Tag Archiv: Landkreis Coburg

© TVO / Symbolbild / Archiv

Landkreis Coburg: Wintereinbruch verursacht 18 Verkehrsunfälle

Wie die Coburger Polizei mitteilte, kam es durch den Schneefall am Dienstagmorgen (06. April) zu 18 Verkehrsunfällen mit insgesamt zwei Verletzten. Die häufigsten Gründe für die Unfälle waren zum einen die glatten Straßen und zum anderen die bereits aufgezogenen Sommerreifen der Autos. Der entstandene Schaden geht in den sechsstelligen Bereich. Weiterlesen

30.000 Euro Schaden: Auffahrunfall auf der B303 bei Weitramsdorf

Auf der Bundesstraße B303 bei Weitramsorf (Landkreis Coburg) kam es am Dienstag (30. März) zu einem schadensträchtigen Unfall. Bei einer Kollision zwischen einem Lkw und einem Transporter entstand ein Schaden in mittlerer fünfstelliger Höhe. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen

© Polizei

Coburg / Kronach: Polizei verhaftet Baustellen-Einbrecher auf frischer Tat

Bereits in der Nacht zum Mittwoch (24. März) nahm die Coburger Polizei einen 36-Jährigen aus Thüringen nach einem Einbruchsversuch auf einer Baustelle im Landkreis Coburg fest. Gegen den Mann sowie dessen Komplizen wird nun wegen einer Vielzahl von Baustelleneinbrüchen in den Landkreisen Coburg und Kronach ermittelt. Die Verdächtigen sitzen in Untersuchungshaft.

Baumaschinen und Baumaterialien gestohlen

Wie die Polizei am Montag (29. März) berichtete, werden dem Thüringer mindestens zehn Einbrüche auf verschiedenen Baustellen in Coburg, Kronach und Neustadt bei Coburg zur Last gelegt. Der im Raum stehende Entwendungsschaden liegt im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich. An den Objekten zudem ein Gesamtschaden von rund 1.000 Euro. Von den Baustellen entwendeten die Einbrecher hochpreisige Baumaschinen und Baumaterialien. Von einer Baustelle in Niederfüllbach (Landkreis Coburg) stahlen die Diebe sogar eine komplette Gasbrennwerttherme im Wert von 6.000 Euro.

Festnahme nach Einbruchsversuch in Niederfüllbach

Die Festnahme glückte den Coburger Polizisten am Mittwochmorgen um 3.20 Uhr im südlichen Landkreis Coburg. Während eines Einbruchsversuchs auf einer Baustelle in Niederfüllbach wurden der 36-Jährige und der gleichaltrige Mittäter von einem Anwohner bemerkt, der die Polizei verständigte. Den Einbrechern gelang zunächst die Flucht. Sie konnten aber wenig später im Bereich des Tatorts festgenommen werden. Im Fahrzeug der Männer entdeckten die Polizisten das Aufbruchswerkzeug. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Der Fahrer stand während der Fahrt zudem unter Drogeneinfluss und war nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Drogen und Waffen bei Hausdurchsuchung entdeckt

Bei einer Durchsuchung des Wohnanwesens des 36-Jährigen im Landkreis Sonneberg entdeckten die Ermittler aus Bayern und Thüringen neben einem Teil des Diebesguts eine größere Menge Rauschgift sowie mehrere scharfe Schusswaffen und eine Mörsergranate.

Haftbefehle erlassen

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg wurde der 36-jährige am Donnerstag (25. März) dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Kronach vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Thüringer. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen wegen gewerbsmäßigem Einbruchdiebstahl dauern an.

Bilder des sichergestellten Diebesgutes
© Polizei© Polizei© Polizei
© TVO / Symbolbild / Archiv

Corona-Pandemie: Neue Schnelltestmöglichkeitin Neustadt bei Coburg

Schon ab Montag (29. März) wird es in der Frankenhalle in Neustadt bei Coburg eine neue Schnellteststelle geben. Möglich macht es eine Kooperation des Testzentrums Coburg mit dem BRK Ortsverband Neustadt und dem Kreisverband Neustadt. Weiterlesen
© News5 / Ittig

