teilte soeben mit, dass an der Unfallstelle auf der Kreisstraße BT43 eine Person verstorben ist. Vor Ort kam es zu einer heftigen Frontalkollision zweier Pkw. Zahlreiche Rettungskräfte sind an der Unfallstelle im Einsatz. Ein Gutachter wurde von Seiten der Staatsanwaltschaft Bayreuth bestellt, um die Polizei bei der Aufklärung der Unfallursache zu unterstützen.


EILMELDUNG (17:48 Uhr):

Am späten Dienstagnachmittag (12. November) hat sich auf der Kreisstraße BT43 zwischen Moritzmühle und Trockau (Landkreis Bayreuth) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dies teilte die Polizei soeben mit. Nach einer ersten Information wurde bei dem Unfall eine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt. Die Rettungskräfte sind derzeit auf der Anfahrt zur Unfallstelle. Die Kreisstraße ist in diesem Bereich voll gesperrt.

1 2 3 4 5