A73 / Lautertal: Schwerer Zusammenstoß fordert Verletzte – Darunter Kinder

Ein schwerer Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen, darunter Kinder (7 und 9 Jahre), war die Bilanz eines Zusammenstoßes auf der A73 bei Lautertal im Landkreis Coburg. Ein Familienvater (47) hielt mit seinem Wagen auf dem Standstreifen an. Beim Einscheren auf die A73 kollidierte dieser mit einem Kurierfahrer. Weiterlesen
© VPI Coburg

Rad Rodach: 19-jähriger Fahranfänger überschlägt sich

Am Samstagabend (13. März) kam es auf der Ortsverbindungsstraße von Bad Rodach (Landkreis Coburg) nach Roßfeld zu einem folgenschwerer Unfall. Hierbei überschlug sich ein 19-jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw und verletzte sich leicht.

Weiterlesen
© Landratsamt Coburg

106 Jahre alt: Älteste Bürgerin des Landkreises Coburg erhält ihre Corona-Schutzimpfung

Elfriede Kittel, die älteste Bürgerin des Landkreises Coburg, erhielt am heutigen Montag (08. März) ihre Corona-Schutzimpfung. Dies teilte das Landratsamt mit. Die 106-Jährige wurde im Impfzentrum in Witzmannsberg geimpft.

Seniorin will Schutzimpfung noch vor ihrem 107. Geburtstag

Die Seniorin nach wie vor zu Hause und wird von ihrer Tochter, die sie auch zur Impfung begleitete, liebevoll umsorgt. Den Schutz vor dem Corona-Virus habe Elfriede Kittel unbedingt noch vor ihrem bald anstehenden 107. Geburtstag erhalten wollen, so das Landratsamt in einer Pressemitteilung. Landrat Straubel freute sich über die Impfung der ältesten Bürgerin und wünschte allen geimpften Bürgerinnen und Bürgern alles Gute.

 

Die Impfungen sind ein wichtiger Schritt im Kampf gegen das Coronavirus. Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Impfzentrum, die dafür sorgen, dass wir ein Stückchen Normalität zurück bekommen.

(Sebastian Straubel , Landrat des Landkreises Coburg)

© Landratsamt Coburg
© Pixabay

Coburger Land: Diese Corona-Regelungen gelten derzeit

Der aktuelle Inzidenzwert des Landkreises Coburg liegt laut Angaben des Landratsamts am heutigen Sonntag (07. März) bei 63,4. Somit gelten für den Landkreis Coburg die Maßnahmen der zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung für einen Inzidenzwert zwischen 50 und 100, was konkret folgendes bedeutet: Keine Ausgangsbeschränkungen
  • Es gibt keine Ausgangsbeschränkungen mehr, d. h. die eigene Wohnung kann jederzeit wieder ohne triftigen Grund verlassen werden
Kontakte
  • Der gemeinsame Aufenthalt ist gestattet mit Angehörigen eines Hausstands und eines weiteren Hausstands, max. 5 Personen (Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgerechnet)
Sport
  • Sport ist nur kontaktfrei, unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen (max. zwei Haushalte mit max. 5 Personen) oder unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren, erlaubt
  • Die Nutzung von Sportplätzen, Fitnessstudios, Tanzschulen und anderen Sportstätten ist nur unter freiem Himmel mit den vorgenannten Voraussetzungen möglich
Handel
  • Geöffnet/erlaubt sind: Lebensmittelhandel inklusive Direktvermarktung, Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken und Sparkassen, Pfandleihäuser, Filialen des Brief- und Versandhandels, Reinigungen und Waschsalons, Blumenfachgeschäfte, Gartenmärkte, Gärtnereien, Baumschulen, Baumärkte, der Verkauf von Presseartikeln, Versicherungsbüros, Buchhandlungen, Tierbedarf und Futtermittel und sonstige für die tägliche Versorgung unverzichtbare Ladengeschäfte sowie der Großhandel
  • Friseure sind bereits wieder geöffnet. Im hygienisch oder pflegerisch erforderlichen Umfang dürfen auch nichtmedizinische Fuß-, Nagel-, Hand- und Gesichtspflege angeboten werden
Click & Meet
  • Die Öffnung von Ladengeschäften ist möglich für einzelne Kunden nach vorheriger Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum
  • darf ein Kunde auf je 40 qm der Verkaufsfläche kommen
  • Die Kontaktdaten müssen erhoben werden
Schule & Kitas
  • An einigen Schulen, darunter Grundschulen, findet bereits seit 22. Februar wieder Präsenzunterricht statt, sofern der Mindestabstand eingehalten werden kann.
  • Ab 15.03. findet an allen Schulen wieder Präsenzunterricht statt, soweit der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, ansonsten Wechselunterricht
  • Das Landratsamt bestimmt durch amtliche Bekanntmachung jeweils am Freitag jeder Woche die für den Landkreis maßgebliche Inzidenzeinstufung; die Regelung gilt dann für die Dauer der darauffolgenden Kalenderwoche ab Montag
  • Ab 15.03. können Kitas öffnen, wenn die Betreuung in festen Gruppen erfolgt (eingeschränkter Regelbetrieb)
Bildung & Freizeit
  • Instrumental- und Gesangsunterricht darf nur als Einzelunterricht in Präsenzform erteilt werden
  • Praktischer und theoretischer Fahrschulunterricht ist erlaubt
  • Büchereien, Bibliotheken und Archive können geöffnet werden
  • Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Objekte der Bayer. Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen und vergleichbare Kulturstätten sowie zoologische und botanische Gärten können nach vorheriger Terminbuchung wieder öffnen
© TVO / Symbolbild

Neustadt bei Coburg: Schlachtabfälle illegal entsorgt

Am Montagvormittag (01. März) teilte die örtliche Straßenmeisterei der Polizei mit, dass am Pendlerparkplatz nahe Horb bei Fürth am Berg, einem Ortsteil von Neustadt bei Coburg Schlachtabfälle, liegen. Weiterlesen
© VPI Coburg

A73 / Untersiemau: 40-Jähriger unter Drogen am Steuer…

Am Dienstagnachmittag (23. Februar) wurde an der Anschlussstelle Untersiemau (Landkreis Coburg) der Autobahn A73 ein Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen. Die Spezialisten der Fahndungs- und Kontrollgruppe der Verkehrspolizeiinspektion Coburg hatten hierbei den richtigen Riecher. Weiterlesen

Rödental: Vermisster Mann leblos aufgefunden

UPDATE (15:55 Uhr)

Nur noch leblos fanden Einsatzkräfte am Dienstagnachmittag (16. Februar) den seit Montag vermissten Mann aus Rödental (Landkreis Coburg) auf, wie das Polizeipräsidium Oberfranken soeben mitteilte. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen.

Notarzt kann nur noch Tod feststellen

Am frühen Montagmorgen verließ der Mann eine Wohnung im Ortsteil Mönchröden und war seitdem unbekannten Aufenthaltes. Gegen Abend verständigten seine Angehörigen die Polizei. Umgehend begannen mehrere Beamte mit umfassenden Suchmaßnahmen und erhielten dabei auch Unterstützung von Diensthundeführern. Ab Dienstagmittag kamen zusätzlich Personensuchhunde der Oberfränkischen Polizei zum Einsatz. In den frühen Nachmittagsstunden fanden Polizeibeamte dann den Vermissten in Mönchröden im Freien. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Beamte der Kripo Coburg nahmen vor Ort die Ermittlungen zu den Todesumständen auf. Nach derzeitigen Erkenntnissen liegen keine Hinweise auf Fremdeinwirkung vor.

ERSTMELDUNG (11:05 Uhr)

Ein Mann aus Rödental im Landkreis Coburg wird seit Montagmorgen (15. Februar) vermisst. Er verließ am Tag seines Verschwindens gegen 01:00 Uhr morgens eine Wohnung in Mönchröden, kam jedoch in seinem eigenen Zuhause in Rödental nicht an. Die Polizei Neustadt Coburg bittet mithilfe der Öffentlichkeitsfahndung um Hinweise zum Vermissten. 

© TVO / Symbolbild

Stadt und Landkreis Coburg: Mehrere Schnee-Unfälle in der Nacht zum Montag

Trotz starken Schneefalls am gestrigen Sonntagabend und in der Nacht zum Montag (08. Februar) hielt sich die Anzahl der Unfälle im Bereich der Polizeiinspektion Coburg in der Vestestadt und Landkreis Coburg in einem überschaubaren Rahmen. Bei insgesamt vier Verkehrsunfällen kam es lediglich zu Blechschäden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Weiterlesen
12345